1. tvfindr
  2. Test
  3. Samsung Neo QLED QN95B Test & Wertung

Samsung Neo QLED QN95B Test & Wertung

Lohnt der Helligkeitszuwachs wirklich?
Tobias

tvfindr Redaktion

Als studierter Technikjournalist schreibt Tobi gerne und regelmäßig über die bunte Welt von Fernsehgeräten & Co. Weitere Interessen: Musik, Autos, Gaming, Fußball

Samsung Neo QLED QN95B — Der Luminanz-Sieger

Dank der vierfachen Menge an Beleuchtungsstufen packt der Samsung Neo QLED QN95B im Vergleich zu seinem Vorgänger, dem Samsung Neo QLED QN95A noch mal eine Schippe drauf und überzeugt uns mit einer mehr als ausreichenden Luminanz.

Möglich macht das die Quantum-Matrix-Technologie von Samsung. Dank Ultra Viewing Angle verliert das Bild auch bei schräger Betrachtung kaum an Qualität.

Im Hinblick auf die Bildwiederholrate bringt der Samsung Neo QLED QN95B native 144 Hertz auf den Tisch. Die erhöhte Frequenz könnt ihr allerdings nur nutzen, wenn ich einen PC oder Labtop mit geeigneter Grafikkarte besitzt.

Freunde von Dolby Vision schauen zwar erneut ins Leere, dafür verfügt der Samsung Neo QLED QN95B nun über HDR10+ Adaptive und HDR10+ Gaming sowie einen neuen Spielehub, über den ihr eure Lieblingstitel künftig direkt aufs Panel streamen könnt.

Das Spitzenmodell im 2022er Lineup kommt mit dem sogenannten Infinity One Design zu euch ins Haus und macht eine nahezu lückenlose Wandmontage möglich. Erstmalig ist auch natives Dolby Atmos mit im Ausstattungsgepäck.

Pro
  • Flaches Infinity One Design
  • Kabelführung (One Connect Box)
  • 14 Bit HDR-Mapping
  • Native 144 Hertz
  • Helligkeit
  • Response Time
  • HDMI 2.1
  • HDR10+ Gaming
  • Natives Dolby Atmos
Kontra
  • Kein Dolby Vision
Reflexionen Icon
Reflexionen
88%
65QN95B 65"
Betrachtungswinkel Icon
Betrachtungswinkel
78%
65QN95B 65"
SDR-Bildqualität Icon
SDR-Bildqualität
90%
65QN95B 65"
HDR-Bildqualität Icon
HDR-Bildqualität
87%
65QN95B 65"
Filme & Streaming Icon
Filme & Streaming
86%
65QN95B 65"
Gaming Icon
Gaming
99%
65QN95B 65"
Sport Icon
Sport
76%
65QN95B 65"
Ausstattung Icon
Ausstattung
86%
65QN95B 65"
Reflexionen
88%
Betrachtungswinkel
78%
SDR-Bildqualität
90%
HDR-Bildqualität
87%
Filme & Streaming
86%
Gaming
99%
Sport
76%
Ausstattung
86%
Wertung v2.03

Preise und Deals vom Samsung Neo QLED QN95B *

Neo QLED QN95B Serie Unterschiede
zur Hauptvariante Neo QLED QN95B
43"50"55"65"75"85"98"
Neo QLED QN90B
  • Neo Quantum Prozessor
  • Neo Slim Design
43QN90B
1079 €*
50QN90B
1159 €*
55QN90B
1349 €*
65QN90B
1899 €*
75QN90B
2.749,00 €*
85QN90B
3.488,00 €*
Neo QLED QN94B
  • Keine One Connect Box
  • 55-75" kein 144Hz Panel
43QN94B
1.199,00 €*
50QN94B
1.299,00 €*
55QN94B
1.499,00 €*
65QN94B
1.999,00 €*
75QN94B
2.899,00 €*
85QN94B
Neo QLED QN700B
  • Neural Quantum Prozessor Lite 8K
55QN700B
1822,41 €*
65QN700B
2.772,00 €*
75QN700B
3999 €*
Neo QLED QN85B
  • Neo Quantum Prozessor 4k
  • Quantum HDR 12x
  • Neo Slim Design
  • Motion Xcelerator Turbo+
55QN85B
1.299,00 €*
65QN85B
1679 €*
75QN85B
2.249,00 €*
85QN85B
3.189,00 €*
Neo QLED QN95B
Hier getestete Variante
Hauptvariante
55QN95B
1.449,00 €*
65QN95B
1.899,00 €*
75QN95B
2.448,00 €*
85QN95B
3.899,00 €*
Neo QLED QN800B
  • Neural Quantum Prozessor 8K
65QN800B
2.768,00 €*
75QN800B
3.499,00 €*
85QN800B
4.899,00 €*
Neo QLED QN900B
  • Neural Quantum Prozessor 8K
  • Quantum HDR 4000
  • 6.2.4 Kanal mit 90 Watt
  • Infinity Screen
65QN900B
3.499,00 €*
75QN900B
5.438,90 €*
85QN900B
6.998,00 €*

