Philips 804 OLED

87 %

Auch dieses Jahr bringt das niederländisch-chinesische Unternehmen Philips neue OLED TVs auf den Markt, die angeblich über das beste Upscaling verfügen sollen. Der Philips 804 punktet mit einem starken Bildprozessor und sehr umfangreicher HDR-Unterstützung. Wir überprüfen, was sich noch hinter dem Gerät verbirgt.

Verarbeitung und Design des Philips 804

Wie von Philips gewohnt, sind die Verarbeitung und das Design fantastisch. Optisch ähnelt er dem Philips 7304 “The One”, den wir bereits vorgestellt haben. Durch die fixierten Standfüße eignet er sich perfekt für die Wandmontage. Auf einem Sideboard macht sich der Philips 854 besser. Beide Fernseher wirken sehr hochwertig verarbeitet und punkten mit dezentem Design. Erst durch das stimmungsvolle Ambilight, das es exklusiv bei Philips gibt, rückt der Fernseher in den Vordergrund.

Bildqualität: Maximaler Kontrast und tiefstes Schwarz

Da es sich beim 804 um einen OLED Fernseher handelt, bietet er die üblichen Vorteile eines OLED Panels. Er liefert perfektes Schwarz mit unübertrefflicher Tiefe und einen theoretisch unendlichen Kontrast. Da bei solchen Panels einzelne Pixel an- und ausgeschaltet werden können, ergibt sich dieser Wert. Interessanterweise wird beim 804 das gleiche Panel wie beim LG C9 verbaut, da die Tochterfirma des südkoreanischen Konzerns, LG Display, Produzent aller aktuellen TV OLED Panels ist.

Außerdem ist Betrachtungswinkel extrem weit, was von einem LCD Fernseher nicht so eindrucksvoll geleistet werden kann. Allein die Helligkeit ist beim 804 nicht so hoch wie zum Beispiel beim Konkurrenten Samsung Q90R. Dadurch eignen sich OLED Fernseher grundsätzlich für eher dunkle Zimmer.

Verbaut ist im Philips 804 der P5-Bildprozessor, der auch in der Performance Series verwendet wird und schon im Vorgänger Philips 803 geschlagen hat. Beim neuen Modell 804 handelt es sich um eine leistungsgestärkte Generation, die für besonders klare, leuchtende Farben und beeindruckende Schärfe sorgt. Der Hersteller selbst gibt eine Leistungssteigerung von 20 Prozent an. Für anspruchsvolle HDR Videos ist der 804 somit eine hervorragende Wahl.

Als einer der wenigsten Hersteller unterstützt Philips mit seinen Fernsehern alle gängigen HDR-Formate. Das beinhaltet HLG, was im Fernsehbereich Anwendung findet, HDR10 (für Blu-ray und Streaming) sowie HDR10+ und Dolby Vision. Für Dolby Vision ist auch noch ein zweiter Chip verbaut, weshalb es nicht möglich ist, Dolby Vision als Update auf einem älteren Gerät nachzureichen.

Interview mit Philips auf der IFA 2019

Da wir von tvfindr kürzlich auf der IFA 2019 in Berlin waren, haben wir zum Anlass mit Georg Wilde, Head of Communications DACH, von Philips TP Vision gesprochen und das OLED und OLED+ Lineup erklären lassen. Seht am besten selbst!

Motion Handling funktioniert sehr gut

Die Darstellung schneller Inhalte, zum Beispiel bei Videospielen oder Actionfilmen, klappt auf dem Philips 804 super. Verzögerungen sind mit dem bloßen Auge kaum sichtbar. Zeitgleich entstehen beim Motion Handling kaum unerwünschte Nebenwirkungen, wie zum Beispiel Artefakte.

Gaming auf dem Philips 804

Auch für Gaming ist der 804 eine gute Wahl. Der Input Lag, also die Verzögerung von Spieleinhalten auf dem Bildschirm, beträgt 15 ms. Das kann von anderen Fernseher zwar noch unterboten werden, ist aber trotzdem ein wirklich guter Wert. Dafür muss der eigens vorgesehene Game Mode genutzt werden. Gelegentliche Zocker, deren eigentliche Leidenschaft Kinofilme und Serien sind, finden mit dem 804 genau, was sie suchen.

