Sony XF9005

72 %
- veraltete Wertung -

Der XF9005 ist der beste Fernseher aus Sonys 2018er Mittelklasse Line-Up. Er ist in Größen zwischen 49 und 75 Zoll erhältlich und prädestiniert für dunkle und normal-helle Räume. Er bietet eine herausragende Bildqualität bei SDR- sowie HDR-Inhalten. Mit einem sehr guten Motion Handling und Full Array Local Dimming lässt der Sony XF9005 Bravia wenig Wünsche offen!

Zeitloses, einfaches Design des Sony XF9005

Die Optik des XF9005 ist einfach aber hat auch etwas stilvolles, zeitloses an sich. Wegen der Direct LED Hintergrundbeleuchtung ist der TV vielleicht nicht der dünnste, allerdings nimmt man das für die daraus resultierenden Vorteile hoffentlich gerne in Kauf. Die Standfüße sind relativ weit auseinander sodass man gut eine Soundbar dazwischen platzieren kann. Falls die Fläche, auf welcher der Fernseher steht nicht ganz ausreicht, kann man die Standfüße auch vertauschen, um so etwas weniger Plat in Anspruch zu nehmen. Die Ränder sind ziemlich dünn und die Rückseite macht einen sehr aufgeräumten Eindruck. Es gibt kein Kabelmanagement auf der Rückseite, wie beim letztjährigen XE9305 oder bei den aktuellen Samsung Fernsehern, aber Kabel lassen sich zumindest in den Standfüßen bündeln.

Im Großen und Ganzen macht der Sony einen stabilen und ordentlichen Eindruck. Bei der Verarbeitung gibt es nichts zu beanstanden.
Zwar kann man den TV relativ einfach an die Wand hängen, allerdings können bei zu naher Montage manche Anschlüsse dann schwer oder gar nicht zu erreichen sein.

Hervorragende Sony Bildqualität

Der XF9005 bietet mit die beste Bildqualität von LED TVs, besonders in seiner Preisklasse. Das VA-Panel erzeugt sehr tiefes Schwarz und kommt auf einen nativen Kontrast von circa 5000:1. Aktiviert man das Full Array Local Dimming, steigt der Kontrast sogar auf knapp 6000:1 an.
Mit einer maximalen Helligkeit von fast 1000 Nits kann er sowohl SDR- als auch HDR Inhalte sehr gut und detailreich darstellen. Die Beschichtung des Bildschirms reduziert Spiegelungen ziemlich gut, wodurch, gepaart mit einer hohen durchschnittlichen Bildschirmhelligkeit, er sich auch für helle Räume eignet. Nur so mancher QLED (nicht alle; zum Beispiel aber der Q9FN) wäre hier noch besser geeignet.

Das 10-Bit-Panel liefert gleichmäßige Ausleuchtung bis auf etwas dunklere Stellen in den Ecken, die aber nicht weiter stören sollten. Der dargestellte Farbraum ist gut, könnte aber besser sein. Die Farbverläufe wiederum sind super, weshalb es zu keinem Banding kommen kann.
Der XF9005 unterstützt Dolby Vision, HDR10 und alle niedrigeren Standards. Einzig HDR10+ fehlt, wobei das aber eigentlich kein Problem ist.
Wegen des VA-Panels ist der Betrachtungswinkel mit perfekter Bildqualität eingeschränkt. Sitzt man schräg zum TV ist das Bild schnell deutlich blasser.

Gestochen scharfe Bewegungen

Mit schnell bewegten Objekten kann der Sony dank X-Motion Clarity™ sehr gut umgehen. Der TV hat eine Response Time von ~3ms, was ein sehr guter Wert ist. Die Hintergrundbeleuchtung flimmert mit 720Hz. Das ist hoch genug, sodass man es nicht wahrnimmt. Das 120 (100) Hz Panel kann auch noch Zwischenbilder berechnen und einfügen, um Inhalte mit geringer Frequenz flüssiger zu machen. Der Judder, welcher bei 24p Kinofilmen entstehen kann, wird vom Sony Fernseher komplett entfernt.
An dieser Stelle sollte außerdem erwähnt werden, dass auch das 49-Zoll Model ein 100~120Hz Panel verbaut hat. Oft ist dies bei so kleinen Größen nämlich nicht der Fall. Ein Beispiel hierfür wäre der Samsung UE49NU8009.