Diese Wahl habt ihr bei den Alternativen

Mit dem Samsung Neo QLED QN95B besetzt der Hersteller aus Südkorea die Position neben dem LG OLED C2 mit verbauten OLED evo Panel und hervorragendem Schwarzwert. Legt ihr hingegen wert auf Heimkino, wäre der Sony Bravia A80K OLED TV ebenfalls einen Blick wert.

Auch der Samsung Neo QN90B stellt mit seiner flachen Bauweise und dem geringeren Preis eine zusätzliche Option dar. Abstriche müsst ihr beim kleineren Bruder des Spitzenmodells allerdings beim Sound, dem Infinity One Design und der One Connect Box machen.

Samsung Neo QLED QN95B: Sinnvoll designed

Sofort nach dem Auspacken zeigt uns der Samsung Neo QLED QN95B seine durchdachte Designsprache auf Grundlage des im Vorjahr eingeführten Infinity One Designs in der 8K Modellreihe.

Der schmale Rahmen aus Aluminium fällt von vorn betrachtet kaum ins Auge. Dank der durchgehend flachen Bauart des Gehäuses ist der Fernseher bestens für die sogenannte “No Gap” Wandmontage geeignet.

Wie ihr dabei am besten vorgeht und worauf ihr ganz besonders achten solltet, verraten wir euch in unserer Kaufberatung zu TV Wandhalterungen.

  • Hervorragendes Design
  • Flache Bauart (Infinity One Design)
  • Schmaler Displayrand
  • Für "No Gap" Wandmontage geeignet
  • Stabiler Standfuß
  • Gute Kabelführung dank One Connect Box

Sollte das keine Option für euch sein, könnt ihr den Mini-LED-Fernseher auch ruhigen Gewissens auf dem mittig angebrachten Standfuß parken. Der belastbare Unterbau bietet unserem 65-Zoll-Testgerät genügend Stabilität und passt sich dem silbernen Design an.

One Connect Box sorgt für weniger Kabelsalat

Eure Kabel schließt ihr in gewohnter Samsung Manier bequem über die schmale One Connect Box auf der Rückseite des Standfußes an. Alternativ könnt ihr die schwarze Anschlussbox auch einfach unter den Fernseher oder an eine geeignete Stelle eurer Wohnwand stellen.

So habt ihr alle Anschlüsse auf einen Blick, müsst keine Verrenkungen hinterm Fernseher machen, um den richtigen Anschluss zu finden und umgeht Probleme beim Einstecken.

Im Gegensatz zum Displayrand ist die Rückseite unseres Testgeräts in gemustertem Schwarz gehalten. Auf der Unterseite findet ihr zu beiden Seiten jeweils vier Klanggeber, die sich geschmackvoll am rückwärtigen Design des Samsung Neo QN95B orientieren und dieses Jahr nativen Dolby Atmos Sound in eure Wohnstube bringen.

Samsung Neo QLED QN95B Rückseite
Die Rückseite vom Samsung Neo QLED QN95B.

Verbessertes HDR-Mapping sorgt für präzisere Helligkeitswiedergabe

Wie bereits beim Vorgänger wird auch das Panel des Samsung Neo QN95B von hintergrundbeleuchteten LEDs gespeist. An der Anzahl hat sich dieses Jahr jedoch nichts getan. Insgesamt 720 Leuchtzonen werden vom 2022er-Modell unabhängig voneinander dirigiert. Unschöne Nebeneffekte des Dimmings wie Blooming werden dadurch von vornherein verringert.

Wisst ihr, wie der Blooming Effekt beim TV genau aussieht und wie die unsaubere Darstellung entsteht? Falls nicht, wir erklären es euch.

Die sogenannte Quantum Matrix-Technologie ist eine Weiterentwicklung beim 2022er Lineup und sorgt für eine exaktere Ansteuerung von dunklen und hellen Bereichen auf dem Panel.

Dazu verfügt der Samsung Neo QLED QN95B über bis zu 16.384 Beleuchtungsstufen — das Vierfache des Vorgängers. Entsprechend wirkt sich der Sprung auch auf das HDR-Mapping aus. 

