LG OLED evo C3 vs Samsung S90C QD-OLED Fernseher Vergleich 07.2023

In diesem Direktvergleich stehen sich mit dem LG OLED evo C3 vs Samsung S90C QD-OLED die beiden High-End-OLEDs aus der gehobenen Mittelklasse zwei großer TV-Hersteller entgegen. Worin sich die beiden Fernseher ähneln und an welchen Stellen nennenswerte Unterschiede bestehen, könnt ihr in diesem Artikel nachlesen.
LG OLED evo C37
Samsung S90C
vs
Hey! Wenn du über unsere Links kaufst, unterstützt du unser Projekt. Es kostet dich keinen Cent mehr! Vielen Dank im Voraus! ♥️

LG OLED evo C3 und Samsung S90C QD-OLED im Vergleich – Welcher Fernseher ist der Bessere?

Reflexionen Icon
Reflexionen
Bildqualität in hellen Umgebungen und Umgang mit Reflexionen.
86%
LG OLED evo C37 65"
84%
Samsung S90C 65"
Betrachtungswinkel Icon
Betrachtungswinkel
Bildqualität, wenn Sie schräg zum Fernseher sitzen - auch relevant, wenn Sie sehr nah vor einem großen Fernseher sitzen.
94%
LG OLED evo C37 65"
95%
Samsung S90C 65"
SDR-Bildqualität Icon
SDR-Bildqualität
Bildqualität bei der Anzeige von Material in SDR, d. h. alles, was nicht HDR ist.
95%
LG OLED evo C37 65"
98%
Samsung S90C 65"
HDR-Bildqualität Icon
HDR-Bildqualität
Bildqualität bei der Wiedergabe von Material in HDR, also alles von HDR, HDR10, HLG bis HDR10+ & Dolby Vision.
83%
LG OLED evo C37 65"
86%
Samsung S90C 65"
Filme & Streaming Icon
Filme & Streaming
Nutzung des Fernsehers fĂĽr Filme, Serien & Dokumentationen - sei es als Stream, Blu-ray oder im TV-Programm.
92%
LG OLED evo C37 65"
87%
Samsung S90C 65"
Gaming Icon
Gaming
Spieleleistung des Fernsehers speziell fĂĽr reaktionsschnelle Spiele mit Fokus auf PS5 und Xbox Series X
99%
LG OLED evo C37 65"
99%
Samsung S90C 65"
Sport Icon
Sport
Eignung zum Anschauen von FuĂźball, Formel 1, Olympia und mehr, auch mit mehreren Personen
84%
LG OLED evo C37 65"
92%
Samsung S90C 65"
Ausstattung Icon
Ausstattung
Smart TV-Funktionen, AnschlĂĽsse und allgemeine Ausstattung des Fernsehers
93%
LG OLED evo C37 65"
77%
Samsung S90C 65"
LG OLED evo C37 65"
Samsung S90C 65"
Wertung v2.5
Du möchtest uns untersützen?
Mit Paypal spenden
Fehler gefunden? Fehler gefunden?

LG OLED evo C37 2023

Mit kleiner Performanceanpassung


OLED evo Panel
OLED evo Panel
Schicht gegen Reflexionen
Schicht gegen Reflexionen

Auf Grundlage des Brightness Booster liefert das Panel des LG OLED evo C3 aus der oberen Mittelklasse auch 2023 wieder etwas mehr Bildperformance. Der leistungsstarke Alpha9 Prozessor aus der 6. Generation sorgt für gesteigerte Rechenleistung. Features wie HDR10 Pro und Dolby Vision bieten einen erweiterten Farbraum. Der Game Optimizer fasst alle wichtigen Gaming-Features übersichtlich zusammen. Ein modularer Standfuß macht die einfache Befestigung von kompatiblen LG Soundbars möglich.

Samsung S90C 2023

Leistungsschwächere QD-Variante


QD-OLED Panel
QD-OLED  Panel
Schicht gegen Reflexionen
Schicht gegen Reflexionen

Mit dem Samsung S90C QD-OLED hat Samsung eine verschlankte Version des S95C auf Grundlage des sogenannten LaserSlim Designs auf den Markt gebracht. Demnach fällt das Gehäuse im Vergleich zum großen Bruder mit Infinity Design nicht ganz so schmal aus. Auch die beliebte One Connect ist kein Teil des Lieferumfangs. Dennoch bleiben wesentliche Eigenschaften wie eine hohe Luminanz, ein gutes Reflexionserhalten und die Bildrate von 144 Hertz beim Einsatz als Monitor am Rechner erhalten. 

