Die besten 65 Zoll Fernseher
Dezember 2023

Inzwischen gehören TV-Geräte mit einer Bildschirmdiagonale von 65 Zoll zu einer der meistgekauften Normgrößen und stehen damit heute vielfach in Wohnzimmern, Heimkinos oder Gamingräumen. Das haben auch die Hersteller erkannt und ihre Angebotsvielfalt entsprechend an das Kaufverhalten ihrer Kunden angepasst.

So herrscht in diesem Bereich heute eine mehr als breite Modellauswahl von Fernsehern unterschiedlicher Preis- und Leistungsklassen. Um euch eine bestmögliche Übersicht zu verschaffen, haben wir hier die besten 65 Zoll Fernseher zusammengestellt.

Es ist nichts Passendes für dich dabei? Dann nutze doch unseren TV-Kaufberater oder werfe einen Blick auf unsere Bestenliste. Dort findest du eine Gesamtauswahl unserer gelisteten TV-Geräte und kannst Filter völlig individuell setzen, um deinen perfekten Fernseher zu finden.

Hey! Wenn du über unsere Links einkaufst, unterstützt du unser Projekt. Es kostet dich keinen Cent extra! Vielen Dank im Voraus! ♥️
Ganz wichtig: Bitte akzeptiere bei den verlinkten Partnershops immer alle Cookies, sonst wird die Vermittlung und damit deine Unterstützung nicht vergütet!

Die besten Fernseher mit 65 Zoll im Vergleich

Platz 1
Empfehlung
94%
LG OLED65G39LA.AEUD LG OLED65G39LA.AEUD
LG
OLED65G39LA.AEUD
🔥 2099 €*
Zum Deal
Inklusive 200 € Direktabzug im Warenkorb
PRO
  • Neuste MLA Technologie
  • Top Helligkeitswerte
  • Hohe Blinkwinkelstabilität
  • Schlankes Gallery Design
  • Passgenaue Halterung inklusive
  • DTS Passthrough
KONTRA
  • Antireflexionsbeschichtung mit leichter Violett Tönung
  • Automatische Helligkeitsbegrenzung greift teils stark ein
  • Standfuß muss separat erworben werden
Platz 2
93%
Samsung GQ65S95CATXZG Samsung GQ65S95CATXZG
Samsung
GQ65S95CATXZG
PRO
  • Klasse Reflexionverhalten
  • Großer Farbraum
  • Geringe Eingabeverzögerung
  • Weiter Betrachtungswinkel
  • Dünnes Infinity Design
  • Slim One Connect Box
KONTRA
  • Große Helligkeitsbereiche unterliegen starker Dimmung
  • Keine Dolby Vision Unterstützung
  • Kein DTS Passthrough
Platz 3
93%
Sony XR65A95L
Sony
XR65A95L
PRO
  • Immense Brillanz
  • Enormer Farbraum
  • Reaktionsschnell
  • Gute Reflexionsminimierung
  • Viele HDR-Formate
  • Mit DTS:X Passthrough
KONTRA
  • Hoher Preis
  • Nicht über 80 Zoll verfügbar
Platz 4
91%
LG OLED65C37LA.AEUD LG OLED65C37LA.AEUD
LG
OLED65C37LA.AEUD
PRO
  • Hoher Kontrastwert mit perfektem Schwarz
  • Äußerst kurze Reaktionszeit
  • Next-Gen-Gaming mit vielen Funktionen
  • Beste Blickwinkelstabilität
  • AI gesteuerte Klangabstimmung
  • Breite Größenauswahl
KONTRA
  • Starker Eingriff durch automatische Dimmung
  • HDR10+ fehlt

Allround-TV und OLED Gaming in einem: LG OLED evo C37

Als einer der besten Fernseher in 65 Zoll mit Gaming Features gilt der LG OLED evo C3. Gleichzeitig eignet sich das beliebte Modell aus der C-Reihe für lange Fernsehabende. Dank zahlreicher HDR-Formate wie beispielsweise Dolby Vision unterliegt jede Szene einer Einzeloptimierung und wird so individuell vom Gerät abgestimmt.

Im Gegensatz zum Vorjahresmodell spart der C3 allerdings an technischen Neuerungen und bringt bis auf eine überarbeitete Ansteuerung inklusive neuem Prozessor eher ein überschaubares Maß an echten Innovationen. Selbstverständlich zeigt der Bildschirm dennoch seine aussagekräftigen Stärken — besonders bei dunklen Lichtverhältnissen — und bringt alle gewohnten OLED Vorteile wie hohen Kontrast, perfekten Schwarzwert und den weiten Betrachtungswinkel mit.