Aus ehemals 12 Bit werden insgesamt 14 Bit. Samsung nennt das: Quantum HDR 2000. Am Farbraum des VA-Panels ändert sich allerdings nichts. Der bleibt auch weiterhin bei einer Farbtiefe von 10 Bit.

  • 10 Bit VA Panel
  • 14 Bit HDR-Mapping
  • Mini LED-Hintergrundbeleuchtung
  • Spitzenhelligkeit ca. 2200 Nits
  • 29500 : 1 Kontrast
  • Full Array Local Dimming
  • Betrachtungswinkel
  • Kein Dolby Vision

Hohe Spitzenhelligkeit beim Samsung Neo QLED QN95B

Übertragen auf den praktischen Nutzen sorgt dieses Bildtuning für feinere Helligkeitsabstufungen bei großflächigen Szenen und eine hohe Luminanz von über 2200 Nits.

Damit reiht sich der Samsung Neo QN95B in Sachen Spitzenhelligkeit über seinem Vorgängermodell ein und gibt auch in stark ausgeleuchteter Umgebung eine hervorragende Bildleistung aus.

Samsung Neo QLED QN95B Kachelbild
Kachelbild auf dem Samsung Neo QLED QN95B.

Neben der verbesserten Gesamthelligkeit verfügt das Panel auch über eine sogenannte Antireflexbeschichtung. Das hilft dem QN95B zusätzlich Spiegelungen gekonnt zu minimieren. Selbst bei direkter Anleuchtung kann sich die externe Lichtquelle kaum auf dem Bildschirm durchsetzen.

Rechenseitig wird der Mini-LED-Fernseher vom Neo Quantum Prozessor befeuert. Die überarbeitete Recheneinheit sorgt für verbessertes AI-Upscaling.

Mit dem sogenannten Real Depth Enhancer Feature verbessert Samsung die Tiefenwirkung von Bildern. Die Funktion erkennt die wichtigsten Objekte und Motive in Videostreams und optimiert diese so, dass sie sich besser vom Hintergrund abheben und dadurch ein immersiverer Bildeindruck entsteht.

Samsung Neo QLED QN95B Reflexionstest
Auch direkter Anleuchtung kann das LCD Panel gut widerstehen.

Guter Betrachtungswinkel dank Ultra Viewing Angle

Solltet ihr keinen frontalen Blick auf das Panel haben, gewährt euch Samsung aufgrund des sogenannten Ultra Viewing Angle des Samsung Neo QLED QN95B auch aus großem Winkel ein detailreiches, helles und recht gleichmäßiges Bild ohne größere Qualitätseinbußen.

Dennoch kann das Panel einfach nicht mit der Farbtreue und Brillanz eines OLED TVs mithalten und muss sich in diesem Punkt geschlagen geben.

Wollt ihr mehr erfahren? Wir erklären euch, was die beste Bildschirmtechnologie in puncto Betrachtungswinkel auszeichnet.

Aufgrund des Full Array Local Dimming bleibt der „Dirty Screen Effekt“ nicht ganz aus. Wie ihr auf dem rechten Bild erkennen könnt, wird der Farbverlauf des Panels speziell zu den Ecken hin durchaus unsauber, zeigt leichte Fleckeninseln und ist dadurch nicht auf absolutem Topniveau. Diese Problematik betrifft allerdings alle gängigen LED-LCD-Fernseher. 

Samsung Neo QLED QN95B Grey Uniformity
Die Darstellung der Einheitsfarbe ist nicht ganz sauber und kämpft mit dunkleren Ecken.

Feine Wiedergabe bei viel Action kann der Samsung Neo QLED QN95B

Das Motion Handling des 144 Hertz Panels ist für einen LED-LCD TV beeindruckend und sorgt für weiche Bewegungsabläufe.

Die Response Time beträgt unserer Messung nach etwa 4 ms, wodurch auch bei zügigen Bewegungen nur wenig Unschärfe erkennbar ist. Damit liegt der Wert über 2 ms unterhalb der Herstellerangabe von Samsung.

  • 144 Hertz Panel
  • Geringe Response Time
  • Kaum Unschärfe
  • Kein Judder
  • Stutter

Falls das Bild dennoch Unklarheiten aufweist, hilft das Black Frame Insertion Feature. Helligkeitseinbußen fallen dank der enormen Luminanz kaum ins Gewicht und können von euch getrost vernachlässigt werden.