Vergleich im Detail: LG OLED evo C3 oder Samsung S90C QD-OLED

Reflexionen Icon
Reflexionen Vergleich

Sichtbare Minderung von direktem Lichteinfall

Sowohl beim C3 als auch dem S90C findet ihr eine Reflexionsbeschichtung die Schlaglichter gut eindämmt. Dabei zeigt sich das Samsung Modell in diesem Punkt wirklich ordentlich und mindert direkte Lichter angenehm.

Im Gegensatz zum größeren G3 vermeidet der kleinere Bruder einen Großteil des violetten Farbstichs und sorgt dabei gleichzeitig für weniger starke Spiegelungen auf dem Panel. Beim QD-OLED seht ihr hingegen einen rosa Farbton, sobald das Gerät ausgeschaltet ist.

86%
Reflexionen
Schicht gegen Reflexionen
Schicht gegen Reflexionen
Kontrast
unendlich :1
Max. Helligkeit
830 Nits
Video-Technologien
84%
Reflexionen
Schicht gegen Reflexionen
Schicht gegen Reflexionen
Kontrast
unendlich :1
Max. Helligkeit
1040 Nits
Video-Technologien
Betrachtungswinkel Icon
Betrachtungswinkel Vergleich

Konstante Qualität für alle

OLED TVs bieten bekanntermaßen erstaunlich weite Blickwinkel, die eindeutig zu den Vorteilen dieser Technologie gehören. Dadurch sind Qualitätsverluste bei beiden Modellen praktisch nicht vorhanden.

Ihr könnt das TV-Bild also auch bequem in größerer Gesellschaft betrachten, ohne euch über Qualitätsnachteile durch eine unvorteilhafte Positionierung zum Bildschirm Gedanken zu machen. Schaut ihr regelmäßig in großer Runde, könnte dennoch eine Größe von über 70 Zoll sinnvoll sein.

94%
Panel-Typ
OLED evo Panel
OLED evo Panel
Betrachtungswinkel
sehr weit
OLED Betrachtungswinkel
Reflexionen
Schicht gegen Reflexionen
Schicht gegen Reflexionen
95%
Panel-Typ
QD-OLED Panel
QD-OLED Panel
Betrachtungswinkel
sehr weit
OLED Betrachtungswinkel
Reflexionen
Schicht gegen Reflexionen
Schicht gegen Reflexionen
SDR-Bild Icon
SDR-Bild Vergleich

Kaum nennenswerte Unterschiede

Im kleineren SDR Farbraum erreicht besonders der C3 über die gesamte Bildschirmfläche hinweg ein besseres Ergebnis. Kleiner Helligkeitsbereiche werden erwartungsgemäß nicht so hell abgebildet.

Während der automatische Helligkeitsbegrenzer beim LG — auch im Vergleich zum Vorgänger — nicht ganz so aggressiv zur Sache geht, dimmt die Funktion beim S90C die Bildhelligkeit schon sichtbar deutlicher zuungunsten der Darstellung von hellen Bildinhalten. 

95%
Panel-Typ
OLED evo Panel
OLED evo Panel
Kontrast
unendlich :1
DCI-P3
ca. 74%
Energieverbrauch SDR
97 kWh / 1000 Stunden (EEK: F)
98%
Panel-Typ
QD-OLED Panel
QD-OLED Panel
Kontrast
unendlich :1
DCI-P3
ca. 100%
Energieverbrauch SDR
95 kWh / 1000 Stunden (EEK: F)
HDR-Bild Icon
HDR-Bild Vergleich

Stärkere Dimmung beim Samsung

Während der C3 nicht ganz im oberen Helligkeitsbereich mitspielt, schafft der Samsung S90C generell den Sprung über die 1000 Nits. Auf der anderen Seite zeigt das LG Modell eine geringere ABL-Aggressivität bei längerer Betrachtung heller HDR-Inhalte. Samsungs QD-OLED zeichnet sich zwar durch besonders lebhafte Highlights aus, große helle Szenen werden dann allerdings stärker von der automatischen Helligkeitsregulierung beschnitten.

