Unterschiede der 2019 Samsung TVs: QLED-, RU- Serie und mehr

Nach der ersten Hälfte des Jahres 2019 macht Samsung mit seinen QLED TVs eine gute Figur auf dem Markt. Neue Features und Designs sollen den OLED Fernsehern von LG den Kampf ansagen. Hier findest du eine Übersicht zu den verschiedenen Serien und Technologien.

Neuheiten der 2019 QLEDs von Samsung

Im Jahr 2019 legt der südkoreanische Elektronik-Gigant seinen Fokus besonders auf Bildschirmgrößen. Bildschirme jenseits der 65 Zoll sind keine Seltenheit mehr. Die größte Bildschirmdiagonale im Repertoire ist 98 (!) Zoll. Das ist allerdings ausschließlich dem 8K TV Q950R vorbehalten. Dazu allerdings später mehr.

Google Assistant & Amazon Alexa

Bixby, der Sprachassistent ist in allen Samsung TVs von 2019 serienmäßig vorhanden. Doch das ist nicht alles: Auch Kompatibilität mit Amazon Alexa und Google Assistant sind gewährleistet, um den Fernseher per Sprache zu bedienen.

Apple AirPlay 2

Wer Inhalte von externen Geräten spiegeln oder streamen möchte, darf sich bei allen Geräten über Apple AirPlay 2 freuen.

Quantum Processor 4K und 8K

Die neuen Bildprozessoren von Samsung werden in allen 2019er QLED TVs eingesetzt. Abhängig vom Panel gibt es eine 4K- und 8K-Version. Letztere wird allerdings ausschließlich beim Samsung Q950R verwendet. Die Aufgabe des Quantum Prozessors ist es, Texturen zu erweitern, Kanten zu glätten und Rauschen zu reduzieren.

Ultra Viewing Angle

Bei den Top-Modellen der QLED TVs aus 2019 hat Samsung den Blickwinkel deutlich verbessert. Das gilt für Q80R, Q85R und Q90R. Die verbauten VA-Panels können ein sehr hohes Kontrastverhältnis abbilden – jedoch wird das Bild schnell fad, wenn man von der Seite drauf schaut. Durch eine zusätzliche Schicht gelingt es Samsung mit allen Modellen ab dem Q80R QLED TV, den Betrachtungswinkel möglichst breit zu halten, ohne viel Kontrast einzubüßen.


Samsung 4K QLED TVs 2019

Die QLED TVs zeichnen sich durch eine besondere Schicht im Bildschirm aus: Das verbesserte LCD Panel wird durch die namensgebende Quantum Dot-Schicht ergänzt. Diese spaltet die Hintergrundbeleuchtung in rot, grün und blau auf, was in höheren Helligkeiten und einem weiterem Gamut resultiert. Hier folgen die 2019er 4K TVs, die sich diese neue Technologie von Samsung zu Nutze machen.

Q90R QLED

Der Samsung Q90R ist das Flaggschiff der QLED TVs. Erhältlich in 55, 65 und 75 Zoll ist er einer der besten TVs, die aktuell auf dem Markt erhältlich sind. Das hat natürlich auch seinen Preis. Er eignet sich besonders gut für Räume mit sehr viel Licht. Kräftige und leuchtende Farben kommen selbst bei direkter Sonneneinstrahlung hinter dem Fernseher schön zur Geltung. Leider ist die Farbabbildung nicht immer naturgetreu, dafür sehen animierte Inhalte sehr gut aus. Dank der Ultra Viewing Angle Layer sind sogar Betrachtungen von der Seite ohne Farb- und Helligkeitsverlust möglich.

Die Full Array Local Dimming Hintergrundbeleuchtung wird als Direct Full Array 16x bezeichnet. Die Anzahl der Dimming Zones beträgt 240 bei 55 Zoll und 480 ab 65 Zoll.

Der Standfuß erinnert an einen Apple iMac und sieht sehr edel aus. Alternativ ist natürlich auch Wandmontage mit platzsparendem Kabelmanagement dank One Connect Box möglich.

Besonders für Gamer ist der Q90R interessant. Videospiele können bei höchsten Auflösung ohne Tearing abgebildet werden, da VRR durch FreeSync unterstützt wird. Der Input Lag ist dank des Automatic Game Mode rekordverdächtig gering. In Kombination mit einer Xbox One X oder Playstation 4 Pro macht Gaming richtig Spaß.


Q85R QLED

Der Samsung Q85R ist der kleine Bruder des Q90R und unterscheidet sich nur in wenigen Punkten. Besonders ist, dass er nur auf dem europäischen Markt verfügbar ist und nicht in den USA gekauft werden kann.

