Samsung Q60R QLED

62 %

Mit dem Q60R hat Samsung den Einstieg ins QLED Segment 2019 weiter nach unten gesetzt als im Vorjahr. Der günstige QLED TV kommt ohne Local Dimming und ohne die hohe Helligkeit, welche man von den anderen QLED Fernsehern kennt. Trotzdem bietet er schon quasi alle smarten Features, die Samsung zu bieten hat.

Einstiegs-Qualität des Q60R

Äußerlich ist der Samsung QLED Q60R eher auf dem Level von RU8009 oder gar RU7179. Er hat noch nicht das edel anmutende Design der teureren QLEDs. Angeboten werden 6 verschiedene Größen. Die Bildschirmdiagonale des kleinsten TVs beträgt 43 Zoll, während die Fläche des größten, mit 82 Zoll, etwa 4 mal größer ist. Alle sechs Geräte verfügen über zwei Standfüße zu beiden Seiten, so dass dazwischen noch eine Soundbar platziert werden kann.

Der QLED TV eignet sich sowohl für die Benutzung auf den Standfüßen als auch für die Wandmontage, da die Anschlüsse für Kabel alle zur Seite rausgehen. Allerdings sind nur die wichtigsten Anschlüssen vorhanden: HDMI, USB, Digital optisch, Ethernet und DVB-T.

Das Kabelmanagement besteht aus Rillen an der Rückseite des Fernsehers, die zu Clips an den Standfüßen führen. So werden Kabel untergebracht und befestigt.

Zur Ausstattung gehört außerdem die Smart TV Oberfläche Tizen 5. Dazu allerdings später mehr.

Bildqualität mit viel Kontrast

Der Samsung Q60R verfügt dank des 10 Bit VA Panels (8 Bit + FRC) über ein sehr gutes Schwarz und einen nativen Kontrast von über 6000:1.

Die Eigenschaften für gutes HDR lassen leider etwas zu wünschen übrig. Es gibt kein Local Dimming und die maximale Helligkeit beträgt nur 380 Nits, was zur Abbildung beeindruckender HDR Details leider zu wenig ist. Zwar ist der Gamut weit, doch die Quantum Dot Schicht und der dadurch entstehende Farbraum liegt deutlich unter dem Niveau teurerer QLED TVs.

Wegen des VA-Panels wird das Bild aus schräger Betrachtung schnell blass. Das ist bei OLED TVs oder Fernsehern mit IPS-Panel, wie dem LG SM8600, deutlich besser.

Die Bildwiederholrate liegt bei 100~120 Hertz – doch erst ab 55 Zoll. Bei den kleineren 43- und 49 Zoll Modellen liegt die Frequenz nur bei 50~60 Hertz. Schnelle Bewegungen können mit einer Response Time von nur 4 ms mit nur ganz wenig Nachzieh-Effekt klar dargestellt werden.

Gaming mit VRR auf dem Samsung Q60R

Gaming auf dem Q60R macht richtig Spaß. Vor allem der Preis des Fernsehers ist in Anbetracht der gebotenen Features sehr einsteigerfreundlich. Dank VRR durch FreeSync können Games ohne Tearing dargestellt werden. Dieses Feature lässt sich mit der Xbox One S oder X bzw den meisten aktuellen PCs mit AMD Grafikkarte nutzen. Der Input Lag ist mit 6 ms durch FreeSync sehr schnell. Ohne FreeSync liegt der Input Lag bei 14 ms. Durch diese Eigenschaften ist der Q60R einer der besten Gaming TVs in seiner Preisklasse.

Durchschnittliche Soundqualität

Das 2.0 Kanal Soundsystem auf dem Samsung Q60R ist leider nur durchschnittlich. Für das Nachmittagsprogramm reicht der Ton allemal, doch wer ein kräftigeres Sounderlebnis sucht, wird ohne Extras nicht zufrieden sein.

Obwohl der QLED TV weder DTS:X noch Dolby Atmos unterstützt, lohnt es sich, einen Blu-ray-Player anzuschaffen, der objektbasierte Soundformate verarbeiten kann. Dann fehlt nur noch eine Soundbar für objektbasierte Soundformate.