Durch die vergleichsweise geringe Response Time besteht bei niedriger Bildwiederholfrequenz die Gefahr von Ruckeln, dem sogenannten Stutter. Dieser Effekt tritt meist bei langsamen Kamerafahrten ein.

Samsung Neo QLED QN95B Messung Response Time
Unsere interne Messung der Reaktionszeit.

Durch die Zwischenbildberechnung werden Stutter zwar vermieden, der sogenannte Soap Opera Effekt kann dennoch auftreten. Außerdem zeigen sich bei intensiven Szenen auch einige unansehnliche Artefakte.

Judder kann der Samsung Neo QN95B einfach aus allen Quellen entfernen. Die Frequenz der Hintergrundbeleuchtung von 960 Hertz macht keine Probleme und wird von uns als durchgehende Beleuchtung wahrgenommen.

Umfangreiches Gamingerlebnis garantiert

Gamer kommen beim Samsung Neo QLED QN95B voll auf ihre Kosten. Dafür sorgen die vier vollwertigen HDMI 2.1 Anschlüsse, mit deren Hilfe ihr euch in 4K und bei 120 Hertz in digitale Welten stürzen könnt. Unterstützt werdet ihr dabei vom Auto Game Mode mit FreeSync Premium Pro. 

Neben der Reduzierung von sogenanntem Screen Tearing und dem Input Lag ermöglicht das All-in-One Paket auch die Darstellung von HDR-Inhalten und bringt das Low Framerate Compensation Feature mit. Wie ihr auf dem Bild rechts sehen könnt, ergab unsere hauseigene Messung hinsichtlich der Eingabeverzögerung einen Wert von hervorragenden 10 ms.

  • 4x HDMI 2.1
  • HDR10+ Gaming
  • Auto Game Mode
  • Gamebar 2.0
  • Free Sync Premium Pro
  • Cloud-Gaming
  • Kein Dolby Vision

Aufgrund der durchaus irreführenden Bewerbung für eine Wiedergabe von 144 Hertz seitens Samsungs fühlten wir dem QN95B genauer auf den Zahn und haben auch in diesem Punkt genau nachgeschaut. Das Ergebnis: Wie ihr auf unserem World of Warcraft Testbild erkennen könnt, müsst ihr auf die Ausgabe von nativen 144 Bildern die Sekunde nicht grundsätzlich verzichten. Damit ist der QN95B der erste Fernseher, der diese Bildrate unterstützt.

Samsung Neo QLED Messung Input Lag
Das Ergebnis unserer Input Lag Messung.

Entscheidend dafür ist das Eingangssignal. Auf den aktuellen Konsolen ist die erhöhte Bildfrequenz nicht möglich. Sowohl die Xbox Series X als auch die Playstation 5 sind auf maximal 120 Bilder pro Sekunde begrenzt. 

Steuert ihr den Fernseher hingegen über einen Rechner oder Laptop mit leistungsstarker HDMI 2.1 Grafikkarte an, könnt ihr das Feature ohne Einschränkungen nutzen.

Samsung Neo QLED QN95B World of Warcraft 144 Hertz
Bei World of Warcraft erreicht das Panel eine Bildwiederholrate von 144 Hertz.

Spiele direkt über den Fernseher streamen

Auch in Sachen Clound-Gaming gibt euch Samsung einige Möglichkeiten an die Hand. Über den neuen Gaming Hub — der erst zu einem späteren Zeitpunkt zur Verfügung stehen wird — könnt ihr Spiele direkt über GeForce NOW, Stadia oder Utomik auf das Panel des Samsung Neo QLED QN95B streamen. Euren Controller koppelt ihr einfach direkt mit dem Fernseher.

Lest nach, was Cloud Gaming genau bedeutet, wer den Service anbietet und welche Voraussetzungen ihr dafür erfüllen müsst.

Samsung Neo QLED QN95B Game Bar 2.0
Die Game Bar 2.0 fasst alle wichtigen Einstellungen fürs Zocken kompakt zusammen.

In diesem Jahr verzichtet Samsung bei seinem Oberklasse-Modell ein mal mehr auf Dolby Vision und dementsprechend auch Dolby Vision Gaming. Dafür bekommt ihr das volle High Dynamic Range Programm inklusive der dynamischen Bildanpassung mit HDR10+ Adaptive und HDR10 + Gaming spendiert.

Über die Gamebar 2.0 habt ihr außerdem Zugriff auf eine Vielfalt von Einstellungsmöglichkeiten, die alle wichtigen Zockerfunktionen in kompakter Art und Weise vereint. Das erleichtert die Anpassung und informiert euch auf einen Blick über alle wichtigen Parameter. 