Mit den Werten des Step-Up Modells kann sich die Luminanz auf dem Panel jedoch nicht messen. Trotz des Fortschritts in der OLED Sparte über die vergangenen Jahre hinweg eignet sich die Technologie weiterhin nur eingeschränkt für die Betrachtung bei hellen und sehr hellen Lichtverhältnissen.

83%
Panel-Typ
OLED evo Panel
OLED evo Panel
Kontrast
unendlich :1
Max. Helligkeit
830 Nits
DCI-P3
ca. 74%
REC 2020
ca. 34%
Energieverbrauch HDR
175 kWh / 1000 Stunden (EEK: G)
Video-Technologien
86%
Panel-Typ
QD-OLED Panel
QD-OLED Panel
Kontrast
unendlich :1
Max. Helligkeit
1040 Nits
DCI-P3
ca. 100%
REC 2020
ca. 51%
Energieverbrauch HDR
143 kWh / 1000 Stunden (EEK: G)
Video-Technologien
Filme & Streaming Icon
Filme & Streaming Vergleich

Breite Ausstattung fĂĽr dein Heimkino

Optimale Schwarzwerte ohne störenden Blooming-Effekt und Zugriff auf gängige Streaming-Dienste sind bei beiden Fernsehmodellen gegeben. Unterschiede findet ihr jedoch bei der Unterstützung an HDR-Formaten: Während LG wie gewohnt auf Dolby Vision samt der umgebungslichtabhängigen IQ Variante und klassisches HDR10 setzt, bietet Samsung HDR10+ und HDR10+ Adaptive an. Bei der Lizenzierung des Dolby-Standards wird gespart. IMAX-Inhalte werden jeweils auch nicht unterstützt. 

92%
HDR-Bildqualität
SDR-Bildqualität
Umgebung & Reflexionen
Tuner
Analog (NTSC/PAL/SECAM) DVB-T DVB-T2 DVB-C DVB-S DVB-S2
Twin Tuner
Audio
2.2 Kanäle mit 40 Watt
Audioformate
HDMI ARC / eARC
/
87%
HDR-Bildqualität
SDR-Bildqualität
Umgebung & Reflexionen
Tuner
Analog (NTSC/PAL/SECAM) DVB-T DVB-T2 DVB-C DVB-S DVB-S2
Twin Tuner
Audio
2.1 Kanäle mit 40 Watt
Audioformate
HDMI ARC / eARC
/
Gaming Icon
Gaming-Leistung Vergleich

AusgerĂĽstet mit vielen Gaming-Funktionen

Falls ihr nach Fernsehern mit einer geringen Eingabeverzögerung sucht und obendrein eine schnelle Reaktionszeit des Bildschirms erwartet, sind beide TVs eine attraktive Option für euch. Besitzt ihr einen leistungsstarken Rechner, könnt ihr das Panel mit dem S90C sogar bis auf eine Bildwiederholfrequenz von 144 Hertz drücken.

Weitere Funktionen wie eine variable Bildrate, AMD FreeSync und Nvidia G-Sync runden das Paket in diesem Bereich weiter ab. Fans von Dolby Vision Gaming können sich für eine entsprechende Unterstützung freuen. Jedenfalls gilt das für den TV aus dem Hause LG. Samsung bietet das Format fortwährend nicht an.

99%
Frequenz
120Hz
Response Time
ca. 0.2ms
HDMI 2.1
4x AnschlĂĽsse
Variable Refresh Rate
Input Lag 4K@60Hz +HDR
ca. 10.5ms
Input Lag 4K@120Hz
ca. 6ms
99%
Frequenz
144Hz
Response Time
ca. 0.8ms
HDMI 2.1
4x AnschlĂĽsse
Variable Refresh Rate
Input Lag 4K@60Hz +HDR
ca. 10.2ms
Input Lag 4K@120Hz
ca. 5ms
Sport Icon
Sport Leistung Vergleich

Scharf und flĂĽssig

Bei eingeschalteter Interpolation bekommt ihr im normalen TV-Betrieb jeweils eine Bildrate von 120 Hertz auf die Augen. Sportveranstaltungen mit viel Bewegung und schnellen Kameraschwenks können so klar und ohne nennenswerte Bewegungsunschärfe ausgegeben werden.

Dank der ebenmäßigen Darstellung von Farbflächen sorgen bei Panels zusätzlich auch für eine saubere Darstellung von Spielfeldern. Fleckeninseln oder unsaubere Farbverläufe müsst ihr damit also nicht befürchten.