Wie der Q90R verfügt er über eine One Connect Box, was Kabelmanagement deutlich erleichtert und lückenlose Wandmontage ermöglicht. Bei Verwendung des mitgelieferten Standfußes fällt ebenfalls ein Unterschied auf: Der Fuß ist mithilfe zweier Streben mit dem Fernseher verbunden, anstelle eines breiten Ständers. Das lässt den Q85R sehr edel wirken.

Kontrast, Farbraum und Helligkeit kann der Q90R zwar besser, doch alle Werte sehen beim Q85R sehr gut aus. Der Kontrast beträgt hier etwa 5800:1 mit Full Array Local Dimming (Direct Full Array 8x). Betrachtungen von der Seite sind dank der Ultra Viewing Angle Layer gut möglich. Die Anzahl der Dimming Zones beträgt 96. Er ist – wie das größere Modell – in den Größen 55, 65 und 75 Zoll verfügbar.


Q80R QLED

Weiterhin nach unten abgestuft folgt der Samsung Q80R. Hier befinden wir uns eher im oberen Mittelfeld des 2019er QLED TV Lineups von Samsung. Bildtechnisch entspricht er dem Q85R beinah vollständig.

Ausschließlich die Anzahl der Local Dimming Zones ist beim Q85R größer. Samsung gibt Direct Full Array 6x an. Das hat jedoch wenig Auswirkung auf das entstehende Bild. Wie die Q85R und Q90R sorgt eine zusätzliche Schicht im Panel für einen guten Betrachtungswinkel dank Ultra Viewing Angle Technologie.

Beim Q80R gibt es keine One Connect Box. Kabel müssen mit der Clean Cable Solution im Standfuß untergebracht werden. Erhältlich ist er in den Größen 55 und 65 Zoll.


Q70R QLED

Der Q70R ist der zweitgünstigste QLED TV von Samsung. Anders als beim Q60R gibt es hier Full Array Local Dimming. Kombiniert mit einer angenehm hohen Helligkeit ergibt das eine schöne Darstellung von HDR-Inhalten. Der Farbraum ist wie beiden größeren Modellen mit 10 Bit ordentlich. Das gibt es allerdings erst ab 55 Zoll Bildschirmgröße. Bei 49 werden die 10 Bit durch ein 8 Bit Panel mit Dithering erzeugt.

Das 49 Zoll Modell unterscheidet sich auch in der Bildwiederholrate: Während das kleinste Modell nur über 60 Hz verfügt, beträgt die Bildfrequenz bei allen Modellen ab 55 Zoll 120 Hz. Besonders beim Gaming macht sich das bemerkbar. Ultra Viewing Angle gibt es hier jedoch nicht – wer allerdings nicht schief auf den Fernseher schaut, wird damit keine Probleme bekommen.


Q60R QLED

Der Samsung Q60R ist das Einstiegsmodell in die QLED Serie 2019 von Samsung. Im Gegensatz zu den größeren Modellen muss hier auf einige Features verzichtet werden. Kontrast, Farbraum und Helligkeit sind bei Q70R und aufwärts besser, aber für Einsteiger definitiv ausreichend.

Der Q60R hat kein Local Dimming. Zur Hintergrundbeleuchtung kommt ein LED Streifen in der unteren Kante des Fernsehers zum Einsatz. Leider unterstützt das VA-Panel nicht 10 Bit, sondern 8 Bit + Frame Rate Control (FRC), was aber 10 simulierten Bit entspricht und von den meisten Leuten nicht unterschieden werden kann.


Q64R QLED

Als Varianten des Q60R gibt es drei Sondermodelle, die sich lediglich optisch unterscheiden. Im deutschen Raum ist der Q64R ausschließlich bei alternate.de verfügbar. Der Q64R unterscheidet sich technisch nicht vom Q60R.

Samsung gibt einen besseren Dimming-Algorithmus an (Ultimate UHD Dimming), was jedoch keinen erkennbaren Unterschied im Bild ausmacht. Lediglich die Farbe ist anders: Eclipse Silver statt Charcoal Black. Auch die mitgelieferte Smart Remote wird in Silber beigelegt. Der Q64R ist in 49, 55 und 65 Zoll verfügbar.


Q65R QLED

Der Q65R unterscheidet sich technisch ebenso wenig vom Q60R. Er ist ausschließlich bei euronics.de zu kaufen und wie der Q64R silber statt schwarz. Auch hier wird ein besserer Dimming-Algorithmus angegeben, der wie beim Q64R keinen Bildunterschied bewirkt. Gleiches gilt für die Farbe der mitgelieferten Smart Remote. Der Q65R ist in 49, 55 und 65 Zoll verfügbar.


