Cloud Gaming
Anbieter & Services · Xbox / Shadow / Nvidia · Vergleich Mrz 2023

Cloud Gaming - Spiele-Streaming der nächsten Generation

Im Gegensatz zu klassischen Streaming-Diensten wie Netflix, Disney+ oder Amazon Prime bietet euch das sogenannte Cloud Gaming die Möglichkeit, eure Lieblingsspiele live auf eines von vielen Endgeräten zu streamen. Je nach Anbieter könnt ihr dann sogar Titel, die ursprünglich exklusiv für Konsolen entwickelt wurden, auf eurem Smartphone, Tablet oder dem heimischen Computer mobil nutzen – theoretisch sogar von unterwegs. Voraussetzung dafür ist schnelles und stabiles Internet. Alle wichtigen Infos und die beliebtesten Anbieter findet ihr in unserem großen Cloud Gaming Vergleich.

Cloud Gaming Services im Vergleich

NamePlattformenVerfügbarkeit TV HerstellerPlattform übergreifende SynchronisationSpiele importierbarAuflösungBildwiederholrateCrossplayMindest-BandbreitenBekannte exklusiv TitelAnzahl der TitelPreis

Blackout

  • Amaton Fire TV
  • Google TV 12
  • Google Play 5.0
  • iOS 14.5
  • iPadOS 14.5
  • macOS 11
  • Windows 10
  • Windows 11
  • Ubuntu 20.04

Mit Android TV Betriebssystem

Ab webOS 6.0

Via Gaming Hub

Mit Android TV Betriebssystem

Mit Android TV Betriebssystem

Ja

Nein

720p

Bis zu 60 Hertz

Bei kompatiblen Spielen

PC/Konsole:
mind. 6 Mbit/s

Android Geräte:
mind. 6 Mbit/s

Mobile Apple Geräte:
mind. 6 Mbit/s

  • Nein

Summe:
> 500

Im Abo:
> 500

Monatlich 14,99 €

GeForce Now Basic

  • LG® webOS seit 2020
  • macOS 10.11
  • iOS 14
  • Android 5.0 
  • Android TV 5.0
  • Google TV
  • Nvidia Shield
  • Windows 7
  • Windows 10
  • Windows 11

Via App

Ausgewählte Geräte ab 2020 mit webOS

Mit Android TV Betriebssystem

Via Gaming Hub

Ja

Ja

720p

Bis zu 60 Hertz

Lückenhaft, aber bei einigen Spielen wie zum Beispiel Fortnite, Rocket League oder Dead by Daylight möglich

PC/Konsole:
mind. 15 Mbit/s für 720p bei 60 Hertz

Android Geräte:
mind. 15 Mbit/s für 720p bei 60 Hertz

Mobile Apple Geräte:
mind. 15 Mbit/s für 720p bei 60 Hertz

  • Keine

Summe:
Etwa 1000 Spiele

Im Abo:
Keine

Kostenlos

GeForce Now Priority

  • LG® webOS seit 2020
  • macOS 10.11
  • iOS 14
  • Android TV 5.0
  • Google TV
  • Nvidia Shield
  • Windows 7
  • Windows 10
  • Windows 11

Via App

Nur neuere Geräte ab 2020 mit webOS

Mit Android TV Betriebssystem

Via Gaming Hub

Ja

Ja

Full HD (1080p)

Bis zu 60 Hertz

Lückenhaft, aber bei einigen Spielen wie zum Beispiel Fortnite, Rocket League oder Dead by Daylight möglich

PC/Konsole:
mind. 25 MBit/s für Full HD bei 60 Hertz

Android Geräte:
mind. 25 MBit/s für Full HD bei 60 Hertz

Mobile Apple Geräte:
mind. 25 MBit/s für Full HD bei 60 Hertz

  • Keine

Summe:
Etwa 1000 Spiele

Im Abo:
Keine

Monatlich 9,99 € oder halbjährlich 49,99 €

GeForce Now Ultimate

  • macOS 10.11
  • Nvidia Shield
  • Windows 7
  • Windows 10
  • Windows 11

Ja

Ja

Bis zu 4K

Bis zu 120 Hertz

Lückenhaft, aber bei einigen Spielen wie zum Beispiel Fortnite, Rocket League oder Dead by Daylight möglich