Samsung Neo QLED QN95B Spielemodus
Die zahlreichen Einstellungen im Spielemodus helfen euch bei der richtigen Anpassung eures Gamingerlebnisses.

Natives Dolby Atmos kann der Samsung Neo QLED QN95B nun auch

In puncto Klangwiedergabe bringt der Samsung Neo QLED QN95B den bereits aus dem Vorgänger QN95A bekannten 4.2.2 Kanal Aufbau mit 70 Watt Dauerleistung in euer Heim. Um einen dreidimensionalen Höreindruck zu erhalten, strahlen die integrierten Lautsprecher sowohl zu den Seiten als auch noch oben ab und geben damit nun auch natives Dolby Atmos wieder.

Hinzu kommen Dolby Digital und Dolby Digital Plus als weitere Audiocodecs. Erfahrt mehr zum Thema 3D Sound mit Dolby Atmos in unserer Übersicht.

Mit Hilfe des Object Tracking Sound+ Features, kurz OTS+, folgt der Sound den Bewegungen auf dem Bildschirm und passt die Wiedergabe dementsprechend dynamisch an. Typischerweise fallen Bässe eher spärlich aus. Das ist natürlich der flachen Bauart geschuldet und überrascht uns an dieser Stelle daher nicht wirklich.

  • 4.2.2 Kanal mit 70 Watt RMS
  • Natives Dolby Atmos
  • Object Tracking Sound +
  • Q-Symphony
  • Schwache Bässe
  • Kein DTS

Solltet ihr über eine passende Soundbar verfügen, könnt ihr mit der als Q-Symphony bezeichneten Funktion das Klangbild auf beiden Geräten abstimmen und zusammen wiedergeben.

Hierbei fungieren die Fernsehlautsprecher als zusätzliche Klangquelle. Eine Stummschaltung eures TV ist nicht notwendig. Falls ihr noch keine passende Soundbar gefunden habt, lohnt sich ein Blick auf die aktuelle Q-Serie von Samsung.

Samsung Neo QLED QN95B Lautsprecher
Die rückwärtigen Lautsprecher mit nativen Dolby Atmos.

Smart Hub 2022: Das Betriebssystem in neuem Gewand

Samsung hat das bisherige Layout einer Generalüberholung unterzogen. Unglücklicherweise gehört das kompakte Startmenü des Tizen Betriebssystems dadurch nun der Vergangenheit an. Aufgeteilt in die drei Teilbereiche Media, Game und Ambient wirkt die bildschirmfüllende Darstellung der Version 7.0 nun eher überladen und unaufgeräumt. Menüpunkte sind eher umständlich verknüpft und die Struktur leider nicht anpassbar.

Heute bietet jeder Fernsehhersteller seine eigene Oberflächennavigation an. In unserem TV-Betriebssysteme Vergleich erfahrt ihr alles wissenswerte zu diesem Bereich.

Wollt ihr einen Filmabend mit Freunden verbringen, könnt ihr das ab sofort auch rein digital tun. Über ein zweites Fenster wird ein Video-Chat eingeblendet, während auf dem Hauptbildschirm gleichzeitig ein Film vom Samsung Neo QLED QN95B abgespielt wird. So könnt ihr in Echtzeit miteinander kommunizieren, während ihr schaut.

  • Amazon Alexa
  • Google Assistant
  • Automatische Bildkalibrierung
  • Große App Auswahl
  • Viele Streamingdienste
  • Twin Tuner
  • PVR
  • Multiview
  • Unübersichtliches Tizen Redesign

Integrierte Sprachassistenten und großes App-Angebot

Wie wir erwartet haben, begrüßt euch neben Samsungs hauseigenen Sprachassistenten Bixby  auch der Google Assistent und Amazons Alexa. Obendrein stehen eine Fülle an Apps und alle wichtigen Streaming-Dienste zur Verfügung. Über die SmartThings App könnt ihr weitere Geräte mit dem Samsung Neo QLED QN95B verbinden.

Unser Sprachassistenten Vergleich zeigt euch welche Sprachsteuerungen euch zur Verfügung stehen, wie ihr die intelligenten Helfer nutzt und welche Nachrüstmöglichkeiten ihr habt.

Die sogenannte Premium Solar Smart Remote unterstützt euch bei der Bedienung des Samsung Neo QLED QN95B. Das Besondere: Sobald ihr die Fernbedienung mit der Vorderseite nach unten in eine Lichtquelle legt, beginnt der Ladevorgang. Am effektivsten ist dabei direktes Sonnenlicht. 

