Neuheiten und Unterschiede der 2020 Philips TVs: Bestes Bild mit Ambilight!

Philips bzw TP Vision hat vor kurzem in Amsterdam die ersten 2020er OLEDs vorgestellt. In 2020 legt Philips den Fokus noch stärker auf das, was sie von der Konkurrenz abhebt, nämlich das Ambilight.

Neuheiten der 2020 Philips OLED TVs

Natürlich geht es auch und vor allem bei den 2020 Philips OLED TVs um das Ambilight. Zusätzlich betont Philips noch die qualitativ hochwertigen, europäischen Materialien. So wird zum Beispiel die Rückseite der Fernbedienung mit Leder aus Schottland verkleidet.

4. Generation des P5-Prozessors

Am 22. Januar 2020 hat Philips bzw TP Vision die neuen OLEDs 805 und 855 vorgestellt. Die beiden Modelle unterschieden sich nur im Standfuß. Sie kommen mit der nächsten 4. Generation des P5-Prozessors, welche für die ausgezeichnete Bildverarbeitung verantwortlich ist. Dieser verfügt laut Philips jetzt über eine Funktionalität mit Künstlicher Intelligenz. Die Daten für die künstliche Intelligenz kommen aus einer riesigen Datenbank in Gent. Hier hat Philips eine Fülle an Videos analysiert und die Bildverarbeitung darauf optimiert.

Keine neuen HDR-Formate

Die neuen Fernseher werden, wie auch schon letztes Jahr, wieder alle gängigen HDR-Formate inklusive HDR10+ und Dolby Vision unterstützen. Leider werden sie zum Verkaufsstart voraussichtlich weder Dolby Vision IQ noch den Filmmaker Mode haben. Das ist ein kleiner Wermutstropfen, denn sowohl LG als auch Panasonic, welche beide auch neue OLED TVs vorgestellt haben, werden die neuen Formate unterstützen. Da aber Philips TP Vision in der UHD Alliance als Unterstützer für den Filmmaker Mode aufgeführt wird, kann man mit einem Update für die 2020er OLEDs rechnen. Wann dieses kommt, steht aber noch nicht fest.

2020 Philips 8K OLED?

Zwar konnte Philips schon einen ziemlich ausgereiften 88 Zoll 8K OLED vorstellen, allerdings ist es unwahrscheinlich, dass dieser in 2020 schon auf den Markt kommt. Die wirkliche Marktreife ist wahrscheinlich noch zu kostspielig und Philips bemerkt auch, dass man 8K-Auflösung noch nicht braucht, da es quasi keine Quellen gibt.

Noch geringeres Burn-In Risiko

Philips hat außerdem bekannt gegeben, dass sie an einer Lösung arbeiten, welche statische Inhalte noch besser erkennt. Die Technik wurde in Amsterdam schon vorgestellt, es ist aber noch nicht klar, ob sie zum Verkaufsstart schon beim OLED805 oder OLED855 installiert sein wird. Die neue Erkennung soll statische Inhalte nicht nur besser erkennen, sondern diese auch unauffälliger herunterdimmen. So hat man einerseits das verringerte Risiko, aber auch keinen störenden drastisch gedimmten Fleck.

Neuheiten der 2020 Philips LCD TVs

Über die neuen Philips LCD TVs sind noch keine großen Neuheiten bekannt, außer die, welche man in der Tabelle unten findet. ELED steht hierbei für eine Edge Lit LED Hintergrundbeleuchtung und DLED für die Direct LED Hintergrundbeleuchtung direkt hinter dem LCD.

Übersicht der 2020 Philips TVs

ModellGrößenDisplayAuflösungBildwiederholrateBesonderheiten
OLED85555'' & 65''OLED4K120 Hz4. Gen P5 mit KI
schwenkbarer Standfuß
OLED80555'' & 65''OLED4K120 Hz4. Gen P5 mit KI
PUS943555'' & 65''LCD (DLED)4K2.1.2 Bowers & Wilkins Soundbar
PUS923543''LCD (ELED)4K2.1 Bowers & Wilkins Soundbar
PUS850543'', 50'', 58'', 65'' & 70''LCD (DLED)4K

Bildnachweise: © © Koninklijke Philips N.V., 2004 - 2020
* Ungefährer Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten // Zuletzt aktualisiert am 20. February 2020 um 19:59 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
tv
Mehr zu neuen TVs?
Dann abonniere unseren TV-Newsletter und bleibe informiert zu Neuheiten aus der Fernseher Welt ...
 
Mehr fürs Heimkino?
... oder abonniere unseren Heimkino-Newsletter um das Kino-Erlebnis nach Hause zu holen!
 
popcorn