Samsung Q70R QLED

86

Der Samsung Q70R ist einer der günstigsten 4K QLED TVs der südkoreanischen Technikschmiede. Hier gibt es Full Array Local Dimming, hohen Kontrast und einheitliches Schwarz zum Einsteiger-Preis. Auch Smart TV Features sind zu Genüge vorhanden. Der Q70R ist perfekt für Gaming und den alltäglichen Gebrauch.

Verarbeitung und Design

Die Namensgebung möge anmuten, dass der Samsung Q70R der Nachfolger des Q7FN des Jahres 2018 ist. Sowohl äußerlich und besonders technisch ähnelt er allerdings eher dem Q8DN. Wie bei allen QLED TVs von Samsung ist die Verarbeitung hochwertig. Zwar ist das Design nicht so edel, wie bei den teureren QLEDs, doch dafür gibt es für den günstigeren Preis schon einiges geboten. Der QLED TV ist in fünf verschiedenen Größen erhältlich: 49, 55, 65, 75 und 82 Zoll. Das 49 Zoll Model hat jedoch nicht ganz die selbe Technik wie die größeren Varianten.

Alle fünf Fernseher stehen auf zwei Standfüßen zwischen denen noch eine Soundbar platziert werden kann. Falls der QLED TV an der Wand montiert werden soll, ist das natürlich auch ganz einfach möglich. Kabel anschließen ist sowohl an der Wand als auch auf dem Standfuß kein Problem, da die Anschlüsse zur Seite rausgehen. Leider sind nur die nötigsten Anschlüsse vorhanden, nämlich HDMI, USB, Digital optisch, Ethernet und DVB-Tuner. Das Kabelmanagement ist simpel und sieht schön aus: Die Kabel werden in Rillen an der Rückseite untergebracht und können dann noch durch die beiden hohlen Standfüße nach hinten weggeleitet werden.

Der Q70R kommt, wie alle QLED TVs der 2019er Reihe, mit der Smart TV Oberfläche Tizen 5. Dazu allerdings später mehr.

Bildqualität des Samsung Q70R

Der Samsung Q70R hat ein 10 Bit VA Panel mit sehr gutem und einheitlichem Schwarz und einem Kontrast von über 8000:1! Der Q70R ist der günstigste QLED TV mit Full Array Local Dimming. Gepaart mit einer maximalen Helligkeit von 770 Nits ermöglicht das eine tolle Darstellung von HDR-Inhalten. Der verfügbare Farbraum ist durch den weiten Gamut sehr ordentlich. Zu den unterstützten Formaten gehört HDR10+ – leider jedoch kein Dolby Vision, welches zum Beispiel die OLED TVs von LG unterstützen.

Schade ist, dass der Betrachtungswinkel des Samsung Q70R wegen des VA-Panels relativ klein ist. Wer von der Seite auf den Fernseher schaut, wird merken, dass Farben verwaschen und das Bild blasser wird. Allerdings kein Problem, wenn die Couch im Wohnzimmer nicht besonders breit ist und direkt vor dem Fernseher steht. Weitere hilfreiche Infos und Hilfestellungen dazu gibt es in unserem tvfindr!

Erwähnenswert ist, dass die Bildwiederholrate bei den größeren Modellen bei 100~120 Hz liegt. Beim kleinsten Modell, 49 Zoll, ist es jedoch nur die Hälfte, also 50~60 Hz. Gleiches gilt für die Farbtiefe. Ab 55 Zoll sind es native 10 Bit, bei 49 Zoll werden die 10 Bit durch ein 8Bit Panel mit Dithering erzeugt.

Motion Handling und Gaming

Die Darstellung schneller Inhalte funktioniert auf dem Samsung Q70R hervorragend. Die Response Time liegt unter 4ms, was den Nachzieh-Effekt minimiert. Das können OLED TVs, zum Beispiel der LG C9 noch besser, aber 4ms ist ein sehr guter Wert, der dem menschlichen Auge kaum auffällt. Es gibt weder Flackern noch Judder. Wegen der schnellen Response Time kann es jedoch zu Stutter kommen.

Dank Variable Refresh Rate (VRR) durch FreeSync kann der Input Lag von ohnehin ziemlichen guten 15ms bis auf 6ms runtergeschraubt werden. Das sorgt für eine gute Gaming Experience ohne Tearing. Allerdings wieder hier der Hinweis: VRR durch FreeSync ist erst ab dem 55-Zoll-Modell mit 120 Hz möglich.