Per so genannter Smart Calibration Funktion stellt ihr den Samsung Neo QLED QN95B bequem aus einer Kalibrierungs-App heraus über euer Smartphone ein. Dabei stehen euch zwei Varianten zur Verfügung: Eine schnelle Kalibrierungsmethode, mit der ihr das Gerät innerhalb wenigen Sekunden einrichtet und eine umfangreiche Profi-Messung, die etwa 10 Minuten eurer Zeit in Anspruch nimmt.

Samsung Neo QLED QN95B Fernbedienung Rückseite
So sieht die Rückseite der Fernbedienung mit Solarzelle aus.

HDR Kalibrierung

Starke Abweichungen vor der Kalibrierung beim QN95B

Wie ihr auf der EOTF Kurve rechts erkennen könnt, zeigt der Samsung Neo QLED QN95B leichte Abweichungen. Bildinhalte, die normalerweise dunkler dargestellt werden sollen, gibt das Panel etwas zu hell wieder. Uneinig ist sich der Fernseher auch in puncto Farbbalance. Demnach werden Graustufen ebenfalls nicht exakt dargestellt.

Samsung Neo QLED QN95B vor der Kalibrierung Helligkeit
Helligkeitsmessung vor der Kalibrierung.

Schauen wir uns die Farbdarstellung an, liegt der QN95B gleich in mehreren Bereichen richtig daneben. Abgesehen vom hohen Blauanteil, der bei LCD Fernseher aber die Norm ist, weichen die Werte für Rot und Grün ebenfalls stark vom Sollwert ab. Diese Abweichung beeinträchtigt vor allem die Wiedergabe von Cyan und Magenta relativ stark.

Samsung Neo QLED QN95B vor der Kalibrierung Farbgenauigkeit
Messung der Farbgenauigkeit vor der Kalibrierung.

Etwas bessere Werte nach der Kalibrierung des QN95B

Zwar hat unser Kalibrierungsprozess eine Verbesserung bewirkt, diese ist aber vergleichsweise klein ausgefallen. So sank der Durchschnittsfehler bei den Helligkeitsstufen um grade mal 0,5 Punkte auf 2,2. Dunkle Flächen werden demnach immer noch zu hell vom Panel dargestellt. Anders sieht das bei der RGB-Balance aus. Dort konnten wir die Farben angleichen und den Blaustich zumindest minimieren. 

Samsung Neo QLED QN95B nach der Kalibrierung Helligkeit
Helligkeitsmessung nach der Kalibrierung.

Dagegen hat sich bei der Farbwiedergabe weniger getan, als wir dachten. Trotz Justierung beträgt der Durchschnittsfehler immer noch 2,4 Punkte. Neben besagtem Blaustich konnten wir zwar auch die Darstellung von Rot- und Grüntönen verbessern und eine etwas höhere Farbtreue erzielen, gänzlich ausmerzen konnten wir die Farbfehler allerdings nicht.

Samsung Neo QLED QN95B nach der Kalibrierung Farbgenauigkeit
Messung der Farbgenauigkeit nach der Kalibrierung.

Samsung Neo QLED QN95B Bildeinstellungen

Im dazugehörigen Samsung Bildeinstellungsvideo verraten wir euch in einfachen Schritten nicht nur wie ihr durch den neuen Smart Hub navigiert, sondern natürlich auch welche Einstellungen ihr vornehmen solltet, um eurem Samsung Fernseher ein möglichst optimales Bild zu entlocken.  

Unsere Testbilder helfen euch dabei das Panel ordnungsgemäß zu kalibrieren und die Bildschirmwiedergabe sinnvoll zu optimieren.

