tvfindr @ IFA 2019 – die Neuheiten und Trends

Wir waren für euch auf der IFA 2019 und haben die neuesten Innovation der Fernsehszene bestaunt und spannende Gespräche mit LG, Sony, Panasonic, Sharp und weiteren Herstellern geführt. Hier erfahrt ihr, wie die Messe für uns war und über welche neuen Fernseher ihr euch bald freuen dürft.

Das waren die Highlights der IFA 2019

Wie wir bereits letzte Woche angekündigt haben, waren wir in Berlin auf der Internationalen Funkausstellung 2019. Das hat uns riesigen Spaß bereitet, besonders die Termine mit den Herstellern waren sehr informativ und lehrreich. Danke dafür an dieser Stelle! Wir beginnen mit den Highlights der Messe, die wir in diesem Video für euch gesammelt haben.

Dazu gehörten transparente LCD TVs oder OLEDs von Playern, die diese Technologie bislang unberührt ließen. Auch HDMI 2.1 war endlich bei mehreren Herstellern vertreten. Unserer Meinung nach zeichnete sich auf der Messe ein deutlicher Trend ab: nämlich 8K. Die meisten Hersteller haben sich dem Vierfachen von 4K zugewandt und Fernseher jenseits der 88 Zoll-Marke mitgebracht. Doch seht am besten selbst.


Keine Weltneuheiten von Sony

Sony aus Japan hatte leider kein neues Gerät im Gepäck. Die neusten Fernseher präsentierte des Unternehmen bereits auf der CES 2019 in Las Vegas – dieselbe Präsentation bekam Berlin im Nachgang. Die Highlights sind nach wie vor der Sony ZG9 und AG9, die vor allem durch ihre Sony Acoustic Surface Audio+ Technologie begeistern konnten. Zu diesen Fernsehern haben wir auf unserem YouTube-Kanal bereits für euch berichtet!

Sony 55AG9
€ 1,999.00
Price incl. VAT., Excl. Shipping

Erster OLED Fire TV von Grundig

Beim Stand von Grundig haben wir uns den Grundig Fire TV Edition OLED genauer angesehen, dessen Veröffentlichung wir bereits Anfang September näher beleuchtet haben. Wir durften uns mit Christian Struck, Director Marketing Communication, und Ali Cem Çilesiz, Teamleiter Consumer Electronics, unterhalten und haben einiges über die neuen Grundig OLEDs sowie die Grundig Vision 6 und 7 Serie herausgefunden. Im Video erfahrt ihr mehr.

Grundig OLED - Fire TV Edition (55 VLO 8589) 139 cm (55 Zoll) OLED Fernseher (Ultra HD, Alexa Sprachsteuerung, Dolby Vision, Dolby Atmos)
€ 1,129.00
Price incl. VAT., Excl. Shipping

Metz Classic & Metz Blue

Das deutsche Traditionsunternehmen Metz erlebte auf der IFA ein interessantes Comeback. Der chinesische Elektronikkonzern Skyworth übernahm die Fernsehsparte von Metz und produziert seit 2015 OLED und LCD Fernseher unter anderer Flagge. Seitdem gibt es zwei Produktsparten: Metz Classic und Metz Blue. Das diesjährige Lineup erklärte uns Produkttrainer Thomas Billing.

Unter Metz Classic werden jetzt die Produkte beworben, die man aus dem deutschen Fachhandel kannte und die weiterhin für den Fachhandel gedacht sind. Alle Metz Classic werden in Deutschland gefertigt. Metz Blue hingegen richtet sich eher an die Mitte des Marktes und wird vor allem online vertrieben.

Kleiner Wermutstropfen beim Metz S9A: Auf die Amazon Prime Video App muss verzichtet werden, da das verbaute Chipset diese App nicht unterstützt.

METZ Blue 55 Zoll Smart OLED UHD Fernseher (139 cm) 6 Lautsprecher, Triple Tuner, Android 8.0, Netflix, YouTube (HDMI, CI-Slot, USB, digital Audio)
€ 1,199.00 € 1,139.00
Price incl. VAT., Excl. Shipping

Panasonic ist leicht zu durchschauen

Die japanische Firma Panasonic stellte mehrere interessante Produkte auf der IFA vor. Dazu gehörten sowohl marktreife Fernseher, als auch zukunftsorientierte Konzeptgeräte. Damit meinen wir einen transparenten OLED, der in Kollaboration mit dem norwegischen Designer Daniel Rybakken produziert wurde. Weder Veröffentlichungsdatum noch Preis sind derzeit absehbar.