Ein weiteres Schmankerl ist der Auto Low Latency Mode (ALLM), der die Latenz zwischen Controller und Wiedergabe auf dem Bildschirm automatisch auf ein Minimum reduziert. Diese Eigenschaften machen den Samsung Q70R zu einem hervorragenden Kameraden für eine Playstation 4 Pro oder Xbox One X / S. 4K und HDR Gaming machen hiermit richtig Spaß.

Soundqualität sollte verbessert werden

Für einen Flachbildfernseher ist die Soundqualität wegen der flachen Bauweise noch durchschnittlich, was aber leider nicht viel heißt. Hersteller wie Samsung, Sony oder LG denken hier allerdings mit und bieten passende Soundbars mit Surround Sound und weitere Features an, um bei Bedarf nachzuhelfen. Fürs Nachmittagsprogramm reicht der Sound des Q70R allemal aus, da Stimmen und Hintergrundgeräusche klar und verständlich abgebildet werden.

Kritisch wird es erst bei eindrucksvollen Actionfilmen oder Videospielen. Wer hier die volle Erfahrung wünscht und den Bass wirklich spüren möchte, wird um den Erwerb einer Soundbar oder HiFi-Anlage nicht herumkommen. Das eingebaute 2.1 System mit virtuellem Subwoofer liefert zwar 40W Leistung, doch leider werden weder Dolby Atmos noch DTS unterstützt. Wer Dolby Atmos nutzen möchte, braucht externe Geräte.

Smart TV Features vom Samsung QLED

Samsungs Smart TV Oberfläche Tizen 5 lässt kaum Wünsche offen. Es funktioniert schnell, ohne Probleme und hat eine große Auswahl von Inhalten und Apps. Leider, wie auf allen Samsung QLEDs, gibt es Werbung, die sich auch nicht abschalten lässt. Die mitgelieferte Smart Remote Fernbedienung ist sehr bequem zu bedienen und erlaubt durch das Mikrofon Zugriff auf den Sprachassistenten Bixby. Außerdem werden Amazon Alexa, Google Assistant sowie Apple AirPlay 2 unterstützt.

Der günstigste "richtige" QLED

Der Q70R ist ein grundsolider Fernseher für Fans von Gaming oder Fußball. Dank tiefem Schwarz, tollem Kontrast und sehr großer Helligkeit macht hier jeden Inhalt wirklich Spaß. Besonders Gaming-Fans werden mit einer Xbox One S / X oder Playstation 4 Pro auf ihre Kosten kommen, da Videospiele fantastisch aussehen und mit sehr niedriger Verzögerungszeit gespielt werden können. Angesichts der gemäßigten Preises gibt es jedoch auch einige Nachteile: Der Sound lässt deutlich Luft nach oben. Hier empfiehlt sich das Upgrade mit einer Soundbar, denn ohne gibt es keinen anständigen Surround Sound oder Dolby Atmos. Auch der Betrachtungswinkel ist wegen des VA-Panels eingeschränkt, weshalb es bessere Alternativen für breite Sitzmöbel gibt. Wer allerdings direkt vor dem Fernseher sitzt und nicht schief auf den Q70R schaut, wird damit keinerlei Probleme bekommen.
Bildqualität81
Motion Handling89
Smart TV Features85
Gaming90
Reader Rating113 Votes12
Pros
Tiefes Schwarz
Full Array Local Dimming
Preis/Leistung
Geringer Input Lag beim Gaming
Amazon Alexa, Google Assistant, Apple AirPlay 2
Cons
Kein DTS
Schmaler Betrachtungswinkel
86

This post is also available in: English




Samsung Q70R QLED: Varianten & Modelle


Hersteller Samsung
Samsung
Samsung
Samsung
Samsung
Artikelnummer GQ82Q70RGTXZG
GQ75Q70RGTXZG
GQ65Q70RGTXZG
GQ55Q70RGTXZG
GQ49Q70RGTXZG
Bildschirmdiagonale 82 Zoll
75 Zoll
65 Zoll
55 Zoll
49 Zoll
Panel Typ VA (10 Bit)
VA (10 Bit)
VA (10 Bit)
VA (10 Bit)
VA (10 Bit)
Preis
€ 3199
€ 2149
€ 715
€ 715
€ 847
Shops
Bild
Auflösung 3840 x 2160 pixels Ultra HD (UHD) / 4K / 2160p
3840 x 2160 pixels Ultra HD (UHD) / 4K / 2160p
3840 x 2160 pixels Ultra HD (UHD) / 4K / 2160p
3840 x 2160 pixels Ultra HD (UHD) / 4K / 2160p
3840 x 2160 pixels Ultra HD (UHD) / 4K / 2160p
Kontrast 8050:1
8050:1
8050:1
8050:1
8050:1
Helligkeit 770
770
770
770
770
HDR10+