Die besten Samsung TV Bildeinstellungen — Erklärung & Empfehlung

Samsung Neo QLED QN95B Datenblatt

55QN95B Technische Daten

Bildschirmdiagonale55 Zoll
Maße ohne Standfuß (BxHxT)1228 x 707 x 17 mm
Gewicht ohne Standfuß16,1 kg
Maße mit Standfuß (BxHxT)1228 x 777 x 298 mm
Gewicht mit Standfuß24,2 kg
Footprint (BxT)360 x 298 mm
VESA Norm400 x 300 mm
Panel TypVA Panel
Panel HerstellerSamsung
Farbtiefe10 Bit
FRC
Auflösung4K
Kontrast29500 :1
Farbraum-Abdeckung91 %
REC 202072 %
Durchschnittliche Helligkeit1800 Nits
Maximale Helligkeit2200 Nits
HintergrundbeleuchtungMini LED
Local DimmingFull Array Local Dimming
Dimming Zonen518
Curvedk.A
Verbesserter Betrachtungswinkel
Response Time< 4 ms
Input Lag< 10 ms
Frequenz144 Hz
VRR
HDR
HDR10
HLG
HDR10+
Dolby Visionk.A
Energieverbrauch Standby (W)0,5 W
Energieverbrauch SDR93 W
Energieeffizienzklasse SDRG
Energieverbrauch HDR193 W
Energieeffizienzklasse HDRG
BetriebsystemTizen 7.0
Bluetooth
WLAN
USB-Aufnahme PVR
Timeshift
Bild-in Bild
TunerAnalog (NTSC/PAL/SECAM) DVB-T DVB-T2 DVB-C DVB-S DVB-S2
Twin Tuner
Audio Kanäle4.2.2
Leistung (W)60 W
Dolby Digital
DTS
Dolby Atmos
Integrierte Soundbar
HDMI 2.0
HDMI 2.14
HDMI ARC
USB 2.03
USB 3.0
Ethernet RJ451
3.5mm Klinke
Digital optisch1
Satellit2
Antenne1
Ci+ 1.41
Alle Angaben ohne Gewähr.

65QN95B Technische Daten

Bildschirmdiagonale65 Zoll
Maße ohne Standfuß (BxHxT)1447 x 830 x 17 mm
Gewicht ohne Standfuß22,3 kg
Maße mit Standfuß (BxHxT)1447 x 900 x 298 mm
Gewicht mit Standfuß30,4 kg
Footprint (BxT)360 x 298 mm
VESA Norm400 x 300 mm
Panel TypVA Panel
Panel HerstellerSamsung
Farbtiefe10 Bit
FRC
Auflösung4K
Kontrast29500 :1
Farbraum-Abdeckung91 %
REC 202072 %
Durchschnittliche Helligkeit1800 Nits
Maximale Helligkeit2200 Nits
HintergrundbeleuchtungMini LED
Local DimmingFull Array Local Dimming
Dimming Zonen720
Curvedk.A
Verbesserter Betrachtungswinkel
Response Time< 4 ms
Input Lag< 10 ms
Frequenz144 Hz
VRR
HDR
HDR10
HLG
HDR10+
Dolby Visionk.A
Energieverbrauch Standby (W)0,5 W
Energieverbrauch SDR122 W
Energieeffizienzklasse SDRG
Energieverbrauch HDR205 W
Energieeffizienzklasse HDRG
BetriebsystemTizen 7.0
Bluetooth
WLAN
USB-Aufnahme PVR
Timeshift
Bild-in Bild
TunerAnalog (NTSC/PAL/SECAM) DVB-T DVB-T2 DVB-C DVB-S DVB-S2
Twin Tuner
Audio Kanäle4.2.2
Leistung (W)60 W
Dolby Digital
DTS
Dolby Atmos
Integrierte Soundbar
HDMI 2.0
HDMI 2.14
HDMI ARC
USB 2.03
USB 3.0
Ethernet RJ451
3.5mm Klinke
Digital optisch1
Satellit2
Antenne1
Ci+ 1.41
Alle Angaben ohne Gewähr.

75QN95B Technische Daten

Bildschirmdiagonale75 Zoll
Maße ohne Standfuß (BxHxT)1671 x 958 x 18 mm
Gewicht ohne Standfuß31,3 kg
Maße mit Standfuß (BxHxT)1671 x 1025 x 318 mm
Gewicht mit Standfuß41,3 kg
Footprint (BxT)360 x 318 mm
VESA Norm400 x 400 mm
Panel TypVA Panel
Panel HerstellerSamsung
Farbtiefe10 Bit
FRC
Auflösung4K
Kontrast29500 :1
Farbraum-Abdeckung91 %
REC 202072 %
Durchschnittliche Helligkeit1800 Nits
Maximale Helligkeit2200 Nits
HintergrundbeleuchtungMini LED
Local DimmingFull Array Local Dimming
Dimming Zonen900
Curvedk.A
Verbesserter Betrachtungswinkel
Response Time< 4 ms
Input Lag< 10 ms
Frequenz144 Hz
VRR
HDR
HDR10
HLG
HDR10+
Dolby Visionk.A
Energieverbrauch Standby (W)0,5 W
Energieverbrauch SDR126 W
Energieeffizienzklasse SDRF
Energieverbrauch HDR282 W
Energieeffizienzklasse HDRG
BetriebsystemTizen 7.0
Bluetooth
WLAN
USB-Aufnahme PVR
Timeshift
Bild-in Bild
TunerAnalog (NTSC/PAL/SECAM) DVB-T DVB-T2 DVB-C DVB-S DVB-S2
Twin Tuner
Audio Kanäle4.2.2
Leistung (W)60 W
Dolby Digital
DTS
Dolby Atmos
Integrierte Soundbar
HDMI 2.0
HDMI 2.14
HDMI ARC
USB 2.03
USB 3.0
Ethernet RJ451
3.5mm Klinke
Digital optisch1
Satellit2
Antenne1
Ci+ 1.41
Alle Angaben ohne Gewähr.