Beeindruckend aussehende Videospiele

Videospiele sehen beeindruckend aus auf dem Sony XF9005
einfach kompatibel mit mehreren Spielekonsolen

Beim Gaming mit dem Sony XF9005 kommt es, wie so oft, drauf an. Grundsätzlich sehen die Videospiele wirklich beeindruckend aus, seien es SDR- oder HDR-Titel. Das kommt von der tollen Bildqualität und den sehr klaren schnellen Bewegungen.

Das Input Lag hängt allerdings von Auflösung und Frequenz ab. Im Spielemodus kommt man mit UHD Auflösung auf ~24ms Eingangsverzögerung, was ein sehr guter, wenn auch nicht der beste, Wert ist. Bei einem PC der ein 1080p Signal mit 120fps ausgibt (oder Xbox One X mit entsprechendem Signal) sinkt das Input Lag sogar auf ~14ms. Bei geringerer Frequenz steigt das Input Lag allerdings auf bis zu 45ms im Spielemodus und das ist ein bisschen viel. Der XF9005 eignet sich also sehr gut für UHD auf der PS4 Pro, Xbox One S/X oder einem passenden Gaming PC. Für ältere oder schwächere Konsolen (Nintendo Switch) kann das Lag etwas zu hoch sein, auf jeden Fall für sehr ambitionierte Spieler.

Enttäuschende Soundqualität beim Sony XF9005

Die Tonqualität des XF9005 kann man höchstens als durchschnittlich bezeichnen. Man hört oder spürt eigentlich überhaupt keinen richtigen Bass und, auch wenn die man in relativ laut stellen kann, so nimmt die Qualität mit steigender Lautstärke weiter ab. Vielleicht reicht der Sound noch für anspruchsloses Nachmittagsprogramm aus, aber da die meisten Leute wahrscheinlich mehr mit diesem obere Mittelklasse TV machen wollen, ist eine externe Sound Lösung dringend empfohlen. Schon mit einer günstigen Soundbar verbessert man den Klang merklich!
Der Fernseher unterstützt Dolby Digital Plus sowie DTS, leider jedoch nicht die neuen dynamischen Formate Dolby Atmos oder DTS:X.

Umfangreicher Android TV

Wie die meisten Sony Fernseher ist auch der Bravia XF9005 mit der Android TV Plattform ausgestattet. Hierdurch hat man die größte Auswahl an Apps unter allen Smart TV Plattformen. Zur Sprachsteuerung gibt es den Google Assistenten. Die Benutzeroberfläche könnte nur etwas intuitiver und schneller sein. Dafür ist sie aber auch völlig frei von Reklame. Die Fernbedienung ist eher klassisch gehalten, mit vielen Tasten, und nicht so schick wie manch andere.

Erfreulich ist die Smartphone Remote App. Zwar kann man auch bei der Sony Remote App noch keinen Text bei youtube eingeben, aber man kann zumindest die Sprachsteuerung des TVs mit dem Handy machen.
Update April 2018: Nur zwei der HDMI-Anschlüsse haben den Standard 2.0, die anderen nur 1.4. Für die meisten Leute ist das zwar kein Problem, aber, wenn man mehrere Quellen anschließen möchte die HDMI 2.0 brauchen, dann muss man eine andere Lösung finden.
Mit einer modernen Soundbar zum Beispiel ist dies möglich. Man verbindet dann die Soundbar mit dem HDMI 2.0 ARC Anschluss des TVs und kann andere Zuspieler an die Eingänge der Soundbar anschließen. Die Soundbar muss nur in der Lage sein, das Signal durchschleifen zu können.

This post is also available in: English

Einer der besten LED TVs auf dem Markt!

Der Sony XF9005 ist ein wirklich beeindruckender Fernseher. Mit dem guten Full Array Local Dimming und Bildeigenschaften bekommt man eine tolle Bildqualität und eine gestochen scharfe Darstellung schnell bewegter Objekte. Mit den wenigen, kleinen Nachteilen, die er hat wird er eigentlich nur noch von OLEDs oer bestimmten (High-End) QLEDs übertroffen, welche dann aber schon deutlich mehr kosten!

