Hisense U8QF

Veröffentlicht am

Hisense U8QF - Besser als die Samsung QLEDs?

76%
Unser Fazit

Der chinesische Hersteller Hisense hat bislang den europäischen Markt etwas vernachlässigt und seine qualitativ hochwertigeren Modelle eher im amerikanischen Markt vertrieben. Doch mit dem U8QF soll ein Fernseher mit VA-Panel, Full Array Local Dimming, Quantum Dot Schicht und einer hohen maximalen Helligkeit den Weg in die europäischen Wohnzimmer finden. Das klingt schon einmal nicht schlecht. Doch kann der Fernseher gegen die etablierten QLEDs von Samsung bestehen? Findet es im folgenden Artikel selbst heraus!

Hisense U8QF im Preisvergleich

Wähle eine für dich passende Fernseher Größe

Design des U8QF

Der Hisense U8QF hat ein minimalistisches Design, welches im Großen und Ganzen gut verarbeitet wirkt. Unterstichen wird dies durch den unglaublich schmalen Rahmen, durch welchen der TV nahezu rahmenlos wirkt. Durch den mittigen Standfuß kann der Fernseher auch auf kleineren Fernsehtischen aufgestellt werden, jedoch unterstützt der Standfuß den Fernseher nicht optimal, wodurch er leicht wackelt wenn er angestoßen wird – was aber durchaus häufig bei mittigen Standfüßen ist. Unter dem Panel sind die JBL Lautsprecher in einer Art Soundbar untergebracht.

Durch den schmalen Rahmen und die geringe Tiefe sieht der Fernseher hervorragend aus, wenn er an die Wand montiert wird. Zu beachten ist aber, dass er über keine Maßnahmen für ein sauberes Kabelmanagement verfügt, sodass man sich für ein aufgeräumtes Setup wohl ein paar Gedanken machen muss.

verarbeitung Hisense U8QF
Verarbeitung
  • Minimalistisches Design
  • Verarbeitung
  • Rahmenloses Design
  • Steht etwas wacklig
  • Kabelmanagement

Bildqualität des U8QF

Das 10 Bit VA-Panel erzeugt ein tiefes und gleichmäßiges Schwarz mit einem guten Kontrast von 5000:1. Durch das Full Array Local Dimming Feature mit 132 Dimming Zonen wird die Bildqualität noch einmal deutlich verbessert, ohne dass es zu starkem Blooming oder ähnlich störenden Effekten kommt. Natürlich ist das FALD U8QF nicht perfekt, ist aber wesentlich besser implementiert, als das des Sony XH90. In Verbindung mit der hohen Spitzenhelligkeit von 1200 Nits können HDR-Inhalte gut in Szene gesetzt werden und auch helle Details stechen hervor. Wie für VA-Panele üblich ist der Betrachtungswinkel recht schmal, da der Hisense TV keine zusätzliche Displayschicht besitzt um diesen zu erweitern.

In hellen Umgebungen kann der ULED Fernseher ebenfalls gut bestehen. Er hat ein vernünftiges Reflektionsverhalten und ist darüber hinaus sehr hell, wodurch er Reflektionen oder Blendeffekte gut abgemildert werden können.

Außerdem besitzt wird Dolby Vision unterstützt, wodurch HDR-Inhalte dynamisch optimiert werden können, um ein für den TV best mögliches HDR-Erlebnis zu erzeugen.

Zusammengefasst kann man also sagen, dass die Bildqualität für diese Preisklasse wirklich beeindruckend ist!

bildqualitaet Hisense U8QF
Bildqualität
  • 10 (8+2) Bit VA-Panel
  • Tiefes, gleichmäßiges Schwarz
  • Kontrast 5000:1
  • Full Array Local Dimming
  • Spitzenhelligkeit 1200 Nits
  • Betrachtungwinkel
  • Reflektionsverhalten
  • Dolby Vision

Motion Handling des U8QF

Das Motion Handling des Hisense U8QF ist in seiner Preisklasse wirklich gut. Er besitzt eine Bildwiederholfrequenz von 120Hz mit einer Response Time von etwa 5ms. Hierdurch kommt nur leichte Bewegungsunschärfe, bei sich sehr schnell Bewegenden Objekten, auf – welche aber durch das Black Frame insertion Feature weiter minimiert werden kann. Hierbei entstehen zwar kleinere Bildfehler, welche aber unter normalen Umständen nicht stark auffallen. Durch die Zwischenbildberechnung kann Stutter behoben werden, was ansonsten bei langsameren Kameraschwenks störend sein können.

Außerdem kann Judder aus allen Quellen entfernt werden.

motionhandling Hisense U8QF
Motion Handling
  • 120Hz Panel
  • Response Time ~5ms
  • Reduktion von Bewegungsunschärfe
  • Frei von Judder
🔥 Aktuelle TV / Heimkino Top-Deals
MediaMarkt Aktion: MwSt. geschenkt + LG Cashback!
Zu den Top-Deals
* Der von uns recherchierte Deal-Preis. Alle Angaben ohne Gewähr.

Gut für PS4/Xbox One X

Durch das gute Motion Handling gepaart mit dem niedrigen Input Lag von ~15ms macht Gaming auf dem Hisense U8QF natürlich eine menge Spaß. Jedoch fällt recht schnell auf, dass es sich beim Gaming nicht um seine Paradedisziplin handelt. Er besitzt keine HDMI 2.1 Schnittstelle und auch keine Features, welche üblicherweise auch mit HDMI 2.1 einhergehen. Es gibt keinen Auto Low Latency Mode und auch keine Variable Refresh Rate für Screen Tearing freies Gaming.