LG OLED evo C3 Kachelbild

Wie bereits erwähnt ist die C-Reihe dafür bekannt Gamern umfangreiche Optionen und Einstellungsmöglichkeiten zu bieten, die das Spielerlebnis verbessern. Hier können nicht viele TV-Geräte der Konkurrenz Schritt halten und alles bereitstellen, was ihr beim klassischen Gaming Modell von LG findet. Dazu gehört beispielsweise ein 120 Hertz fähiges Display, HDMI 2.1 in vierfacher Ausführung und ein Game Mode. 

LG OLED evo C3 Anschlüsse

Durch die vorhandenen Anschlüsse kann die Audiowiedergabe problemlos über ein Heimkino oder eine Soundbar erfolgen. Dafür bietet euch die Ausstattung neben Dolby Atmos auch erstmals eine offizielle DTS:X Passthrough Unterstützung.

Mit Hilfe einer modularen Standfußoption könnt ihr kompatible Tonriegel außerdem fest fixieren und so auch direkt samt Gehäuse an einer Wandhalterung anbringen. Durch webOS 23 steht euch ein benutzerfreundliches Betriebssystem mit vielen Streamingdiensten und weiteren Smart-Funktionen zur Seite.

Philips OLED908
4K / UHD
120 Hz
4x HDMI 2.1

Wie bei der Konkurrenz von LG spielt die Micro Lens Array Technologie bei Philips ebenfalls eine Rolle und hält in Form des OLED908 Einzug in das Portfolio. Genau genommen verbaut der Hersteller das gleiche Panel, das bereits im G3 seinen Dienst tut. Hervorragende Voraussetzungen also, um eine mehr als ausreichende HDR-Brillanz zu gewährleisten. Auch die Reflexionsbeständigkeit profitiert hiervon, da der Bildschirm ebenfalls über den sogenannten Vanta Black Polariser verfügt.

Natürlich darf bei einem Flaggschiff-TV dieser Marke das entsprechende Ambiente keinesfalls fehlen. Um sicherzustellen, dass euer Raum in die zum Inhalt passenden Farben getaucht wird, ist das Topmodell mit einer vierseitigen Ambilight Funktion und LED genauer Ansteuerung — auch als Next-Generation bezeichnet — ausgestattet. Ab Werk bekommt ihr gewohnt solide Soundkost über das integrierte System von Bower & Wilkins auf die Ohren.

Samsung S95C
4K / UHD
144 Hz
4x HDMI 2.1

Beim S95C verfolgt Samsung weiter die in 2022 etablierte QD-Linie und zieht dabei mit einigen Verbesserungen nach. Während das Vorgängermodell noch ohne auskommen musste, ist die One Connect Box nun auch sinnvollerweise Teil dieses Segments. Ein schneller Anschluss von Zuspielern und zügiges Umstöpseln bei Bedarf machen euch das Leben dadurch etwas leichter.

Hinzu kommt eine Performance, die sich im obersten Regel wiederfindet und in der Lage ist eine Spitzenhelligkeit von mehr als 1300 Nits auszubauen. Gepaart mit perfektem Schwarz zeigt sich ein toller Kontrast, der besonders gut bei dunklen Hintergründen zur Geltung kommt.

Auch für die Wandmontage eignet sich dieses Modell aufgrund des schmalen Gehäuses, das die Marketingabteilung des südkoreanischen Herstellers gerne als Infinity Design bezeichnet, besonders gut.  Abgesehen davon bekommt ihr hier ein Spitzenmodell mit großer Ausstattung, die — wenig überraschend — kein Dolby Vision beinhaltet.

Mini-LED Top-TV mit One Connect Box: Samsung QN95C

Beim Nachfolger des QN95B setzt Samsung weiter auf Präzision und eine überdurchschnittlich hohe Luminanz. So besitzt der QN95C wesentlich mehr Dimmingzonen, die vom Algorithmus einzeln angesteuert werden können und damit auch einen besseren Kontrast. Besonders helle Objekte auf dunklem Hintergrund profitieren hiervon, da ein Überscheinen in den Konturbereichen minimiert wird. Gleichzeitig bekommt ihr ein vergleichsweise breites Farbspektrum mit ausreichend Leistung für die Nutzung bei hoher Raumausleuchtung.

