Neuheiten und Unterschiede der 2020 Panasonic TVs: Noch näher an Hollywood!

Auch Panasonic hat auf der CES 2020 in Las Vegas ihre Neuheiten der TV-Sparte vorgestellt. Der Fokus lag vor allem auf dem High-End TV HZ2000 OLED. Grundsätzlich ist der Slogan “More Hollywood to more homes”.

Panasonic HZW2004

Den Fokus legt Panasonic beim neuen Flaggschiff Modell OLED HZW2004 (OLED HZ2000 in Amerika) auf den Filmmaker Mode und Dolby Vision IQ. Beide nutzen den Ambient Sensor um das Bild an die Umgebung anzupassen. Bis jetzt ist der HZW2004 in 55 und 65 Zoll bestätigt.

Getuntes 2020 OLED Panel

Der HZW2004 wird ein 2020er OLED Panel von LG-Display verwenden und, wie sein Vorgänger der OLED GZW2004, wieder mehr maximale Helligkeit als die Konkurrenz rausholen. Dies schafft Panasonic durch eine bessere Abwärme des Panels. Laut Panasonic kann der OLED so circa 20% heller werden als die OLEDs anderer Hersteller, sowohl was die maximale als auch die durchschnittliche Helligkeit angeht. Außerdem zeichnet er sich durch ein sehr hohes Maß an Farbgenauigkeit aus.

Panasonic in 2020 mit HDMI 2.1?

Von den HDMI 2.1 Spezifikationen wird nur der Auto Low Latency Mode (ALLM), wie im Vorjahr, und erstmals auch HDMI eARC unterstützt. Die Variable Refresh Rate oder [email protected] werden leider voraussichtlich nicht unterstützt.

Black Frame Insertion

Zur besseren Darstellung von schnellen Bewegungen wurde auch das Black Frame Insertion (BFI) Feature überarbeitet. Beim 2020er Modell kann jetzt die Länge der schwarzen Zwischenbilder des 120Hz BFI selbst bestimmt werden. So schwindet das Problem, dass das Bild merklich dunkler wird, wenn man das BFI aktiviert.

Integriertes Dolby Atmos

Der Panasonic HZW2004 kommt mit einem integrierten Dolby Atmos Lautsprecher-System von Technics. Vor allem die Atmos-Höhenkanäle wurden verbessert, da die dafür zuständigen upfiring Lautsprecher oben am Bildschirm angebracht sind.

Dolby Vision IQ & Filmmaker Mode

Mit Intelligent Sensing wird einerseits durch den Ambient Light Sensor die Helligkeit der Umgebung gemessen und andererseits das Material analysiert, sodass die Bildverarbeitung daran angepasst werden kann. Bei Dolby Vision Material funktioniert das mit Dolby Vision IQ und bei allen anderen HDR-Formaten mit dem intelligenten Filmmaker Mode. Somit wird das Bild unabhängig von der Art der Inhalte immer dynamisch an die Umgebung angepasst. Es geht darum die Filme immer genau so darzustellen, wie es die Studios wollten.

Hard Clipping

Beim HZW2004 kann man das Tone Mapping komplett ausschalten. Das heißt die EOTF-Kurve wird nicht mehr angepasst, sondern folgt solange der gewollten Kurve bis zur maximalen Helligkeit des Fernsehers. Diese maximale Grenze kann man sogar einstellen (=Hard Clipping).

Außerdem wurden mehr Kalibrierungsmöglichkeiten für sehr dunkle Bereiche hinzugefügt um die Near-Black-Performance zu verbessern.

This post is also available in: English


Bildnachweise: © Copyright © 2020 Panasonic Deutschland & Österreich
* Ungefährer Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten // Zuletzt aktualisiert am 20. February 2020 um 19:59 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
tv
Mehr zu neuen TVs?
Dann abonniere unseren TV-Newsletter und bleibe informiert zu Neuheiten aus der Fernseher Welt ...
 
Mehr fürs Heimkino?
... oder abonniere unseren Heimkino-Newsletter um das Kino-Erlebnis nach Hause zu holen!
 
popcorn