Außerdem stellte uns Dirk Schulze, Head of Product Marketing TV, den Panasonic GZW2004 OLED TV vor. Laut eigener Aussage soll dieser OLED alle Konkurrenzgeräte überschatten: 30% höhere Helligkeit, Unterstützung aller HDR-Formate, guter Fernsehsound und Dolby Atmos.

Panasonic 55GZW2004
€ 2,991.00
Price incl. VAT., Excl. Shipping

Samsung läuft ohne wirklich neue Produkte auf

Die Südkoreaner von Samsung haben auf der IFA leider kaum Neues vorgestellt. Im Fokus standen 8K QLED TVs sowie Lifestyle-Fernseher, die wir schon aus der ersten Hälfte des Jahres kannten. Eine echte Innovation blieb aus. Neu war lediglich die 55 Zoll-Variante des Samsung Q950R 8K TVs. Allerdings ist es hier fraglich, ob man bei dieser “kleinen” Bildschirmgröße überhaupt einen Unterschied zwischen 4K und 8K beim Fernsehen erkennen mag. Als Computerbildschirm wäre 8K in dieser Größe wiederum extrem sinnvoll. Ein Interview konnten wir leider nicht führen, doch die Halle von Samsung haben wir uns natürlich trotzdem für euch angeschaut.

Samsung 65Q950
€ 3,199.00
Price incl. VAT., Excl. Shipping

Sharp mag es scharf

Der japanische Konzern Sharp setzt dieses Jahr auf 8K-Fernseher. Allem voran präsentierte das Unternehmen einen 120 Zoll LCD 8K Fernseher – das war ganz schön beeindruckend. Selbst bei diesem riesigen Fernseher war es schwierig, einzelne Pixel zu erkennen. Doch nicht nur Fernseher gehörten zum Produkt-Lineup, sondern auch Kameras, um überhaupt erst 8K-Inhalte zu erzeugen, sowie Referenzmonitore, um 8K-Inhalte zu bearbeiten. Dieses 8K-Ökosystem soll zukünftig, wenn 5G Marktreife erlangt hat, dafür sorgen, dass 8K im Fernsehgeschäft und vor allem bei Liveübertragungen angewandt wird. Außerdem sprachen wir mit Produktmanager Adrian Wysocki, der uns tiefergehende Informationen zum Sharp-Lineup geben konnte.

Philips zeigt sich selbstbewusst

Philips TP Vision präsentierte sich auf der IFA souverän und verzichtete gänzlich auf 8K-Fernseher. Diese Entscheidung entspringt der eigenen Aussage, dass Philips das Upscaling am besten beherrsche und 8K daher gar nicht nötig sei und erst in Zukunft eine Rolle spielen würde.

Durch das Produkt-Lineup führte uns Georg Wilde, Head of Communications TV & Audio DACH. Für die Mitte des Marktes bietet Philips die Performance Series an, dazu gehört zum Beispiel der Philips 7304, der mit einem starken Bildprozessor, dem P5, schönem Ambilight und einem budgetfreundlichen Preis punktet.

Die High-End-Serie besteht hingegen aus den 8er und 9er OLEDs. Hier wird zwischen OLED+ und OLED unterschieden. Bildtechnisch ähneln sich beide, jedoch gehört zu den OLED+ Fernsehern verbessertes Ambilight sowie ein Soundsystem, das mit Bowers & Wilkens entwickelt wurde. Im Rahmen der IFA zeigte Philips übrigens erstmals den 934 und 984, die beide zur OLED+-Reihe gehören.

Die vorgestellten Philips TVs verfügen über alle HDR Formate, also Dolby Vision, HDR10 und HDR10+, sowie Dolby Atmos mit Dolby Digital Plus Codec.

