Neuheiten im 2021 Samsung Line-Up: Mini & Micro-LED?

Natürlich will Samsung, als der Marktführer unter den Fernsehherstellern, auf der CES in Las Vegas auch im Jahr 2021 groß auftrumpfen und sich in das beste Licht rücken. In diesem Artikel möchten wir einmal alle Neuheiten und Unterschiede der kommenden Samsung TVs sammeln, damit ihr auf dem laufenden bleiben könnt. Die Seite wird aktualisiert sobald neue Informationen zur Verfügung stehen.

Neuheiten der 2021 Samsung TVs

Samsung hat sich bereits vor der CES in einem eigenen Launch-Event, dem The First Look 2021 in Szene gesetzt und hat neben den für 2021 gesetzten Idealen wie Nachhaltigkeit und barrierefreies Fernsehen auch einen Vorgeschmack auf ihr TV Produktportfolio gegeben.

First Look 2021 – Samsungs Pre-Event vor der CES 2021

Verkleinerung des ökologischen Fußabdrucks

Im First Look 2021 drehte sich zunächst einmal alles darum, dass der koreanische Hersteller innovative Methoden einsetzt, um nachhaltiger und ressourcenschonender zu werden. Daher sollen wesentlich mehr Materialien wiederverwertet werden und die Energieeffizienz massiv gesteigert werden.

Das größte Highlight in diesem Bereich war für den Endkunden wohl die solarbetriebene Fernbedienung, welche 2021 zu jedem Samsung TV ausgeliefert werden soll. Sie kann sowohl über Sonneneinstrahlung, künstliches Licht oder per USB aufgeladen werden, sodass beim Endkunden keine Batterien mehr verwendet werden müssen.

Katzenhaus aus QLED Verpackung
©Samsung Newsroom

Außerdem möchte Samsung die bereits 2020 angestoßene “Öko-Verpackung” weiter in ihr Lineup integrieren, da diese sehr positiv aufgenommen wurde.
Diese Kartons sind durch ein feines Punktemuster so gestaltet, dass sie der Nutzer einfach in kleine Möbelstücke umbauen kann, wodurch 2020 laut Samsung bereits 200.000 Tonnen Wellpappkarton wiederverwertet werden konnte. Die Baupläne für diese DIY Projekte werden außerdem auch via QR Code auf dem Karton von Samsung zur Verfügung gestellt.

Barrierefreiheit “Screens for all”

Für viele Menschen bleibt die Nutzung handelsüblicher Fernseher häufig verwehrt, da sie in Ihrer visuellen oder auditiven Wahrnehmung eingeschränkt sind. Daher soll durch neue Features mehr Barrierefreiheit ermöglicht werden, damit mehr Menschen in den Genuss des Fernsehens kommen können.

Zugegeben, bei vielen Maßnahmen handelt es sich um vermeintliche Kleinigkeiten, jedoch sind es häufig genau diese kleinen Dinge, wie verschiebbare Untertitel, kontrastreichere Menüs und die Vergrößerung der Zeichensprach-Fenster, welche für viele Menschen schon einen meilenweiten Unterschied machen können.

Darüber hinaus werden aber auch größere Innovationen in diesem Bereich angekündigt. So ist im First Look 2021 die Rede von einer Sprachunterstützung zur Bedienung, automatisch generierten Untertiteln und einem Zeichensprach-Avatar. Dieser Avatar soll zwar zunächst exclusiv für die Erklärung von Menus und Funktionen genutzt werden, aber vielleicht lassen sich automatische Untertitel und der Avatar ja in Zukunft verbinden?

Außerdem soll eine Zeichensprach-Erkennung integriert werden, wodurch alle QLEDs mit Gesten bedienbar werden sollen. Die 2021er QLEDs und Neo QLEDs sollen sich also besser an die Ansprüche der jeweiligen Person anpassen lassen.

QLED NEO Serie – QLEDs mit Mini LED Hintergrundbeleuchtung

Samsung Neo QLED Mini LED TVs Erklärung und Prognosen – CES 2021

Die wohl größte Neuerung beim 2021 Samsung Line-Up ist die Verwendung von Mini LEDs bei der Hintergrundbeleuchtung der preislich höher angesiedelten Modelle. Momentan sieht es so aus, dass die neue Beleuchtungsmethode nicht nur bei den zwei 8K Modellen QN900A und QN800A zum Einsatz kommen wird, sondern auch bei drei 4k Modellen, nämlich QN95A, QN90A und QN85A. Jedoch muss dazu erwähnt werden, dass es sich hierbei eher um eine Spekulation handelt, da alle 5 Modelle Zur QLED NEO Serie gehören.