Doch wer es mit dem Gaming wirklich ernst meint und zu diesem Zweck einen OLED Fernseher sucht, sollte sich nach einem anderen Gerät umschauen. Es werden weder HDMI 2.1 noch VRR durch Free-Sync oder G-Sync unterstützt. Wer das braucht, ist mit dem LG C9 wesentlich besser bedient. Dafür gibt es RGB-Beleuchtung durch Ambilight.

Annehmbarer Sound

Für die extrem flache Bauweise des OLED Fernsehers ist der Sound erstaunlich in Ordnung. Im 804 befindet sich ein Decoder für Dolby Atmos (Dolby Digital Plus) und die eingebauten Lautsprecher verfügen über 50 W Nennleistung. Insgesamt kann der Fernseher in einem Zimmer ganz schön laut werden. Dialoge klingen klar und sind gut verständlich. Natürlich dürfen hier keine Quantensprünge erwartet werden: Der Bass ist wie üblich eher schwach und sollte bei Bedarf verstärkt werden. Dazu eignen sich diverse Soundbars sowie voll ausgereifte HiFi-Systeme.

Sehr gute Smart TV Features

Das eingebaute Betriebsystem ist seit Q3 2019 Android 9.0 Pie, was auch im Philips 804 gut funktioniert. Die App-Auswahl im Google Play-Store ist gewaltig groß, von Streaming-Diensten bis hin zu Spielen ist alles mit dabei. Netflix und Amazon Prime Video sind natürlich vorinstalliert. Android 9.0 erlaubt weiterhin die praktische Sprachsteuerung per Amazon Alexa (Das erfordert ein Drittgerät.) oder Google Assistant. Dazu befindet sich in der mitgelieferten Philips-Fernbedienung ein Mikrofon. Ein Druck auf die Spracheingabe aktiviert die Funktion. Außerdem befinden sich auf der Fernbedienung Hotkeys zu Netflix oder Amazon Prime Video.

Varianten des Philips 804 OLED

Philips 754 OLED

Der günstigere Philips 754 OLED ist eine Besonderheiten im niederländischen Lineup. Hier wird komplett auf Android TV verzichtet. Stattdessen läuft das smartOS auf SAPHI Basis, das hauseigene Betriebssystem von Philips. Der Hersteller wirbt mit einer extrem einfachen, intuitiven Bedienung und richtet sich mit dem 754 an Menschen, die einen simplen und hochwertigen OLED TV suchen.

Das Bild ist aufgrund des schwächeren Prozessors (P5 Gen 2) schwächer als beim 804, was sich wiederum positiv im Preis bemerkbar macht. Dafür werden ebenfalls alle HDR-Formate unterstützt und dreiseitiges Ambilight ist mit dabei. Er ist in den Größen 55 und 65 Zoll verfügbar, da wie so oft auch ein LG Panel verbaut ist.


Philips 854 OLED

Der Philips 854 und 804 sind technisch absolut identisch. Der einzige Unterschied ist der Standfuß, der es beim 854 erlaubt, das Panel um etwa 20 bis 30 Grad zu drehen. Beim 804 hingegen sind die Standfüße fest im Chassis verschraubt. Natürlich gibt es auch hier das stimmungsvolle Philips Ambilight.


Philips OLED+ 934

Wem der Fernsehsound der im dünnen Chassis untergebrachten Lautsprecher zu dürftig ist, für den dürfte die OLED+ Reihe interessant sein, die exklusiv auf der IFA 2019 vorgestellt wurde. Das Plus-Symbol steht nicht für verbesserte Bildschirmqualität – diese ist die gleiche – sondern für ein Upgrade beim Sound.