84%
Frequenz
120Hz
Response Time
ca. 0.2ms
DCI-P3
ca. 74%
92%
Frequenz
144Hz
Response Time
ca. 0.8ms
DCI-P3
ca. 100%
Ausstattung Icon
Ausstattung Vergleich

Vielseitig ausgestattet

Sowohl der LG als auch der Samsung stellen euch gleich mehrere Sprachassistenten zur Seite. Darunter Alexa und Google. Beim S90C könnt ihr dazu noch Bixby nutzen. Im C3 findet ihr das Gegenstück namens ThinQ. Beide Modelle sparen sich ein ultraschmales Gehäusedesign.

Dank Q-Symphony könnt ihr kompatible Lautsprecher in euer Setup aufnehmen. Grundsätzlich ist das auch über den WiSA Standard beim Modell aus der C-Serie möglich — beispielsweise mit der Vertriebsvariante C39LC.

Per eARC könnt ihr euch unkomprimierten Dolby Atmos Ton ausgeben lassen. DTS:X ist hingegen nur beim LG eine Option. Dort aber auch nur als weitergeleitetes Tonsignal. Eine direkte Ausgabe über die TV-Lautsprecher ist damit nicht möglich. In puncto Größenvielfalt ist die QD-Familie mit drei Versionen in 55“, 65“ und 75 Zoll insgesamt kleiner aufgestellt.

93%
Betriebssystem
webOS 23
Bluetooth
Twin Tuner
Integrierte Soundbar
Audio
2.2 Kanäle mit 40 Watt
HDMI ARC / eARC
/
Audioformate
USB-Aufnahme PVR
HDMI 2.0
HDMI 2.1
4
USB 2.0
3
USB 3.0
Ethernet RJ45
1
3.5mm Klinke
Digital optisch
1
Ci+ Slots
Ci+ 1.4
Timeshift
Apple Airplay
Apple Homekit
Assistenten
Google Assistant
integriert
Amazon Alexa
integriert
Ambilight
One Connect Box
77%
Betriebssystem
Tizen 7.0
Bluetooth
Twin Tuner
Integrierte Soundbar
Audio
2.1 Kanäle mit 40 Watt
HDMI ARC / eARC
/
Audioformate
USB-Aufnahme PVR
HDMI 2.0
HDMI 2.1
4
USB 2.0
2
USB 3.0
Ethernet RJ45
1
3.5mm Klinke
Digital optisch
1
Ci+ Slots
Ci+ 1.4
Timeshift
Apple Airplay
Apple Homekit
Assistenten
Google Assistant
kompatibel
Amazon Alexa
integriert
Ambilight
One Connect Box
Du hast einen Fehler gefunden und möchtest uns darauf hinweisen? Fehler melden

Unser Fazit:
Schärfere Ansteuerung vs leichtes Downgrade

Beide Modelle präsentieren eine erwartbar typische OLED Qualität, die sich durch tiefes Schwarz, hohen Kontrast und weiten Blickwinkel zur erkennen gibt. Trotz aggressiverer Helligkeitsdimmung sticht der QD-TV in unserem Vergleich zwischen dem LG OLED evo C3 vs Samsung S90C QD-OLED leicht hervor. 

Im Bereich Gaming punkten die Fernseher mit niedriger Verzögerung, schneller Reaktionszeit und Funktionen wie einer dynamischen Bildsynchronisation und natürlich 4K bei einer Wiederholfrequenz von 120 Hertz.

Zusammengefasst sind sowohl der LG OLED evo C3 als auch der Samsung Q90C QD-OLED zuverlässige TVs mit starken Spezifikationen. Letztlich ist die Entscheidung für eines der Modelle daher auch abhängig von individuellen Vorlieben und Anforderungen.

Du möchtest uns untersützen?
Mit Paypal spenden
Samsung S90C 2023
90%
Samsung S90C
  • Helligkeit auf hohem Niveau
  • Starkes Reflexionsverhalten
  • GroĂźe Farbraumabdeckung
  • ZĂĽgige Umschaltzeit
  • Breite Gamingausstattung
  • 144 Hertz Option
  • Ohne Dolby Vision UnterstĂĽtzung
  • Keine DTS Audio verfĂĽgbar
* Preise inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. Meistens handelt es sich hierbei um sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
Folgende Vergleiche könnten dich auch interessieren:
    Nicht das Richtige gefunden?