Mini LEDs sind – wie der Name bereits vermuten lässt – kleiner und flacher als gewöhnliche LEDs. Durch die geringe Größe können also wesentlich mehr LEDs als Hintergrundbeleuchtung zum Einsatz kommen, wodurch zum einen der Kontrast erheblich verbessert werden kann und zum anderen weniger störende Effekte wie Bleeding auftreten.

Außerdem hat die größere Anzahl an LEDs auch einen positiven Effekt auf das Local Dimming Feature, da nun mehr Local Dimming Zonen erzeugt werden können. Wie viele genau ist aber noch nicht bekannt.

Zusätzlich kommen die QLEDs mit dieser Technologie auch ohne Ultra-Viewing-Angle Schicht aus, da die Mini LEDs mit einer clevere Mikrobeschichtung ausgestattet wurden, sodass der Betrachtungswinkel erweitert wird und der TV gleichzeitig extrem schlank bleiben kann.

Neue Features der Neo QLED Serie

Samsung Neo QLED © Samsung

Beeindruckend sind vor allem die Anzahl an Helligkeitsstufen, die die neue Serie mit sich bringt. Die Luminanzskala wird nämlich von 10 Bit, also 1024 Stufen, auf 12 Bit erweitert. Dies klingt zunächst unspektakulär, jedoch sind mit 12 Bit bereits 4096 Helligkeitsstufen möglich, was eine Vervierfachung bedeutet.

Insofern Material vorhanden ist, welche dies ausnutzen kann, würde das also bedeuten, dass wesentliche mehr Details in sehr hellen und sehr dunklen Bildern dargestellt werden können – also vor allem für HDR Inhalte ein wirkliches Plus!

Durch die flacheren Mini LEDs und das damit einhergehende Wegfallen der Ultra Viewing Angle Schicht, können die neuen QLEDs noch schmaler werden und der Rand nimmt dabei auch ab, wodurch das TV-Erlebnis eindeutig immersiver wird. Jedoch bleibt das Borderless Design auch dieses Jahr wohl dem 8K Flaggschiff QN900A vorbehalten.

Im Bereich der Audiofunktionen soll es ebenfalls Neuerungen geben. Mit Object Tracking Sound Pro werden die Klänge noch dynamischer wiedergegeben und entsprechen noch präziser den Geräuschen von bewegten Objekten. Ein Room Correction Feature soll ebenfalls integriert werden. Hiermit können die Lautsprecher an die Akustik des Raumes angepasst werden, wodurch vor allem der Raumklang stark profitiert.

In wie fern diese Features auch bei den 4K Modellen genutzt wird, ist momentan leider noch schwer zu sagen. Es ist jedoch vorstellbar, dass dem 4K Flaggschiff QN95A auch einige dieser Features spendiert werden.

Micro LED TVs

Samsung The Wall 2020 © Samsung

Schon 2020 wurde der Micro LED TV “The Wall” von Samsung auf der CES präsentiert. Jedoch handelte es sich hierbei eher um eine Art Prototyp, welcher nur in absurd großen Varianten erhältlich war und auch eher von Geschäftskunden erworben werden konnte.

Jedoch soll auf der CES ein Modell des The Wall vorgestellt werden, welches “nur noch” 110 bzw. 99 Zoll groß ist, sodass anspruchsvolle Heimkino-Besitzer durchaus in der Lage sein können, sich einen solchen TV zu ergattern. Jedoch ist der Preis für diesen TV noch dermaßen hoch, dass er für die breite Masse wohl eher nicht erschwinglich sein wird – davon abgesehen dass er für die meisten Wohnzimmer noch immer viel zu groß ist. Bis Ende 2021 sollen aber kleinere Varianten auf den Markt kommen.

Doch was ist der Vorteil an Micro-LED? Kurz gesagt verbindet Micro-LED die Vorteile eines OLED-Panels und die eines herkömmlichen LED-LCD Panels. Man hat also eine beeindruckende Bildqualität mit beeindruckendem Kontrast, satten Farben und einer hohen Helligkeit – ohne dass es zu einer Überhitzung der Dioden kommen kann, wie es manchmal bei OLEDs der Fall ist.

Wenn du genaueres über diese innovative Technologie erfahren möchtest haben wir hier auch schon einen Beitrag über Micro-LED Displays.