PC/Konsole:
mind. 35 MBit/s für 4K bei 120 Hertz

Android Geräte:
mind. 25 MBit/s für Full HD bei 60 Hertz

Mobile Apple Geräte:
mind. 25 MBit/s für Full HD bei 60 Hertz

  • Keine

Summe:
Etwa 1000 Spiele

Im Abo:
Keine

Monatlich 19,99 € oder halbjährlich 99,99 €

PS Plus Premium

  • Windows 7
  • Windows 8.1
  • Windows 10
  • Windows 11
  • Playstation 4
  • Playstation 4 Pro
  • Playstation 5

Ja

Nein

720p bis Full HD (1080p)

Bis zu 60 Hertz

Bei vielen Spielen verfügbar

PC/Konsole:
mind. 5 MBit/s bei 720p, mind. 15 Mbit/s bei Full HD

Android Geräte:
Nicht verfügbar

Mobile Apple Geräte:
Nicht verfügbar

  • Horizon Zero Dawn
  • Detroit Become Human
  • Bloodborne
  • God of War
  • Gran Turismo
  • The Last of Us II

Summe:
< 700 Spiele

Im Abo:
> 450 Spiele

Monatlich 16,99 € oder vierteljährlich 49,99 € oder Jährlich 119,99 €

Shadow

  • macOS 10.12.2
  • Windows 10
  • Windows 11
  • Ubuntu 18.04
  • Android 5.0
  • iOS 11
  • Android TV (keine Angabe zur Version)
  • Google TV

Mit Android TV Betriebssystem

Ja

Ja

Bis zu 4K

Bis zu 144 Hertz

Alle Crossplay fähigen PC Spiele

PC/Konsole:
mind. 15 MBit/s

Android Geräte:
mind. 15 MBit/s

Mobile Apple Geräte:
mind. 15 MBit/s

  • Keine

Summe:
Alle auf PC verfügbaren Titel

Im Abo:
Keine

Monatlich 29,99 €

Shadow Power Upgrade

  • macOS 10.12.2
  • Windows 10
  • Windows 11
  • Ubuntu 18.04
  • Android 5.0
  • iOS 11
  • Android TV (keine Angabe zur Version)
  • Google TV

Mit Android TV Betriebssystem

Ja

Ja

Bis zu 4K

Bis zu 144 Hertz

Alle Crossplay fähigen PC Spiele

PC/Konsole:
mind. 15 MBit/s

Android Geräte:
mind. 15 MBit/s

Mobile Apple Geräte:
mind. 15 MBit/s

  • Keine

Summe:
Alle auf PC verfügbaren Titel

Im Abo:
Keine

Monatlich 49,98 €

Xbox Game Pass Ultimate

  • Android 6.0
  • Android TV
  • Google TV
  • iOS 14.4
  • Windows 10
  • Windows 11
  • Xbox One
  • Xbox One S
  • Xbox One X
  • Xbox Series X|S
  • Samsung TVs via Gaming Hub

Über den Webbrower

Via Gaming Hub direkt über die App

Ja

Nein

720p bis Full HD (1080p)

Bis zu 120 Hertz

Bei vielen Spielen verfügbar

PC/Konsole:
mind. 20 Mbit/s

Android Geräte:
mind. 7 MBit/s

Mobile Apple Geräte:
mind. 10 MBit/s für iPhone, 20 MBit/s für iPad

  • Age of Empires 2: Definitive Edition
  • Halo Infinite
  • Forza Horizon 5
  • Microsoft Flight Simulator
  • Gears 5
  • Sea of Thieves

Summe:
> 450 Spiele

Im Abo:
> 450 Spiele

Monatlich 12,99 €

Blackout: Cloud Gaming für die ganze Familie

Die Plattform Blackout ist ein Spielestreamingdienst der vielleicht noch nicht allen von euch bekannt ist. Im Gegensatz zur Konkurrenz von Microsoft und Sony bietet euch die Schwarze Nuss eine Besonderheit innerhalb des Abo-Modells, die uns damit eher an Netflix Premium erinnert. Im Rahmen eines monatlichen Abonnements zum Preis von 14,99 € stellt euch der Dienst nämlich nicht nur über 500 Spiele zur Seite, sondern stattet euren Zugang auch direkt mit bis zu fünf separaten Spielekonten aus, die ihr bei Bedarf auch gleichzeitig nutzen könnt. Auf diese Weise ist das Angebot besonders für Familien und Paare interessant. 