Q67R QLED

Die dritte Sonderedition des Q60R heißt Q67R und ist ausschließlich bei expert.de zu kaufen. Farblich und technisch unterscheidet er sich nicht von Q64R und Q65R. Der Q67R ist in 49, 55 und 65 Zoll verfügbar.


Samsung Premium UHD TVs 2019

Preislich unter der QLED-Serie angesiedelt, folgt die UHD TV-Serie von Samsung. Hier kommt keine QLED-Technik zum Einsatz. Sie bildet den Nachfolger der NU-Serie von 2018.

RU8009

Der RU8009 von Samsung ist das Premium-Modell der UHD-Serie. Das Bild des Fernsehers ist entsprechend des Preises sehr gut. Dennoch muss man im Vergleich zu QLED-Serie einige Abstriche machen. Das 8 Bit + FRC bietet ab dem 55 Zoll-Modell eine native Bildwiederholrate von 120 Hz. Beim kleinsten Modell, 49 Zoll, liegt die Frequenz nur bei 60 Hz. Eine weitere Eigenschaft des Bildschirms ist der Wide Viewing Angle. Das ist nicht zu verwechseln mit dem Ultra Viewing Angle der hochwertigeren QLED-Modelle. Beim RU8009 funktioniert das dementsprechend schlechter.

Besonders für Gamer ist der RU8009 eine echte Empfehlung, da der Input Lag extrem gering ist. Außerdem werden Videospiele ohne Tearing dargestellt, da VRR durch FreeSync möglich ist. Daneben gibt es noch den Real Game Enhancer, der das Bild mithilfe Dynamic Black Equalizer optimiert, um dunkle Szenen besser sichtbar zu machen.

Der Bildschirm ist in 49, 55, 65, 75 und 82 Zoll verfügbar. Der RU8009 hat außerdem kein Full Array Local Dimming. Außerdem ist keine One Connect Box dabei – das ist den QLED-Modellen vorbehalten.


Samsung UHD TVs 2019

RU7409

Das Top-Modell der gewöhnlichen UHD TVs ist der Samsung RU7409. Das 50 Hz Panel und UHD Dimming und Edge LED Hintergrundbeleuchtung sorgt für satte Farben. Dafür sorgt die Dynamic Crystal Color Technik. Auch HDR10 und HDR10+ werden unterstützt, obwohl HDR-Inhalte nicht so hell dargestellt werden können, wie bei hochwertigeren Geräten.

Im Gegensatz zum Einsteigermodell RU7179 ist hier SmartThings mit dabei, das Smart Home Modul von Samsung. Sprachassistent Bixby, Amazon Alexa und Google Assistant sind ebenfalls integriert. Auch die Smart Remote ist fester Bestandteil des Pakets. Im Gegensatz zum günstigeren RU7179 findet man hier Bluetooth, Timeshift und PVR – falls der Aufpreis die Funktionen wert ist.


RU7419

Der Samsung RU7419 unterscheidet sich nur in einer Eigenschaft vom RU7409. Statt des schwarzen Rahmens ist dieser Fernseher weiß. Alle weiteren technischen und optischen Features sind gleich. Er ist in 43 und 50 Zoll verfügbar.


RU7449

Der Samsung RU7449 ist exklusiv von alternate.de und ep.de erhältlich. Er unterscheidet sich geringfügig vom Samsung RU7409. Hier kommt auch die Dynamic Crystal Color Technik zum Einsatz. Anders ist der verbesserte Bildalgorithmus Supreme UHD Dimming, der jedoch im echten Leben kaum eine Veränderung bewirkt.

Erfreulicher ist die Premium Smart Remote in silber, die edler aussieht und besser in der Hand liegt. Neben Smart Things, Amazon Alexa, Samsung Bixby und Google Assistant sind auch PVR und Time-Shift als Funktionen mit an Bord. Als Bildschirmdiagonalen sind 43, 50, 55 und 65 Zoll verfügbar.


RU7459

Der Samsung RU7459 unterscheidet sich technisch und optisch nicht vom RU7449. Auch die Dimming Software Supreme UHD Dimming ist mit an Bord, was keinen Unterschied bringt. Das Panel ist in den Größen 43, 50, 55 und 65 Zoll erhältlich. Er ist exklusiv auf euronics.de zu erwerben.


RU7479

Der Samsung RU7479 unterscheidet sich technisch und optisch ebensowenig vom RU7449. Erneut kommt Supreme UHD Dimming zum Einsatz, ohne einen großartigen Unterschied zu erzielen. Das Panel ist in den Größen 43, 50, 55 und 65 Zoll erhältlich. Er ist exklusiv auf expert.de zu erwerben.