Wer das nicht braucht und lieber auf klassischen Surround Sound setzt, kann mittels Dolby Digital oder Dolby Digital Plus eine Soundanlage mit bis zu 7.1 Kanälen verwenden. Doch auch schon eine günstige Soundbar lohnt sich, um den mittelmäßigen Ton des Q60R aufzupeppen.

Große Auswahl von Smart TV Features

Die überarbeitete Tizen 5 Smart TV Oberfläche lässt kaum Wünsche offen und ist sehr einfach zu bedienen. Wichtige Apps wie Amazon Prime Video, Netflix oder Mediatheken sind bereits vorinstalliert. Die Steuerung mit der Smart Remote ist sehr intuitiv, wobei sich der Trend in Richtung Sprachsteuerung orientiert.

Der Q60R unterstützt neben Samsungs Bixby auch Amazon Alexa und Google Assistant. Außerdem sind Bildschirmübertragungen per Apple AirPlay 2 möglich. Die etwas dürftige Smartphone Remote App hätte man sich unserer Meinung nach sparen können, da sowohl Sprachsteuerung als auch Smart Remote intuitiver und funktionsumfangreicher sind.

Auch Smart Home wird mit dem Q60R möglich. Samsungs Smart Things ermöglicht es, dass die Smart Remote zur Fernbedienung des intelligenten Wohnens wird. Verwendete Geräte müssen natürlich mit dem Fernseher kompatibel sein. Zum Beispiel ein Kühlschrank, ein Staubsauger oder eine Waschmaschine. Auch Lichter lassen sich per Smart Things steuern. Handelt es sich nicht um ein SmartHome-Produkt, ist eine Verbindung per Smart Things Hub nötig.

Negativ zu bewerten ist allerdings die Tatsache, dass im Favoritenmenü Smart Hub regelmäßig Werbung angezeigt wird. Über das Service Menu kann man die Werbung zwar theoretisch eigenhändig deaktivieren, jedoch sollte man dafür etwas Erfahrung im Umgang besitzen. Außerdem verfällt damit der Garantieanspruch!

Varianten des Samsung Q60R

Q64R, Q65R und Q67R

Falls es noch verkunsteter sein darf, ist “The Serif” eine Möglichkeit. Dieser Fernseher fällt nicht nur durch gestochen scharfe Inhalte in 4K UHD Qualität auf, sondern auch wegen seiner extravaganten Designsprache. Von der Seite ähnelt er einem großen I. Wahlweise an der Wand oder auf den mitgelieferten Stützen fügt er sich spielend in industrielle und moderne Inneneinrichtungen ein.

Besonders: Beim Ausschalten wird der Fernseher nicht schwarz, sondern schaltet in den Ambient Mode. In diesem Modus zeigt “The Serif” dekorative und informative Inhalte. Das kann zum Beispiel Kunst sein, die Uhrzeit oder weitere Smart Home Informationen.

In Deutschland sind noch weitere verwandte Geräte verfügbar. Die vier Varianten des Q60R heißen Q64R, Q65R und Q67R.

Technisch konnten wir zwischen dem Q60R und den Modellen Q64R, Q65R und Q67R keine Unterschiede feststellen. Samsung wirbt hier einem besseren Dimming-Algorithmus, der im echten Leben keine Unterschiede im Bild bewirkt. Daher gehen wir davon aus, dass die Softwares identisch sind und es sich um ein Marketing-Schachzug seitens Samsung handelt.

Optisch hat sich allerdings etwas getan: Während der Q60R in Charcoal Black angeboten wird, sind Q64R, Q65R und Q67R in Eclipse Silver verfügbar. Auch die Bildschirmdiagonalen sind anders: Sie sind erhältlich in 49, 55 und 65 Zoll.

Samsung “The Frame”

Samsung 55 The Frame 2019

Für Kunst-Fans hat Samsung etwas Besonderes in petto: Dieser schicke Bilderrahmen ist in Wirklichkeit ein angepasster Q60R. Hinter dem Gemälde steckt genau die gleiche Technik. Die Bildschirm verfügt auf Wunsch über ein digitales Passepartout, dessen Form und Farbe nach Wunsch des Nutzers angepasst werden kann. Ob selbstgeschossene Fotos oder zeitlose Kunstwerke – mit “The Frame” holt man sich eine individuelle Kunstgalerie nach Hause.