Direkt zum Angebot
Pro
  • Tiefes Schwarz
  • Kontrast: 5700:1
  • Full Array Local Dimming (FALD)
  • Hohe Farbgenauigkeit
  • Dolby Vision & Atmos
  • 120Hz VA-Panel
  • Android 8.0
Kontra
  • Betrachtungswinkel
72 %
- veraltete Wertung -
Interessiert am Sony XF9005?
Dann sichere dir jetzt den Sony XF9005 zum Rabatt-Preis!
Vergleiche diesen Fernseher mit Anderen!
"
im Vergleich zu ...
"
🔥
Aktuelle TV / Heimkino Top-Deals
* Der von uns recherchierte Deal-Preis. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zu den Deals

Sony XF9005: Varianten & Modelle


Hersteller Sony
Sony
Sony
Sony
Artikelnummer KD65XF9005BAEP
KD-75XF9005BAEP
KD49XF9005BAEP
KD55XF9005BAEP
Bildschirmdiagonale 65 Zoll
75 Zoll
49 Zoll
55 Zoll
Panel Typ VA (10 Bit)
VA (10 Bit)
VA (10 Bit)
VA (10 Bit)
Preis 1120 €3299 €799 €949 €
Shops
Saturn DE
1.120,00€*
1.120,00€*
Amazon DE
1.238,99€*
1.238,99€*
Amazon DE
3.299,00€*
3.299,00€*
Amazon DE
799,00€*
799,00€*
Alternate DE
949,00€*
949,00€*
Saturn DE
925,00€*
925,00€*
Amazon DE
985,99€*
985,99€*
Bild
Auflösung 3840 x 2160 pixels Ultra HD (UHD) / 4K / 2160p
3840 x 2160 pixels Ultra HD (UHD) / 4K / 2160p
3840 x 2160 pixels Ultra HD (UHD) / 4K / 2160p
3840 x 2160 pixels Ultra HD (UHD) / 4K / 2160p
Kontrast 5300:1
5300:1
5300:1
5300:1
Helligkeit 988
988
988
988
HDR10+



Dolby Vision



Local Dimming Full Array Local Dimming
Full Array Local Dimming
Full Array Local Dimming
Full Array Local Dimming
Frequenz 120 Hz
120 Hz
120 Hz
120 Hz
Gaming
Input Lag 24.2
24.2
24.2
24.2
VRR



Ton
Kanäle 2.0
2.0
2.0
2.0
Leistung (RMS) 20 W
20 W
20 W
20 W
Dolby Digital



DTS



Dolby Atmos



Integrierte Soundbar



Anschlüsse
HDMI 2.0 4
4
4
4
HDMI 2.1 0
0
0
0
HDMI ARC 1
1
1
1
HDMI CEC



USB 2.0 2
2
2
2
USB 3.0 1
1
1
1
Ethernet RJ45 1
1
1
1
3.5mm Klinke 1
1
1
1
Digital optisch 1
1
1
1
Digital koaxial 0
0
0
0
Satellit 2
2
2
2
Antenne 1
1
1
1
Ci+ 1.4 0
0
0
0
Bluetooth



WLAN



USB-Aufnahme PVR



Timeshift



Bild-in Bild



Tuner Analog (NTSC/PAL/SECAM) DVB-T DVB-T2 DVB-C DVB-S2 DVB-S
Analog (NTSC/PAL/SECAM) DVB-T2 DVB-T DVB-C DVB-S DVB-S2
Analog (NTSC/PAL/SECAM) DVB-T DVB-T2 DVB-S2 DVB-S DVB-C
Analog (NTSC/PAL/SECAM) DVB-T DVB-T2 DVB-S2 DVB-S DVB-C
Twin Tuner



Maße
Tatsächliche Bildschirmdiagonale (mm) 1639
1893
1231
1388
Breite ohne Standfuß (mm) 1447
1674
1093
1228
Höhe ohne Standfuß (mm) 829
958
629
706
Tiefe ohne Standfuß (mm) 69
73
69
69
Gewicht ohne Standfuß (kg) 24.5
35
13.6
18.2
Breite mit Standfuß (mm) 1447
1674
1093
1228
Höhe mit Standfuß (mm) 898
1032
694
771
Tiefe mit Standfuß (mm) 297
355
268
268
Gewicht mit Standfuß (kg) 25.5
36.7
14.5
19.1
Breite des Standfußes (mm)


995.68
Tiefe des Standfußes (mm) 297
355
268
268
VESA Norm (mm) 300 x 300
400 x 400
200 x 200
300 x 300
Standfuß abnehmbar?




Bildnachweise: © Sony Europe Limited
* Ungefährer Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Nicht den richtigen Fernseher gefunden? Wir haben die besten für dich ausgewählt!