Gespielt werden kann geräteübergreifend, ohne Wartezeiten oder Downloads per Bluetooth-Controller. Dabei habt ihr die Wahl zwischen Smartphone, Tablet, Laptop, PC oder TV. Ausgewählte Spiele unterstützen einen lokalen Mehrspielermodus. Spielzeitbegrenzungen oder Einschränkungen zur Anzahl von Spieletiteln bestehen nicht. Inhalte, die für eine Altersgruppe ungeeignet sind, können profilabhängig anhand eines PIN-Codes eingeschränkt werden. 

In Planung befindet sich eine Beschränkung der Bildschirmzeit für jüngere Familienmitglieder. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Information ist diese Funktion allerdings noch nicht enthalten. Solltet ihr das Abonnement kündigen oder aussetzen wollen, könnt ihr das jederzeit auf monatlicher Basis tun. Euer Spielfortschritt wird daraufhin für die Dauer der kommenden sechs Monate archiviert und kann während dieser Phase bei Reaktivierung eures Kontos jederzeit wieder abgerufen werden.

Blackout

  • Breiter Spielekatalog
  • Paralleles Streamen auf bis zu 5 Geräten
  • Verfügbar auf vielen Plattformen
  • Elterliche Kontrolle durch Kindersicherung
  • Bei Kündigung werden Spielstände bis zu 6 Monate archiviert
  • Vergleichsweise geringe Auflösung
  • Wenig Triple A Titel
  • Angebotsaktualität
  • Keine Exklusivspiele

Nvidia GeForce Now: Spiele auf fast allen Geräten!

GeForce Now unterscheidet sich etwas von anderen Cloud Gaming Diensten, da keine eigene Bibliothek vorhanden ist und auch keine Titel verkauft werden. Nvidia ermöglicht den Nutzern aber ihre bereits erworbenen Spiele auf andere Geräte zu streamen, die mit GeForce Now kompatibel sind. Dafür bekommen Nutzer Zugriff auf mehrere Portale, wie Steam, dem Epic Game Store, Ubisoft Connect, EA Origin und GOG. Zwar steht nicht jedes Spiel zur Verfügung, auf diese Weise kommen aber dennoch gut 1.000 Titel zusammen.

Bevor ihr loslegen könnt, müsst ihr euch für eine von drei Mitgliedschaften entscheiden. Die Gratis-Variante von GeForce Now ist eher etwas zum hineinschnuppern. Verknüpfte Spiele könnt ihr pro Tag insgesamt eine Stunde lang spielen, ohne dass hierbei Kosten entstehen. Für viele Gamer wird dieses Fenster aber kaum ausreichen. Abgesehen davon müsst ihr mit einer Wartezeit beim Einloggen rechnen.

Nutzt ihr das kostenpflichtige GeForce Now Priority Angebot, steht auch ein sogenanntes Premium-Rig zur Verfügung und das Anstellen entfällt. Gleichzeitig wird die Spielzeit auf 6 Stunden täglich erhöht und verschafft euch damit schon einen deutlich größeren Spielraum. Aus technischer Schicht könnt euren Streaming dann auch mit einer Auflösung von bis zu 1080p bei maximal 60 Bildern die Sekunde fahren. Dieses Abo funktioniert auf vielen Geräten solange eine gute Internetverbindung besteht und ist daher auch das Flexibelste. Aktuelle Triple A Titel könnt ihr auf diese Weise ganz ohne HDMI 2.1 bequem auf euren TV streamen.

Die Vorteile des leistungsstärksten GeForce Now Ultimate Pakets mit RTX 3080 Unterstützung funktionieren hingegen nur auf PC, MAC und Nividia Shield. 4K Streaming mit bis zu 120 FPS ist also nur auf den genannten Plattformen möglich. GeForce NOW Ultimate Mitglieder werden 2023 ein automatisches Upgrade mit Zugriff auf die nächste Generation der RTX 4080 Gaming Rigs erhalten, sobald diese regional verfügbar sind und dadurch von Raytracing, DLSS 3-Unterstützung und eine, weiteren Performancezuwachs profitieren.