Dank des schicken Designs und der platzsparenden One Connect Box fügt sich “The Frame” in jedes Wohnzimmer ein und gibt jeden Inhalt in 4K Qualität wieder; ob digitale Kunstwerke oder das Nachmittagsprogramm. Jedoch richtet sich dieser Fernseher eher an Kunstliebhaber und weniger an Fußball-Fans.

Der Rahmen des Fernsehers ist sogar austauschbar. Das standardmäßige Schwarz kann auf Wunsch um einen Rahmen in anderer Optik ergänzt werden: Walnuss, Beige oder Weiß. Er ist erhältlich in 43, 49, 55 und 65 Zoll.

Samsung “The Serif”

Falls es noch verkunsteter sein darf, ist “The Serif” eine Möglichkeit. Dieser Fernseher fällt nicht nur durch gestochen scharfe Inhalte in 4K UHD Qualität auf, sondern auch wegen seiner extravaganten Designsprache. Von der Seite ähnelt er einem großen I. Wahlweise an der Wand oder auf den mitgelieferten Stützen fügt er sich spielend in industrielle und moderne Inneneinrichtungen ein.

Besonders: Beim Ausschalten wird der Fernseher nicht schwarz, sondern schaltet in den Ambient Mode. In diesem Modus zeigt “The Serif” dekorative und informative Inhalte. Das kann zum Beispiel Kunst sein, die Uhrzeit oder weitere Smart Home Informationen.

This post is also available in: English

Starker QLED TV für Gaming

Der Q60R ist ein grundsolider Fernseher für Einsteiger in die Welt von 4K UHD und HDR. Besonders Gaming-Fans werden mit einer Xbox One S / X oder Playstation 4 Pro auf ihre Kosten kommen, da Videospiele fantastisch aussehen und mit sehr niedriger Verzögerungszeit gespielt werden können. Einem ausgewachsenen QLED TV hat der Q60R allerdings wenig entgegen zu bringen. Betrachtungswinkel, Farbraum, Farbtiefe, Helligkeit und Local Dimming – all das geht noch besser. Allerdings muss man dafür auch viel tiefer in die Tasche greifen.

Direkt zum Angebot
Pro
  • Tiefes Schwarz
  • Kontrast: 6300:1
  • Geringes Input Lag
  • FreeSync VRR
  • 120Hz VA-Panel
  • HDR10+
43'' & 49'': 60Hz Panel
Kontra
  • Betrachtungswinkel
  • Kein DTS
  • Kein Dolby Vision
  • Kein Local Dimming
62 %
Interessiert am Samsung Q60R QLED?
Dann sichere dir jetzt den Samsung Q60R QLED zum Rabatt-Preis!
Vergleiche diesen Fernseher mit Anderen!
Zoll
im Vergleich zu ...
Zoll
🔥
Aktuelle TV / Heimkino Top-Deals
* Der von uns recherchierte Deal-Preis. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zu den Deals

Samsung Q60R QLED: Varianten & Modelle


Hersteller Samsung
Samsung
Samsung
Samsung
Samsung
Samsung
Artikelnummer GQ82Q60RGTXZG
GQ75Q60RGTXZG
GQ65Q60RGTXZG
GQ55Q60RGTXZG
GQ43Q60RGTXZG
GQ49Q60RGTXZG
Bildschirmdiagonale 82 Zoll
75 Zoll
65 Zoll
55 Zoll
43 Zoll
49 Zoll
Panel Typ VA (10 Bit)
VA (10 Bit)
VA (10 Bit)
VA (10 Bit)
VA (10 Bit)
VA (10 Bit)
Preis
€ 2,279.00
€ 1,629.00
€ 967.00
€ 665.00
€ 529.00
€ 579.00
Shops
Bild
Auflösung 3840 x 2160 pixels Ultra HD (UHD) / 4K / 2160p
3840 x 2160 pixels Ultra HD (UHD) / 4K / 2160p
3840 x 2160 pixels Ultra HD (UHD) / 4K / 2160p
3840 x 2160 pixels Ultra HD (UHD) / 4K / 2160p
3840 x 2160 pixels Ultra HD (UHD) / 4K / 2160p
3840 x 2160 pixels Ultra HD (UHD) / 4K / 2160p
Kontrast 6300:1
6300:1
6300:1
6300:1
6300:1
6300:1
Helligkeit 379
379
379
379
379
379
HDR10+