Nutzer, die Wert auf Dolby Vision legen, werden hier wie gewohnt mit leeren Händen zurückgelassen, da Samsung erneut keine Lizenzierung für den HDR-Standard von Dolby vorgenommen hat. Falls ihr allerdings einen TV mit 144 Hertz für euren Gaming-Rechner sucht, der mehr als 50 Zoll misst, könnte dieser Mini-LED eine durchaus interessante Kaufoption für euch darstellen.

Denn auch mit Blick auf die Gamingfunktionen nimmt der südkoreanische Hersteller fast alles in die Spezifikationsliste auf, was auf dem Markt zur Verfügung steht. Daher werden auch Konsolenspieler mit aktueller Hardware weitestgehend zufriedengestellt.

Exklusivfunktionen wie Q-Symphony oder Object Tracking Sound+ geben euch mehr Variabilität bei der Audiowiedergabe und unterstützen den Dolby Atmos Codec. Per eARC Port leitet ihr den Ton bedarfsweise auf leistungsfähigere Peripherie weiter, um das Gesamterlebnis auch klangtechnisch passend zu unterstützen. Als moderne Schaltzentrale dient Samsungs eigenes Tizen OS.

Abgesehen vom breiten App- und Streamingangebot winkt ein Gaming Hub mit unterschiedlichen Cloud Gaming Diensten. Richtig rund wird das Paket aber erst mit der One Connect Box im Slim-Look. Hierdurch wird die Kabellegung erleichtert und der Anschlusszugang deutlich vereinfacht.

Sony X95L
4K / UHD
120 Hz
2x HDMI 2.1

Heimkino Fans, denen ein OLED Modell trotz bester Bildqualität aufgrund des eigenen Nutzungsverhaltens oder der Lichtverhältnisse vor Ort nicht praxistauglich erscheint, finden im Sony X95L eine Option die besonders aufgrund der Farboptimierung in Verbindung mit einer hohen Luminanz glänzt. Flankiert werden diese Merkmale von einer Ausleuchtung mit Mini-LED Technik sowie einem schmalen Design und verstellbaren Standfüßen in Breite und Höhe.  

Neben exklusiven Features für die PlayStation 5 wie dem Autogenre Modus und der automatischen Optimierung des Tone Mappings bei der Ersteinrichtung, bekommt ihr ein TV-Gerät mit der Fähigkeit fast alle verfügbaren Next-Gen-Funktionen eurer Konsolen zu nutzen.

Lediglich Dolby Vision Gaming auf der Xbox Series X|S mit einer Bildrate von 120 Hertz ist nicht möglich. Im Rahmen eines Spielmodus gewinnt das Modell an Reaktionszeit und verkürzt den Eingabeweg am Spielcontroller.

Hisense U8KQ
4K / UHD
144 Hz
2x HDMI 2.1

Eine Möglichkeit mehr Geld im Portemonnaie zu behalten und dennoch einen leistungsstarken TV zu bekommen, bietet der U8KQ von Hisense. Auch als 65-Zoll-Fernseher verfügbar, leistet das preislich attraktive Modell mehr als genügend Helligkeit, um sich auch gegen stärkeren Tageslichteinfluss zu behaupten.

Jedenfalls dann, wenn der Fernseher nicht regelmäßig von größeren Gruppen belagert wird. Hier gibt das VA-Panel qualitativ bereits ab vergleichsweise geringen Betrachtungswinkeln nach. Sollte das für euch kein Problem darstellen, erhaltet ihr ein richtig gutes TV-Gerät auf Grundlage von Mini-LEDs inklusive vieler HDR-Formate. 

Gamer kommen ebenfalls auf ihre Kosten. So besitzt der U8KQ einen Bildschirm der fähig ist 120 Bilder pro Sekunde darzustellen und damit auch Inhalte in HFR auszugeben. Gaming Mode inklusive Reaktions- und Eingabeanpassung sind ebenso Teil der Ausstattung. Dolby Atmos via eARC stellt ein Sounderlebnis ohne Datenverlust mit kompatiblen Soundbars oder Heimkinoanlagen sicher.

Dünnes Oberklasse Design: LG OLED evo G39

Mit der G-Reihe öffnete LG vor einigen Jahren eine Produktsparte, die leistungsmäßig nicht nur ganz oben mitspielt, sondern dabei parallel auch noch äußert unauffällig aussieht und sich somit bestens in eure Inneneinrichtung einfügen kann. Anders als bei vielen Flachbildfernsehern ist das rückseitige Gehäuse hier tatsächlich einheitlich flach gestaltet und ermöglicht so über die angepasste Halterung per VESA Standard eine Befestigung, die optisch beinahe plan an der Wand anliegt. 