85QN95B Technische Daten

Bildschirmdiagonale85 Zoll
Maße ohne Standfuß (BxHxT)1872 x 1053 x 18 mm
Gewicht ohne Standfuß43,4 kg
Maße mit Standfuß (BxHxT)1894 x 1153 x 341 mm
Gewicht mit Standfuß54,4 kg
Footprint (BxT)360 x 341 mm
VESA Norm600 x 400 mm
Panel TypVA Panel
Panel HerstellerSamsung
Farbtiefe10 Bit
FRC
Auflösung4K
Kontrast29500 :1
Farbraum-Abdeckung91 %
REC 202072 %
Durchschnittliche Helligkeit1800 Nits
Maximale Helligkeit2200 Nits
HintergrundbeleuchtungMini LED
Local DimmingFull Array Local Dimming
Dimming Zonen1190
Curvedk.A
Verbesserter Betrachtungswinkel
Response Time< 4 ms
Input Lag< 10 ms
Frequenz144 Hz
VRR
HDR
HDR10
HLG
HDR10+
Dolby Visionk.A
Energieverbrauch Standby (W)0,5 W
Energieverbrauch SDR155 W
Energieeffizienzklasse SDRF
Energieverbrauch HDR364 W
Energieeffizienzklasse HDRG
BetriebsystemTizen 7.0
Bluetooth
WLAN
USB-Aufnahme PVR
Timeshift
Bild-in Bild
TunerAnalog (NTSC/PAL/SECAM) DVB-T DVB-T2 DVB-C DVB-S DVB-S2
Twin Tuner
Audio Kanäle4.2.2
Leistung (W)60 W
Dolby Digital
DTS
Dolby Atmos
Integrierte Soundbar
HDMI 2.0
HDMI 2.14
HDMI ARC
USB 2.03
USB 3.0
Ethernet RJ451
3.5mm Klinke
Digital optisch1
Satellit2
Antenne1
Ci+ 1.41
Alle Angaben ohne Gewähr.

Häufige Fragen zum Samsung Neo QLED QN95B

Leuchtzonen, auch als Dimming Zones bezeichnet, sind separat voneinander ansteuerbare Helligkeitsbereiche auf dem Panel. Die 65 Zoll Variante des Samsung Neo QLED QN95B verfügt über 720 davon.

Sogenannte Mini-LEDs sind die verkleinerte Version von Standard-LEDs. Dabei ist die Mini-LED um das vierzig Mal kleiner. Dadurch wird die Wiedergabe von Bildinhalten präziser, da mehr Dioden im Panel untergebracht werden können.

Die Bezeichnung QLED steht für Quantum Dot und ist nichts weiter als der hausinterne Marketingbegriff von Samsung für Mini-LEDs.

Im Gegensatz zu QLEDs also Mini-LEDs, meint der Begriff QD-OLEDs selbstleuchtende Pixel die ohne eine zusätzliche Hintergrundbeleuchtung auskommen. 

Der 65QN95B hat 4 HDMI 2.1 Anschlüsse, einen HDMI eARC Anschluss, 3 USB 2.0 Anschlüsse, einen digital optischen TOSLINK Ausgang und einen Twin Tuner.

Der Samsung Neo QLED QN95B ist ohne Standfuß wie folgt bemessen (BxHxT):

  • 55 Zoll: 1228 x 707 x 17 mm
  • 65 Zoll: 1447 x 830 x 17 mm
  • 75 Zoll: 1671 x 958 x 18 mm
  • 85 Zoll: 1872 x 1053 x 18 mm

Der Samsung Neo QLED QN95B ist mit folgenden Wandhalterungen kompatibel:

  • 55 Zoll: 400 x 300 mm
    Flach Schwenkbar
  • 65 Zoll: 400 x 300 mm
    Flach Schwenkbar
  • 75 Zoll: 400 x 400 mm
    Flach Schwenkbar
  • 85 Zoll: 600 x 400 mm
    Flach Schwenkbar
* Preise inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. Meistens handelt es sich hierbei um sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.