Dolby Vision





Local Dimming





Frequenz 120 Hz
120 Hz
120 Hz
120 Hz
60 Hz
60 Hz
Gaming
Input Lag 14.3
14.3
14.3
14.3
14.3
14.3
VRR FreeSync
FreeSync
FreeSync
FreeSync


Ton
Kanäle 2.0
2.0
2.0
2.0
2.0
2.0
Leistung (RMS) 20 W
20 W
20 W
20 W
20 W
20 W
Dolby Digital





DTS





Dolby Atmos





Integrierte Soundbar





Anschlüsse
HDMI 2.0 4
4
4
4
4
4
HDMI 2.1 0
0
0
0
0
0
HDMI ARC 1
1
1
1
1
1
HDMI CEC 1
1
1
1
1

USB 2.0 2
2
2
2
2
2
USB 3.0 0
0
0
0
1
0
Ethernet RJ45 1
1
1
1
1
1
3.5mm Klinke 0
0
0
0
0
0
Digital optisch 1
1
1
1
1
1
Digital koaxial 0
0
0
0
0
0
Satellit 2
2
2
2
1
1
Antenne 1
1
1
1
2
2
Ci+ 1.4 1
1
1
1
1
1
Bluetooth





WLAN





USB-Aufnahme PVR





Timeshift



Ja

Bild-in Bild





Tuner Analog (NTSC/PAL/SECAM) DVB-T DVB-T2 DVB-C DVB-S DVB-S2
Analog (NTSC/PAL/SECAM) DVB-T DVB-T2 DVB-C DVB-S DVB-S2
Analog (NTSC/PAL/SECAM) DVB-T DVB-T2 DVB-C DVB-S DVB-S2
Analog (NTSC/PAL/SECAM) DVB-T DVB-T2 DVB-C DVB-S DVB-S2
Analog (NTSC/PAL/SECAM) DVB-T DVB-T2 DVB-C DVB-S DVB-S2
Analog (NTSC/PAL/SECAM) DVB-T DVB-T2 DVB-C DVB-S DVB-S2
Twin Tuner





Maße
Tatsächliche Bildschirmdiagonale (mm) 2082
1893
1639
1388
1080
1231
Breite ohne Standfuß (mm) 1838
1683.2
1456.1
1237.2
969.6
1101.4
Höhe ohne Standfuß (mm) 1052.61.2
964.7
836.6
713.5
562.9
637.1
Tiefe ohne Standfuß (mm) 61.2
60.4
59.2
59.7
58.4
59.2
Gewicht ohne Standfuß (kg) 47.6
38.9
26
19.2
10.9
15
Breite mit Standfuß (mm) 1838
1683.2
1456.1
1237.2
969.6
1101.4
Höhe mit Standfuß (mm) 1147.7
1059.8
917
790.9
635.3
715.7
Tiefe mit Standfuß (mm) 387.3
346.6
322.8
263.9
214.1
263.9
Gewicht mit Standfuß (kg) 62.3
50.3
26.4
19.5
11.1
15.2
Breite des Standfußes (mm)


38.5


Tiefe des Standfußes (mm) 387.3
346.6
322.8
263.9
214.1
263.9
VESA Norm (mm) 600 x 400
400 x 400
400 x 400
200 x 200
200 x 200
200 x 200
Standfuß abnehmbar?






Bildnachweise: © Samsung Electronics GmbH
* Ungefährer Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten // Zuletzt aktualisiert am 5. April 2020 um 10:57 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Nicht den richtigen Fernseher gefunden? Wir haben die besten für dich ausgewählt!