Dolby Vision




Local Dimming Full Array Local Dimming
Full Array Local Dimming
Full Array Local Dimming
Full Array Local Dimming
Full Array Local Dimming
Frequenz 120 Hz
120 Hz
120 Hz
120 Hz
60 Hz
Gaming
Input Lag 15
15
15
15
15
VRR FreeSync
FreeSync
FreeSync
FreeSync
FreeSync
Ton
Kanäle 2.1
2.1
2.1
2.1
2.1
Leistung (RMS) 40 W
40 W
40 W
40 W
40 W
Dolby Digital




DTS




Dolby Atmos




Integrierte Soundbar




Anschlüsse
HDMI 2.0 4
4
4
4
4
HDMI 2.1 0
0
0
0
0
HDMI ARC 1
1
1
1
1
HDMI CEC 4
4
4
4
4
USB 2.0 2
2
2
2
2
USB 3.0 0
0
0
0
0
Ethernet RJ45 1
1
1
1
1
3.5mm Klinke 0
0
0
0
0
Digital optisch 1
1
1
1
1
Digital koaxial 0
0
0
0
0
Satellit 2
2
2
2
2
Antenne 1
1
1
1
1
Ci+ 1.4 1
1
1
1
1
Bluetooth




WLAN




USB-Aufnahme PVR




Timeshift




Bild-in Bild




Tuner Analog (NTSC/PAL/SECAM) DVB-T DVB-T2 DVB-C DVB-S DVB-S2
Analog (NTSC/PAL/SECAM) DVB-T DVB-T2 DVB-C DVB-S DVB-S2
Analog (NTSC/PAL/SECAM) DVB-T DVB-T2 DVB-C DVB-S DVB-S2
Analog (NTSC/PAL/SECAM) DVB-T DVB-T2 DVB-C DVB-S DVB-S2
Analog (NTSC/PAL/SECAM) DVB-T DVB-T2 DVB-C DVB-S DVB-S2
Twin Tuner




Maße
Tatsächliche Bildschirmdiagonale (mm) 2082.8
1893
1639
1388
1231
Breite ohne Standfuß (mm) 1834.6
1675.2
1449.5
1230.6
1094.8
Höhe ohne Standfuß (mm) 1051.4
960.9
831.2
708.1
632.9
Tiefe ohne Standfuß (mm) 66.1
62
61.9
61.9
62.8
Gewicht ohne Standfuß (kg) 43.3
35.7
24.3
18
13.6
Breite mit Standfuß (mm) 1834.6
1675.2
1449.5
1230.6
1094.8
Höhe mit Standfuß (mm) 1146
1048.2
910.4
780.2
707.6
Tiefe mit Standfuß (mm) 387.3
359.8
285.8
248.3
248.3
Gewicht mit Standfuß (kg) 44.5
36.6
24.9
18.5
14.1
Breite des Standfußes (mm) 1610.3
1254.4
1094.6
975.9
955.9
Tiefe des Standfußes (mm) 387.3
359.8
285.8
248.3
248.3
VESA Norm (mm) 600 x 400
400 x 400
400 x 300
200 x 200
200 x 200
Standfuß abnehmbar?





Bildnachweise: © Samsung Electronics GmbH
* Ungefährer Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten // Zuletzt aktualisiert am 20. February 2020 um 19:59 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Nicht den richtigen Fernseher gefunden? Wir haben die besten für dich ausgewählt!
tv
Mehr zu neuen TVs?
Dann abonniere unseren TV-Newsletter und bleibe informiert zu Neuheiten aus der Fernseher Welt ...
 
Mehr fürs Heimkino?
... oder abonniere unseren Heimkino-Newsletter um das Kino-Erlebnis nach Hause zu holen!
 
popcorn