GeForce Now Basic

  • Auf vielen Plattformen nutzbar
  • Riesige Auswahl an Spielen verschiedener Bibliotheken
  • Kostenfrei zum Testen
  • Nur eine Stunde Spielzeit pro Tag
  • Nicht alle Titel stehen zur Verfügung
  • Keine Spiele im Abo enthalten
  • Manchmal Wartezeiten beim Einloggen

GeForce Now Priority

  • Full-HD Streaming
  • Zugriff auf Premium-Server
  • Beste Flexibilität da auf vielen Plattformen nutzbar
  • Riesige Auswahl an Spielen verschiedener Bibliotheken
  • Keine Spiele in Abo enthalten
  • Nicht alle Titel stehen zur Verfügung
  • Spielzeitbegrenzung auf 6 Stunden

GeForce Now Ultimate

  • 4K-Streaming mit bis zu 120 Bildern
  • Zugriff auf schnellste Server
  • Raytracing (nach Update)
  • DLSS 3-Unterstützung (nach Update)
  • Riesige Auswahl an Spielen verschiedener Bibliotheken
  • Kostenfreies RTX 4080-Rig Update
  • 4K nicht auf allen Plattformen
  • Keine Spiele in Abo enthalten
  • Nicht alle Titel stehen zur Verfügung

PlayStation Plus Premium: Sonys Antwort auf den Game Pass

Ehemals als PlayStation Now bekannt, wird das Game Streaming Angebot seit Mitte 2022 unter neuem Namen vom japanischen Elektronikkonzern weitergeführt. Das bisherige Angebot ging dabei vollständig in den neuen Abodienst über. Schaut ihr euch den überarbeiteten Service genauer an, werdet ihr feststellen, dass PS Plus nun drei Teilbereiche mit eigenen Preisstufen abdeckt, aus denen ihr wählen könnt.

Davon ermöglicht euch lediglich der Premium Tarif für 16,99 Euro im Monat Zugriff auf Cloud Streaming für PS1 bis PS4 Titel inklusive dem PSP Handheld. Zwar bekommt ihr damit auch Zugriff auf Downloads von PS5 Spielen, Cloud Inhalte für die Next-Gen-Konsole führt Sony allerdings weiterhin nicht im Portfolio. Die Auflösung ist auf Full HD beschränkt. Teilweise wird der Stream auch in 1280 x 720 Pixel übertragen.

Mit Blick auf den günstigeren Game Pass Ultimate, bei dem ihr auch optimierte Inhalte für die Xbox Series X|S streamen könnt, besteht also noch Luft nach oben. Je länger ihr im Voraus bucht, desto günstiger kommt ihr monatlich weg. Zahlt ihr im Vorfeld für ein ganzes Jahr, spart ihr über 80 Euro. Auf den Monat umgerechnet sind das knapp 10 Euro und im Vergleich zur Konkurrenz von Microsoft drei Euro weniger, die eure Geldbörse monatlich belasten.

Während ihr Inhalte per PlayStation Plus-App auch problemlos auf euren PC streamen könnt, ist das für Mobilgeräte oder geeignete Fernsehgeräte bisher noch nicht vorgesehen. Ob Sony das Angebot an dieser Stelle in Zukunft noch nachschärft, bliebt erst mal offen.

PS Plus Premium

  • Gamestreaming von PS1 bis PS4 Titeln
  • Große Bibliothek
  • Viele Spiele auch offline spielbar
  • PlayStation Exklusivtitel
  • Manchmal Qualitätsprobleme beim Streaming
  • Playstation 4/5 Controller notwendig
  • Nicht auf mobilen Geräten und TVs verfügbar
  • Kein Streaming von PS5 Spielen
  • Keine neuen Titel

Shadow: Dein Gaming PC per Fernzugriff

Der Cloud Gaming dienst Shadow geht einen ähnlichen Weg wie GeForce Now und stellt die Hardware fürs Cloud Gaming bereit, die euch bis auf wenige Einschränkungen dann weitestgehend frei zur Verfügung steht.