In Zusammenarbeit mit Bowers & Wilkins verfügt der Philips OLED+ 934 über eine eingebaute Dolby Atmos-zertifizierte Soundbar, die Bild- und Soundqualität auf ein höheres Level bringt. So werden 2.1.2-Kanäle imitiert. Außerdem verfügt der 934 über dreiseitiges Ambilight. Diesen Fernseher gibt es ausschließlich in 55 und 65 Zoll.


Philips OLED+ 984

Philips OLED+ 984
So sieht das Top-Modell von Philips aus: Der OLED+ 984 mit Soundbar und Standfuß.

Das Top-Modell Philips OLED+ 984 ist ein weiterer Schritt nach oben, besser wird es aktuell nicht. Bildtechnisch gibt es keine Unterschiede zum “Basismodell” Philips 804. Mit dem bloßen Auge erkennt man jedoch sofort, dass eine riesige Soundbar von Bowers & Wilkins unter dem Fernseher ruht: Ein 3.0 System, bestehend aus drei Mitteltieftönern mit 100mm Durchmesser und einem kleinen zusätzlichen Center Speaker für Dialoge. Diese Soundlösung ist für Leute gedacht, die den OLED+ auch noch zur Musikwiedergabe nutzen wollen.

Der Fernseher kann sowohl auf dem mitgelieferten Standfuß montiert werden, doch an der Wand macht er sich gleichermaßen gut. Auf einem Sideboard kann er wegen der Soundbar nicht betrieben werden. Außerdem verfügt der 984, der ausschließlich in 65 Zoll verfügbar ist, über vierseitiges Ambilight, was im aktuellen Lineup einzigartig ist.

This post is also available in: English

Fantastisches Bild mit Ambilight

Besonders für Film-Fans ist der Philips 804 OLED eine tolle Wahl, da Philips es in diesem Jahr erneut geschafft hat, ihre Bildqualität weiter zu verbessern. Aktuell gibt es nicht viele Hersteller, die alle verfügbaren HDR-Formate mit ihren Geräten unterstützen, doch glücklicherweise gehört Philips dazu. Fans von aufwändigen 4K HDR Blu-rays sind mit dem 804 vollends bedient. Lediglich Gaming-Fans werden hier nicht finden, wonach sie suchen: HDMI 2.1 und VRR sind nicht mit an Bord. Dafür gibt es bei exklusiv bei Philips das Ambilight Feature, das Serien, Filme und Videospiele durch eine atmosphärische Komponente ergänzt.

Direkt zum Angebot
Pro
  • 4-seitiges Ambilight
  • Perfektes Schwarz
  • Kontrast: ∞:1
  • Klare Bewegungen
  • Betrachtungswinkel
  • Dolby Vision & HDR10+
  • Dolby Atmos
  • Android 9.0
  • Integrierte 3.0 Soundbar für Musik
Kontra
  • Automatic Brightness Limiter (ABL)
87 %
Interessiert am Philips 804 OLED?
Dann sichere dir jetzt den Philips 804 OLED zum Rabatt-Preis!
Vergleiche diesen Fernseher mit Anderen!
Zoll
im Vergleich zu ...
Zoll
🔥
Aktuelle TV / Heimkino Top-Deals

Philips 804 OLED: Varianten & Modelle


Hersteller




Philips
Artikelnummer 65OLED854/12
65OLED934/12
55OLED934/12
55OLED854/12
65OLED804/12
55OLED804/12
Bildschirmdiagonale 65 Zoll
65 Zoll
55 Zoll
55 Zoll
65 Zoll
55 Zoll
Panel Typ OLED (10 Bit)
OLED (10 Bit)
OLED (10 Bit)
OLED (10 Bit)
OLED (10 Bit)
OLED (10 Bit)
Preis
€ 2,573.00
€ 2,639.00
€ 1,899.00
€ 1,638.00
€ 2,329.00
€ 1,497.00
Shops
Bild
Auflösung 3840 x 2160 pixels Ultra HD (UHD) / 4K / 2160p
3840 x 2160 pixels Ultra HD (UHD) / 4K / 2160p
3840 x 2160 pixels Ultra HD (UHD) / 4K / 2160p
3840 x 2160 pixels Ultra HD (UHD) / 4K / 2160p
3840 x 2160 pixels Ultra HD (UHD) / 4K / 2160p
3840 x 2160 pixels Ultra HD (UHD) / 4K / 2160p
Kontrast ∞:1
∞:1
∞:1
∞:1
∞:1
∞:1
Helligkeit 860
860
860
860
860
860
HDR10+