Neue Smart & Gaming Features

Office 365 Zugang vom TV aus
©Samsung Newsroom

Zwar erfindet Samsung das Rad hier nicht neu, jedoch gibt es einige Dinge die für viele Nutzer interessant sein dürften.

Gamer können sich über eine Game-Bar freuen, mit welcher sie alle nötigen Informationen wie Input Lag, Seitenverhältnis und Headset Informationen einfach im Blick behalten können. Zudem soll mit der Ultrawide GameView Funktion das Seitenverhältnis individuell anpassbar sein, sodass man das Sichtfeld in Spielen nach belieben erweitern kann.

Außerdem soll es für alle Neo QLEDs noch FreeSync Premium Pro geben, sodass wirklich ruckelfrei gespielt werden kann.

Die neuen Smart Features sind vor allem in Richtung Konnektivität ausgerichtet und sollen den Fernseher in den Mittelpunkt eines modernen Lebens setzen. Vor allem sind die Features von der momentanen Corona Situation beeinflusst, sodass man einfacher von Zuhause aus arbeiten kann, oder Video Calls über den TV abhalten kann. Um die Arbeit zu erleichtern ist ein Zugriff auf Microsoft Office 365 möglich und es können außerdem Maus und Tastatur genutzt werden – ohne dass ein PC angeschlossen ist.

HDR10+ Adaptive, aber immer noch kein Dolby Vision

HDR10+ Adaptive ©Samsung Newsroom

Außerdem wurde eine Erweiterung des HDR10+ HDR Formats angekündigt, welches von Samsungs QLEDs 2021 genutzt werden soll, nämlich HDR10+ Adaptive.

Die Idee an sich ist zwar toll, welche sich Samsung zusammen mit der UHD Alliance als Konkurrenzformat zu Dolby Vision ausgedacht hat, nur ist es nichts wirklich neues. Dolby Vision IQ und HDR10+ Adaptive nutzten einen Helligkeitssensor, um die Helligkeit des Fernsehers an die Umgebungshelligkeit bei der Wiedergabe von HDR Material anzupassen. So sehen HDR Inhalte nicht nur am Abend gut aus.

Jedoch ist Dolby Vision verbreiteter als HDR10+, da die wichtigsten Unternehmen diesem Format den Vorzug gegeben haben. Daher gibt es mehr Inhalte für das Dolby Format, wodurch die Neuerung bei HDR10+ an Brisanz verliert.

Dass Dolby Vision immer noch nicht von Samsung verwendet wird, wird also immer weiter zum Problem, da die meisten anderen Hersteller das dynamische HDR Format unterstützen.

Das 2021er Lineup

Das Lineup für dieses Jahr wurde im Vorfeld bereits “geleakt”. In wie fern dies aber auch auf den deutschen Markt zutrifft ist noch nicht bekannt – also kann sich hier durchaus noch was ändern

ModellGrößenDisplayAuflösungBildwiederholrateBesonderheiten
The Wall110" & 99"Micro LEDUnbekanntUnbekanntMicro LED
Neo QLED QN900A65'', 75'' & 85''VA-LCD8K120 HzMini LED FALD,
Anti-Reflection,
Ultra Viewing Angle,
HDMI 2.1,
One Connect Box
Neo QLED QN800A65'', 75'' & 85''VA-LCD8K120 HzMini LED FALD,
Anti-Reflection,
Ultra Viewing Angle,
HDMI 2.1
Neo QLED QN95A50", 55'', 65'', 75'' & 85''VA-LCD4K120 HzMini LED FALD,
Anti-Reflection,
Ultra Viewing Angle,
HDMI 2.1
Neo QLED QN90A50", 55'', 65'', 75'' & 85''VA-LCD4K120 HzMini LED FALD,
Anti-Reflection,
Ultra Viewing Angle,
HDMI 2.1
Neo QLED QN85A50", 55'', 65'', 75'' & 85''VA-LCD4K120HzMini LED
QLED Q80A50", 55'', 65'', 75'' & 85''VA-LCD4K120 Hz
QLED Q70A55'', 65'', 75'' & 85''VA-LCD4K120 Hz
QLED Q60A43'', 50'', 55'', 60", 65'', 70", 75'' & 85''VA-LCD4K60 Hz
The Frame43", 50", 55'', 65'' & 75''VA-LCD4K120 Hz
AU90743", 50", 55'', 65'' & 75''VA-LCD4K60 Hz
TU70943", 50", 55'', 65'' & 75''VA-LCD4K60 Hz

This post is also available in: English


* Ungefährer Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.