Letztlich mietet ihr euch damit einen vollwertigen, vorab konfigurierten Rechner auf den ihr per App oder Webbrowser zugreifen könnt, um Spiele und Software darauf zu installieren. Doch Achtung: Eine Spieleflatrate ist in diesem Angebot nicht enthalten. Zuvor erworbene Spiele könnt ihr allerdings problemlos nutzen, solange eine Windows 10 Kompatibilität gewährleistet ist. Euch stehen damit Vertriebsplattformen wie beispielsweise Steam, der Epic Store, EA Origin oder auch das Battle.Net zur Verfügung. Eine Aktualisierung auf das aktuelle Windows 11 ist zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Inhalts noch nicht vorgesehen.

Verglichen mit anderen Diensten ist der Abopreis schon mit 29,99 € relativ hoch und die angebotene Hardware zwar ausreichend aber mit einer Geforce GTX 1080 oder vergleichbaren Grafiklösung nicht mehr wirklich State of the Art. Das Power Upgrade bietet zwar ein RTX4000 Modell mit 8GB GDDR6 Speicher und schnelleren Intel Xeon Prozessor, schlägt allerdings auch mit 44,98 € zu Buche. Auch der Speicherplatz von 256 GB auf der SSD Festplatte kann bei modernen Triple A Titeln heute schnell aufgebraucht sein.

Wollt ihr dem Dienst dennoch eine Chance geben müsst ihr mit einem Aktivierungszeitraum rechnen, der je nach Bedarf und Verfügbarkeit variieren kann. Sobald alles eingerichtete wurde, könnt ihr den Dienst über zahlreiche Plattformen nutzen und unterwegs auf dem Smartphone oder von der Couch aus bequem auf dem TV zocken. Dafür werden Android und Google TVs unterstützt. Fall euer TV auf einem anderen Betriebssystem wie Tizen oder webOS heimisch ist, kann ein Android TV Stick für Abhilfe sorgen. 

Shadow

  • Zugriff auf persönlichen Windows 10 PC
  • Zusätzlicher Speicherplatz gegen Aufpreis
  • Kompatible Spiele über Vertriebsplattformen installierbar
  • Von vielen Geräten aus nutzbar
  • Zweitbildschirm Option
  • Android TV Stick kompatibel
  • Keine Spiele im Abo
  • Vergleichsweise hohe Kosten
  • Hardware nicht ganz aktuell
  • Mit 256 GB relativ wenig Speicherplatz
  • Aktivierungszeit kann variieren

Shadow Power Upgrade

  • Zugriff auf persönlichen Windows 10 PC
  • RTX Grafikkarte
  • Schnellerer Prozessor
  • Zusätzlicher Speicherplatz gegen Aufpreis
  • Kompatible Spiele über Vertriebsplattformen installierbar
  • Von vielen Geräten aus nutzbar
  • Zweitbildschirm Option
  • Android TV Stick kompatibel
  • Keine Spiele im Abo
  • Vergleichsweise hohe Kosten
  • Mit 256 GB relativ wenig Speicherplatz

Xbox Cloud Gaming: Unser Cloud Gaming Favorit mit Game-Abo

Der Xbox Game Pass Ultimate ermöglicht den Zugang zu Xbox Cloud Gaming. Bedeutet, dass ihr neben fast 400 streambaren Games auch Zugriff auf eine riesige Auswahl an weiteren Spielen habt, die ihr lokal installieren könnt. Dazu gehören auch viele sogenannte Triple A Werke und Xbox Exklusivtitel, die über zahlreiche Geräte zur Verfügung stehen — egal ob Fernseher, Smartphone, Tablet, PC oder Xbox Konsole. Da die Xbox App inzwischen auch in den Gaming Hub von Samsung Smart-TVs eingezogen ist, reicht dafür prinzipiell sogar ein entsprechendes Fernsehgerät mit Internetverbindung und einem kompatiblen Bluetooth Controller.

Ein weiteres Highlight: Dank Touch-Steuerung bei einer Vielzahl von Titeln, kann selbst euer Controller eine Pause einlegen. Die Nutzung der Spiele-Flatrate ist allerdings nur in Verbindung mit dem Premium Abonnement Game Pass Ultimate möglich. Mit aktuell 12,99 Euro pro Monat seid ihr dabei.