Somit bleibt praktisch keine auffällige Lücke übrig. Letztlich gleicht die Optik dabei einem Bilderrahmen. Über die passende Gallery Funktion kann sich der G3 so zügig in ein Gemälde “verwandeln” und damit farblich oder thematisch stimmig  in die Raumgestaltung integriert werden. Da das Konzept speziell für diese Art der Nutzung ausgelegt ist, fügt LG dem Lieferumfang keinen gesonderten Standfuß bei. Stattdessen bekommt ihr die passende Aufnahme in Form einer Slim-Fit-Halterung dazu.

Abgesehen von den üblichen OLED Vorzügen und Helligkeitswerten, die sich — auch dank Micro Lens Array Technik — in der absoluten Oberklasse einsortieren, nimmt der Gallery-TV kurzerhand sämtliche Spielefunktionen des LG OLED evo C3 in sein Datenblatt auf. Ihr bekommt also nicht nur eine flache, unauffällige Bauweise und einen hohen Luminanz Output, sondern könnt diesen Fernseher ebenfalls als vollwertigen, Next-Gen Gaming-TV betrachten. Neben Features wie ALLM und 120 Hertz Bildwiederholfrequenz beinhaltet das auch den bereits aus anderen Modellen bekannten Game Optimizer

Eine weitere Besonderheit ist der im Bildschirm eingebettete Vanta Black Polariser. Hierdurch wird die Spiegelungsresistenz deutlich verbessert und Umgebungsreflexionen auf dem Display sichtbar minimiert. Über die webOS 23 Oberfläche steuert ihr unkompliziert durch die Menüstruktur, durchforstet eure Streamingdienste und verwaltet eine breite Auswahl von Apps.

Dealfindr
Tobias

tvfindr Redaktion

[email protected]

Als studierter Technikjournalist schreibt Tobi gerne und regelmäßig über die bunte Welt von Fernsehgeräten & Co. Weitere Interessen: Musik, Autos, Gaming, Fußball

Inhaltsverzeichnis

65 Zoll als neue Fernseh-Norm

65 Zoll — Ein bisschen größer darf es gerne sein

Noch immer gelten 55 Zoll-Fernseher als die Norm auf dem TV-Markt, doch die 65 Zoll-Variante mausert sich langsam zum neuen Favoriten. Das liegt unter anderem daran, dass die Größe mittlerweile deutlich erschwinglicher ist und auch im günstigen Preissegment einfacher zu haben ist. Aber auch durch das mittlerweile riesige Angebot an Streaming-Diensten, wodurch man sich das Kino so gesehen direkt nach Hause holt, will man lieber einen größeren Fernseher, damit man deutlich besser im Geschehen drin ist.

Preislich sind auch in dieser Kategorie keine Grenzen gesetzt, da man sich schon für unter 1000 Euro einen 65 Zoll-Fernseher ins Wohnzimmer holen, aber auch deutlich mehr auf den Tisch legen kann. Da die meisten Hersteller eine 65 Zoll-Variante führen, muss man vor allem im High-End-Bereich auf keine Features verzichten, wenn sie in der entsprechenden Modellreihe verfügbar sind. Das ist bei den kleinsten Modellen einer Reihe meistens der Fall, jedoch nicht beim goldenen Mittelstück.

Eine so große Bildfläche eignet sich vor allem für Film & Serienfans, die gerne bildgewaltige Inhalte genießen möchten. Aber auch für ein großes Wohnzimmer eignet sich ein deutlich größerer TV als die Norm und Gamer, die Rollenspiele mit einer offenen, detailreichen Welt genießen wollen, greifen ebenfalls gerne zu 65 Zoll.

Häufige Fragen zu 65 Zoll Fernsehern

Der empfohlene Sitzabstand liegt hier bei 3 Meter, jedoch kann dieser auch über- oder unterschritten werden, wenn der Platz es nicht anders hergibt. Bei einem Sitzabstand von 4 Metern, sollte der Fernseher mindestens 65 Zoll groß sein, bei einem noch größeren Abstand sollte auch der Fernseher entsprechend größer werden.

Ein Fernseher, der eine Bildschirmdiagonale von 65 Zoll ausweist, ist im Durchschnitt 1,4 Meter breit. So viel Platz wird mindestens auf einer TV-Bank benötigt, sogar mehr, wenn noch andere Geräte dort Platz finden sollen. Auch für eine Wandmontage sollte genug Platz eingeplant sein, da ein 65 Zoll-Fernseher durchschnittlich 80 cm hoch ist.