Dolby Vision





Local Dimming OLED
OLED
OLED
OLED
OLED
OLED
Frequenz 120 Hz
120 Hz
120 Hz
120 Hz
120 Hz
120 Hz
Gaming
Input Lag 15
15
15
15
15
15
VRR





Ton
Kanäle 2.1
2.1.2
2.1.2
2.1
2.1
2.1
Leistung (RMS) 50 W
60 W
60 W
50 W
50 W
50 W
Dolby Digital





DTS





Dolby Atmos





Integrierte Soundbar





Anschlüsse
HDMI 2.0 4
4
4
4
4
4
HDMI 2.1 0
0
0
0
0
0
HDMI ARC 1
1
1
1
1
1
HDMI CEC 1
1
1
1


USB 2.0 2
2
2
2
2
2
USB 3.0 0
0
0
0
0
0
Ethernet RJ45 1
1
1
1
1
1
3.5mm Klinke 1
1
1
1
1
1
Digital optisch 1
1
1
1
1
1
Digital koaxial 0
0
0
0
0
0
Satellit 1
1
1
1
1
1
Antenne 1
1
1
1
1
1
Ci+ 1.4 0
0
0
0
0
0
Bluetooth





WLAN





USB-Aufnahme PVR





Timeshift





Bild-in Bild





Tuner Analog (NTSC/PAL/SECAM) DVB-T DVB-T2 DVB-C DVB-S DVB-S2 DVB-T2 HD
Analog (NTSC/PAL/SECAM) DVB-T DVB-T2 DVB-C DVB-S DVB-S2 DVB-T2 HD
Analog (NTSC/PAL/SECAM) DVB-T DVB-T2 DVB-C DVB-S DVB-S2 DVB-T2 HD
Analog (NTSC/PAL/SECAM) DVB-T DVB-T2 DVB-C DVB-S DVB-S2 DVB-T2 HD
Analog (NTSC/PAL/SECAM) DVB-T DVB-T2 DVB-C DVB-S DVB-S2 DVB-T2 HD
Analog (NTSC/PAL/SECAM) DVB-T DVB-T2 DVB-C DVB-S DVB-S2 DVB-T2 HD
Twin Tuner





Maße
Tatsächliche Bildschirmdiagonale (mm) 1639
1639
1388
1388
1639
1388
Breite ohne Standfuß (mm) 1448.7
1448.7
1227.8
1227.8
1448,7
1227.8
Höhe ohne Standfuß (mm) 829.7
829.7
705.6
705.6
829,7
705.6
Tiefe ohne Standfuß (mm) 49.3
52.3
52.3
49.3
49,3
49.3
Gewicht ohne Standfuß (kg) 27.9
27.9
21.2
22
27,9
22
Breite mit Standfuß (mm) 1448.7
1448.7
1227.8
1227.8
14487
1227.8
Höhe mit Standfuß (mm) 843.2
895.2
770.3
720.1
843,2
720.1
Tiefe mit Standfuß (mm) 180
252.2
252.2
230
180,0
230
Gewicht mit Standfuß (kg) 28.5
32.3
25.5
22.5
28,5
22.5
Breite des Standfußes (mm) 792


792
792
792
Tiefe des Standfußes (mm) 280
252.2
252.2
230
280
230
VESA Norm (mm) 300x300
300x300
300x300
300x300
300x300
300x300
Standfuß abnehmbar?






Bildnachweise: © TP Vision Germany GmbH
* Ungefährer Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten // Zuletzt aktualisiert am 5. April 2020 um 10:57 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Nicht den richtigen Fernseher gefunden? Wir haben die besten für dich ausgewählt!