Beachtet, dass bei einer Auflösung in Full HD zur Zeit allerdings Schluss ist. Bei ausgewählten Titeln könnt ihr dafür aber auf eine Bildwiederholfrequenz von 120Hz zurückgreifen, sodass auch schnellen FPS Shootern wie Halo oder Xbox Series X|S optimierten Titeln wie Gears 5 nichts im Wege steht! Zunehmend halten auch Spiele mit Raytracing Unterstützung Einzug in die Spielbibliothek. Aber aufgepasst, dafür braucht es natürlich auch eine stabile Internetverbindung mit hoher Übertragungsrate!

Aufgrund des umfangreichen Spielkatalogs mit vielen Triple A Titeln in Kombination mit weiteren Features wie 120 FPS und Touch-Bedienung hat sich der Xbox Game Pass Ultimate eindeutig den Platz an der Spitze der Cloud Gaming Dienste gesichert.

Xbox Game Pass Ultimate

  • Cloud Gaming und Xbox Game Pass in Einem
  • Umfangreiches Angebot mit Triple A Titeln
  • Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Streaming über Xbox One Konsolen, TVs und Smartphones
  • Bis zu 120 Bilder bei ausgewählten Spielen
  • Touch-Steuerung bei unterstützten Titeln
  • Kein 4K oder HDR

Cloud Gaming - Microsoft mit bestem Preis-Leistungs-Paket

Zugegeben, das Angebot an Cloud Gaming Anbietern ist in der vergangenen Zeit doch deutlich zusammengeschrumpft, da Unternehmen wie Google und die Telekom ihre Angebote aufgrund ausbleibenden Erfolgs wieder eingestampft haben. Netflix arbeitet zwar nach eigenen Angaben an einem Streaming Konzept für Spiele, wann wir damit rechnen können bleibt allerdings offen. Fraglich ist auch, ob Amazon sein Luna-Projekt weiterhin ernst nimmt und nicht bereits schon wieder 2023 — noch vor der Markteinführung in Deutschland — beendet.

Immerhin hat das für euch den Vorteil einen besseren Überblick zu behalten. Nach momentanem Stand ist der Xbox Game Pass Ultimate mit Xbox Cloud Gaming in puncto Preis-Leistung weiterhin unangefochten an der Spitze. Die im Angebot enthaltenen Spiele können sich wirklich sehen lassen. Prestigetitel wie Halo Infinite, Forza Horizon 5 oder die Gears of War Reihe machen klar, dass Microsoft an dieser Stelle keine halben Sachen veranstaltet. Der zugehörige Game Pass erlaubt euch darüber hinaus den Zugriff auf noch wesentlich mehr Titel und bringt das Erlebnis auch auf euer Smartphone, Tablet, ältere Xbox One Konsolen oder den Heimrechner.

Dem gegenüber ist das überarbeitete Angebot von Sony, namentlich nun PlayStation Plus Premium zwar gut gemeint, aber unterm Strich dann doch nicht so attraktiv, um für Microsoft zurzeit ein ernstzunehmender Konkurrent auf dem Game Streaming Markt zu sein. Dennoch bekommt ihr auch hier eine breite Auswahl von Klassikern früherer Konsolen. Schade ist allerdings, dass trotz des teuersten Abo-Modells keine PlayStation 5 Titel für gestreamt werden können.

Für PC Spieler die sowieso bereits über eine riesige Bibliothek verfügen und auch mal unterwegs auf dem Smartphone oder gemütlich im Sofa vor dem TV zocken möchten, eignet sich der Nvidia GeForce Now Cloud Gaming Service. Bei diesem Dienst sind zwar keine Spiele im Abonnement enthalten, dafür kann der Großteil direkt über bekannte Plattformen wie beispielsweise Steam, den Epic Store oder auch Ubisoft Connect ohne erneuten Kauf genutzt werden. Weiterer Vorteil: Ist eure Framerate mal zu niedrig oder die Hardware gar zu schwach für einen aktuellen Titel, könnt ihr über das Ultimate-Angebot zumindest virtuell kräftig aufstocken ohne direkt viel Geld in die Hand nehmen zu müssen.

🔥 Die besten aktuellen TV-Deals 🔥 Jetzt zuschlagen!
Zu den Deals