Auch wenn 55 Zoll noch immer der Standard ist, wenn es um TV-Größen geht, mausert sich die 65 Zoll-Größe zum neuen Verkaufsliebling. Daher gibt es auch hier eine große Preisspanne und man bekommt bereits LCD-Fernseher deutlich unter 1000 Euro. Allerdings kann es auch mit dem Preis hoch hinaus gehen und vor allem bei den Design-Fernsehern bezahlt man schon deutlich mehr. Durchschnittlich liegt der Preis für einen 65 Zoll-Fernseher jedoch bei 1500 – 2000 Euro.

Die VESA-Norm deines Fernseher ist wichtig, wenn du ihn an der Wand befestigen möchtest. Die Abkürzung VESA steht für Video Electronic Standards Association und ist eine internationale Vereinbarung bezüglich der Befestigungssysteme bei Flachbildschirmen. Auf der Rückseite eines Fernsehers, der für die Wandmontage geeignet ist, findet man vier Bohrlöcher mit einem horizontalen und vertikalen Abstand. Um die richtige VESA-Norm zu ermitteln, misst man den Abstand zwischen den Borhlöchern.

Bei einem 65 Zoll Fernseher können die Maße variieren, jedoch sind meistens die Maße 400×400 vorhanden. Entsprechende Wandhalterungen sollten für die vorhandene VESA-Norm gekauft werden.

Durchschnittlich verbraucht ein 65 Zoll-Fernseher 130 – 260 Watt. Dadurch liegen sie in der EU-Energieeffizienzklasse G. Auch hier gilt, dass HDR-Material deutlich mehr Strom verbraucht als SDR-Inhalte.

Ein 65 Zoll-Fernseher besitzt eine sehr große Bildfläche und daher perfekt für alle, die Filme und Serien hautnah erleben möchten. Aber auch Gamer, die Rollenspiele und detailreiche Spiele gerne spielen, werden einem 65 Zoll-Modell deutlich mehr abgewinnen, als einer kleineren Größe.

Die besten Fernseher mit 65 Zoll im Vergleich
Platz 1
Empfehlung
94%
LG OLED65G39LA.AEUD LG OLED65G39LA.AEUD
LG
OLED65G39LA.AEUD
🔥 2099 €*
Zum Deal
Inklusive 200 € Direktabzug im Warenkorb
PRO
  • Neuste MLA Technologie
  • Top Helligkeitswerte
  • Hohe Blinkwinkelstabilität
  • Schlankes Gallery Design
  • Passgenaue Halterung inklusive
  • DTS Passthrough
KONTRA
  • Antireflexionsbeschichtung mit leichter Violett Tönung
  • Automatische Helligkeitsbegrenzung greift teils stark ein
  • Standfuß muss separat erworben werden
Platz 2
93%
Samsung GQ65S95CATXZG Samsung GQ65S95CATXZG
Samsung
GQ65S95CATXZG
PRO
  • Klasse Reflexionverhalten
  • Großer Farbraum
  • Geringe Eingabeverzögerung
  • Weiter Betrachtungswinkel
  • Dünnes Infinity Design
  • Slim One Connect Box
KONTRA
  • Große Helligkeitsbereiche unterliegen starker Dimmung
  • Keine Dolby Vision Unterstützung
  • Kein DTS Passthrough
Platz 3
93%
Sony XR65A95L
Sony
XR65A95L
PRO
  • Immense Brillanz
  • Enormer Farbraum
  • Reaktionsschnell
  • Gute Reflexionsminimierung
  • Viele HDR-Formate
  • Mit DTS:X Passthrough
KONTRA
  • Hoher Preis
  • Nicht über 80 Zoll verfügbar
Platz 4
91%
LG OLED65C37LA.AEUD LG OLED65C37LA.AEUD
LG
OLED65C37LA.AEUD
PRO
  • Hoher Kontrastwert mit perfektem Schwarz
  • Äußerst kurze Reaktionszeit
  • Next-Gen-Gaming mit vielen Funktionen
  • Beste Blickwinkelstabilität
  • AI gesteuerte Klangabstimmung
  • Breite Größenauswahl
KONTRA
  • Starker Eingriff durch automatische Dimmung
  • HDR10+ fehlt
* Preise inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. Meistens handelt es sich hierbei um sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
Nicht das Richtige gefunden?