Grundig bringt OLED für Schnapperpreis auf den Markt

Pünktlich zur IFA 2019 bringt Grundig in Kollaboration mit Amazon ein Hammergerät auf dem Markt: Den Grundig OLED Amazon Fire TV Edition. Damit ist dieser Fernseher der aktuell günstigste OLED auf dem Markt. Mit dabei ist sogar Dolby Vision. Erhältlich ist der OLED ab einem Schnapperpreis von 1.199 Euro.

Diese Meldung klang selbst für uns zu schön, um wahr zu sein – doch es stimmt! Grundig und Amazon bringen den derzeit günstigsten (Stand: 5. September 2019) OLED TV auf den Markt. Sie sind bereits vorbestellbar und werden zum 28. Oktober und 21. November 2019 ausgeliefert. Diese beiden Daten beziehen sich auf die Bildschirmgröße: Das 55 Zoll-Modell erscheint Ende Oktober und das 65-Zoll Modell erscheint Ende November.

Beeindruckende Features – beeindruckender Preis

Angesichts des günstigen Preises bieten Grundig und Amazon Prime eine Reihe beeindruckender Features. Wie alle OLED TVs werden auch die Grundig Amazon Fire TV Edition OLEDs über perfektes Schwarz, unendlichen Kontrast sowie einen extrem breiten Betrachtungswinkel verfügen. Wie der Name bereits vermuten lässt, verfügt der Grundig Fernseher über kein “eigenes” Betriebssystem. Stattdessen läuft er mit Amazon Fire TV, was man bereits von den Fire TV Sticks von Amazon kennt. Das macht den OLED TV also zu einem großen Fire TV Stick mit eingebautem Bildschirm.

Das Soundsystem hört auf den Eigennamen Magic-Fidelity-Pro und liefert 90 Watt. Außerdem sind Subwoofer integriert, die nach unten gerichtet sind. Außerdem ist der OLED TV Dolby Atmos und Dolby Vision fähig, was für guten Sound und tolle HDR Details sorgen dürfte. Quasi das Gesamtpaket zum Kampfpreis.

Grundig trifft auf Alexa

Den OLED TV gibt es in zwei Versionen: Einmal mit Alexa Sprachfernbedienung und einmal als Hands-free Alexa. Der Unterschied ist der solche, dass der Fernseher in der Hands-free-Version völlig ohne Fernbedienung bedient werden kann. Eingabebefehle auf der Fernbedienung werden durch Sprachbefehle ersetzt. Das ermöglichen Fernfeld-Mikrofone die direkt im Fernseher eingebaut sind. Nette Aufmerksamkeit: Käufer der Hands-Free-Version erhalten eine Ring Doorbell 2 dazu.

Damit lässt sich nicht nur der Fernseher benutzen. Alle Funktionen, die man auch mit Amazon Echo oder Echo Dot nutzen würde, stehen auf dem Fernseher zur Verfügung. Zum Beispiel die Suche nach lokalen Einkaufsmöglichkeiten oder die Wettervorhersage auf dem großen Bildschirm sind kein Problem. Außerdem lässt sich per Sprachbefehl an der Fernbedienung (oder auch ohne) das Smart Home steuern.

Grundig stellt weitere Modelle vor

Im Rahmen der IFA 2019, der Internationalen Funkausstellung in Berlin, stellen Grundig und Amazon noch weitere Modelle vor. Unter dem Banner “Fire TV Edition” erscheinen außerdem die Vision 6 und Vision 7 Fernseher. Der Unterschied liegt in der Auflösung. Die Vision 6 TVs verfügen über Full HD Auflösung mit IPS Panel und sind in den Größen 32, 40 und 43 vorbestellbar. Erscheinungsdatum ist der 1. November 2019.

Die Vision 7 Fire TV Edition ist 4K-fähig und erscheint in den Größen 43, 49, 55 und 65 Zoll. Diese Reihe erscheint am 17. Oktober 2019. In der unten stehenden Modellübersicht haben wir alle Features für euch zum Vergleich zusammengestellt.

Grundig Amazon Fire TV Edition Modellübersicht

 Grundig Vision 6Grundig Vision 7Grundig OLEDGrundig OLED Hands-free
PanelIPSIPSOLEDOLED
Größen32", 40", 43"43", 49", 55", 65"55", 65"55", 65"
Auflösung1920x1080p3840x2160p3840x2160p3840x2160p
Dolby Vision
HDR / HLG
Dolby Atmos
Soundleistung28W40W90W90W
Subwoofer
Smart OSAmazon Fire TVAmazon Fire TVAmazon Fire TVAmazon Fire TV
SprachsteuerungAlexaAlexaAlexaHands-free Alexa

Bildnachweise: © Amazon
* Ungefährer Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.