Philips 58PUS7304
€ 699.00 € 635.00
Price incl. VAT., Excl. Shipping

LG kommt mit 8K OLED und dem “ROLED”

Beim Stand von LG fiel uns sofort auf, dass sich der südkoreanische Hersteller gänzlich auf Highend-Produkte konzentriert hat: Von Premium OLEDs bis zu einer riesigen, gekurvten Wand aus OLED Panels namens “The Massive Curve of Nature”, welche wirklich atemberaubend aussah.

LG hatte zwei Neuheiten mit dabei: Zum einen sind das 8K Fernseher, nämlich der 8K NanoCell LCD Fernseher und ein 8K OLED, der LG Z9. Um beiden eine Hausnummer zu verpassen, haben wir LG gefragt und herausgefunden, dass der NanoCell etwa 5000€ kosten und der 8K OLED mit etwa 30.000€ zu Buche schlagen wird.

Die andere Neuheit war der rollbare LG OLED R9. Praktisch für jene, die einen riesigen Bildschirm wollen, diesen aber bei Nichtnutzung verstecken wollen. Er bietet sich dynamisch an den auszuspielenden Inhalt an und sieht wirklich beeindruckend aus. An dieser Stelle muss gesagt werden, dass wir nicht verstehen, warum dieser TV nicht ROLED genannt wurde. Weder Preis noch Veröffentlichungsdatum sind uns zu diesem Zeitpunkt genau bekannt, wir rechnen allerdings mit Q4 2019 bis Q2 2020.

Hisense zeigt uns ULED und Laser TVs

Am Stand von Hisense durften wir mit Heiko Meusel, POS-Coordinator für Hisense, sprechen, der uns die neusten Geräte des chinesischen Überflieger-Unternehmens zeigte. Besonders gefallen haben uns hier die Hisense Laser TVs.

Was zunächst für den Laien wie ein gewöhnlicher (wenn auch sehr großer) LCD TV aussehen mag, ist in Wahrheit eine 100 Zoll große, passive Leinwand, die vom davor liegenden Kurzdistanz-Beamer angestrahlt wird. Beamer und Smart TV sowie Anschlüsse befinden sich in einem Gehäuse, während die millimeterdünne Leinwand einfach an die Wand gehängt wird. Auch ein Soundsystem von JBL ist mit im Lieferumfang. Das macht die Laser TVs zu einem kompetenten Geheimtipp fürs Heimkino, der allerdings auch ordentlich ins Geld geht. Etwa 15.000€ kostet die anspruchsvollste Variante.

Außerdem zeigte uns Heiko die Hisense ULED XD Dual Cell Fernseher in 4K und 8K Auflösung. Die Technologie dahinter ist vergleichbar mit QLED von Samsung. Diese punkten mit einem vergleichsweise günstigen Preis, bieten tolles Bild und Funktionalität für Dolby Cinema, also Dolby Vision und Dolby Atmos.

Ein weiteres Highlight (zu dem wir Heiko überreden mussten) war die 21:9 Movie Wall, die in Europa im Rahmen der IFA getestet wurde. Laut Heiko handele es sich hierbei um eine Konzeptstudie, für die die Meinung der Endkunden gefragt ist. Wenn euch also so etwas gefällt, wird Hisense den Kundenwünschen nachkommen.


Wir freuen uns auf die IFA 2020!

Für uns war die IFA 2019 eine tolle Erfahrung und wir haben sehr viel gelernt. Falls euch unsere Berichterstattung und unsere zugehörigen Videos gefallen haben, so lasst uns doch gerne ein Abo auf unserem Kanal da und schaut immer mal wieder mal rein – mit uns bleibt ihr in der internationalen Fernsehszene auf dem neusten Stand. Wir freuen uns schon jetzt auf die IFA 2020, die hoffentlich wieder interessante Gespräche und tolle Innovationen mit sich bringen wird. Die 60. IFA 2020 findet vom 4. bis 9. September 2020 statt.

This post is also available in: English


* Ungefährer Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten // Zuletzt aktualisiert am 5. April 2020 um 10:57 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
tv
Mehr zu neuen TVs?
Dann abonniere unseren TV-Newsletter und bleibe informiert zu Neuheiten aus der Fernseher Welt ...
 
Mehr fürs Heimkino?
... oder abonniere unseren Heimkino-Newsletter um das Kino-Erlebnis nach Hause zu holen!
 
popcorn