RU7179

Der günstige UHD TV des 2019er Line Ups ist der Samsung RU7179. Er ist in den Bildschirmdiagonalen 43, 50, 55, 58, 65 und 75 Zoll verfügbar. Viel Schnickschnack sollte man angesichts des Preises nicht erwarten. Fest steht: Man bekommt einen grundsoliden UHD TV zum günstigen Preis. Er eignet sich für jede Art der Nutzung: Nachmittagsprogramm, Gaming, Streaming etc. Die Samsung Smart Remote gehört leider nicht zum Lieferumfang.

Wie alle Samsung UHD TVs ist er mit Apple AirPlay 2, Amazon Alexa und Google Assistant kompatibel. PVR und Time-Shift werden nicht unterstützt. Außerdem muss man auf Samsungs Smart Home Software Smart Things verzichten. Die gibt es erst mit dem RU7409 und aufwärts.


RU7379

Der Samsung RU7379 unterscheidet sich nur geringfügig vom RU7179. Der einzige Unterschied ist das gebogene Display. Das ist Geschmacksache, denn die Bildqualität wird dadurch nicht verbessert. Er ist in den Größen 49, 55 und 65 Zoll erhältlich. Hier wird keine Smart Remote mitgeliefert. Auch PVR und Time-Shift werden nicht unterstützt.


Sondermodelle im Samsung Line Up

8K Q950R

Der Samsung Q950R ist das extravagante Top-Modell der 2019er Reihe. Das 8K-Panel verfügt über 7680 x 4320 Pixel. Full Array Local Dimming sowie Ultra Viewing Angle sind hier mit dabei.

8K klingt nach höchstem Fernsehgenuss – leider besagt jedoch die Realität, dass es kaum Content in dieser Qualität gibt. Fotos können in derartig hoher Auflösung betrachtet werden, doch das widerspricht ein wenig dem Zweck eines Fernsehers. Der Q950R kann jedoch aktuell trotzdem sinnvoll eingesetzt werden. Durch den integrierten 8K Quantum Processor skaliert der QLED TV Inhalte mit niedrigerer Auflösung hoch, was in der Praxis auch gut funktioniert.

Alle bildtechnischen Features sind bei diesem Exemplar vorhanden, genau wie beim Q90R auch. Besonders ist, dass es zwei Big Screen Modelle zu kaufen gibt: In 82 und sogar 98 Zoll. Die Preise dafür liegen im fünfstelligen Bereich und machen den Q950R eindeutig zum einem Prestige-Objekt.


Samsung “The Serif”

Ein weiteres Sondermodell ist “The Serif”, der mit seiner außergewöhnlichen Designsprache wenig einem herkömmlichen Fernseher ähnelt. So passt er wunderbar in industriell und modern eingerichtete Wohnräume.

Hinter der kunstvollen Fassade versteckt sich die Technik eines Samsung Q60R, weswegen “The Serif” dazu in der Lage ist, jegliche Inhalte in scharfer 4K Qualität abzubilden. Schön ist, dass der TV im abgeschalteten Zustand förmlich mit der Inneneinrichtung verschmilzt: Statt eines schwarzen Bildschirms zeigt er dekorative und informative Inhalte, zum Beispiel Kunst, die Uhrzeit oder Smart Home Infos.


Samsung “The Frame”

Dieser QLED TV ist etwas für Kunst-Fans: “The Frame” ist ein als Bilderrahmen verkleideter Q60R. Hinter dem Gemälde steckt baugleiche Technik. Auf Wunsch verfügt der Bildschirm über ein digitales Passepartout, das in Farbe und Größe wunschgemäß angepasst werden kann. Damit holt man sich die individuelle Bildergalerie nach Hause.

Gedacht ist er für die Wandmontage, um als Fernseher nicht weiter aufzufallen. Dank der One Connect Box ist auch Kabelmanagement kein Problem. Jegliche Inhalte gibt “The Frame” in 4K-Qualität wieder: Ob Fußballspiel oder Kunstgalerie. Für ersteren Zweck ist er jedoch weniger gedacht.

Alle Samsung 2019 TVs im Überblick

This post is also available in: English

TVBildschirmgrößenFarbtiefeBildfrequenzBacklightWide Color GamutSmart RemoteVRROne Connect Box
Q90R55", 65", 75"10 bit120 HzFALD
Q85R55", 65", 75"10 bit120 HzFALD
Q80R55", 65"10 bit120 HzFALD
Q70R49", 55", 65", 75", 82"10 bit120 Hz (ab 55")FALD
Q60R43", 49", 55", 65", 75", 82"8 bit + FRC120 Hz (ab 55")Edge
RU800949", 55", 65", 75", 82"8 bit + FRC120 Hz (ab 55")Edge
RU740943", 50", 55", 65"8 bit + FRC60 HzEdge
RU717943", 50", 55", 58", 65", 75"8 bit + FRC60 HzEdge

* Ungefährer Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.