Wer also speziell nach einem Fernseher für die Next Gen Konsolen Xbox Series X und Playstation 5 sucht, muss dies natürlich beachten, da die HDMI 2.1 Schnittstelle hier äußerst wichtig ist. Wenn man ihn aber für seine Playstation 4 oder seine Xbox One X holen möchte ist er ein tolles Produkt.

gaming Hisense U8QF
Gaming
  • Input Lag ~15ms
  • Kein HDMI 2.1
  • Kein Auto Low Latency Mode
  • Keine Variable Refresh Rate

Anständiger Sound - aber ausbaufähig

Die 2.0 JBL Soundbar liefert für diese Preisklasse einen durchaus passablen Sound, welcher in den höhen und Mitten gut abgestimmt ist. Hierdurch werden Dialoge verständlich wiedergegeben und es sind beim normalen Gebrauch keine Verzerrungen hörbar. Der TV kann recht laut werden, wodurch er auch in lauteren Umgebungen eingesetzt werden kann. Jedoch kommt es zu leichten Verzerrungen, wenn man nahe der Maximallautstärke ist. Die Bässe sind zwar für den Preis nicht schlecht, reichen aber nicht aus um eine tolle Atmosphäre zu erzeugen. Wem das wichtig ist, der wird erfreut feststellen, dass der U8QF über Dolby Atmos über HDMI ARC verfügt und somit das Setup gut mit einer Soundbar erweitert werden kann. Ein HDMI eARC ist aber leider nicht vorhanden.

sound Hisense U8QF
Sound
  • 2.0 Kanal mit 20W (RMS)
  • Kann recht laut werden
  • fehlende Bässe
  • Dolby Atmos
  • Kein HDMI eARC

Smart Features des Hisense U8QF

Das VIDAA U4.0 ist zugegebenermaßen ein etwas exotischeres Betriebssystem. Die Bedienung ist recht intuitiv und das Interface macht einen sauberen Eindruck. Wem die Navigation mittels Fernbedienung zu umständlich ist, der kann die integrierte Amazon Alexa Sprachsteuerung nutzen. Man braucht also kein zusätzliches Gerät, um mit seinem TV zu sprechen – das kann man zwar auch ohne Sprachsteuerung, aber so reagiert der TV zumindest auch.

Das Größte Problem des VIDAA U4.0 Smart OS ist wohl, dass die Auswahl an Apps eher beschränkt ist. Die gängigsten Streamingdienste, wie etwa Netflix, Amazon Prime Video und Youtube sind zwar vorhanden, jedoch sucht man nach AppleTV und Disney+ vergebens.

Einen Twin Tuner hat der Hisense TV nicht, aber dennoch ist die USB-Aufnahme auf externe Speicher möglich.

smarttv Hisense U8QF
Smart TV
  • VIDAA U4.0 Smart OS
  • Intuitive Bedienung
  • Amazon Alexa Built-In
  • Fehlende Apps
  • Kein Twin Tuner
  • USB-Aufnahmefunktion

Guter Mittelklasse TV mit Kampfpreis

Der Hisense U8QF ist ein guter Mittelklasse Fernseher mit einigen tollen Features, die für gewöhnlich nur teureren Modellen vorbehalten ist. Vor allem in heller Umgebung kann der TV ein beeindruckendes Bild erzeugen, welches in dieser Preisklasse seines gleichen sucht. Auch in dunkler Umgebung kann das VA-Panel ein überzeugendes Bild erzeugen, da der U8QF einen guten Kontrast besitzt, welcher durch das Full Array Local Dimming Feature noch weiter optimiert werden kann. Da der U8QF aber ein VA-Panel nutzt, ist sein Betrachtungswinkel recht eingeschränkt, sodass man recht gerade zum Panel sitzen muss, um die gute Bildqualität genießen zu können.

Die wahre Königsdisziplin ist jedoch die HDR-Performance. Mit einer Spitzenhelligkeit von 1200 Nits, einem sehr weiten Farbraum und Dolby Vision kann der Hisense ULED diese Inhalte ganz besonders gut in Szene setzen, was für den Preis wirklich selten ist.

Man muss aber im Hinterkopf behalten, dass der U8QF keine HDMI 2.1 Schnittstelle besitzt. Daher besitzt er auch keinen HDMI eARC, keine Variable Refresh Rate und keinen Auto Low Latency Mode. Kurz gesagt: Die kommenden Konsolen kann er nicht wirklich ausreizen.

Gute overall Performance durch FALD, Dolby Vision und hoher Spitzenhelligkeit
Pro
  • Bildqualität
  • Full Array Local Dimming
  • HDR Performance
Kontra
  • Betrachtungswinkel
  • Kein HDMI 2.1

Hisense U8QF im Preisvergleich

Wähle eine für dich passende Fernseher Größe
Wertung v1.13
Hisense U8QF im Vergleich zu ...
Zum Fernsehervergleich
Interessiert am Hisense U8QF?
Dann sichere dir jetzt den Hisense U8QF zum Rabatt-Preis!
Preis zu hoch? Die besten Deals der Woche
jeden Freitag in deinem Postfach!
  • Handverlesen von den tvfindr-Experten
  • Tagesaktuelle Deals aus über 20 Shops
  • Fernseher, Heimkino und mehr!
 

Alternativen zum Hisense U8QF

Samsung QLED Q80T
Samsungs direkter QLED Kontrahent

Der Q80T ist zwar preislich ein ganzes Stück teurer als der Hisense U8QF, jedoch liegt deren Leistung nicht ganz so weit voneinander entfernt. Die VA-Panele besitzen in dunkler Umgebung ein ähnlich gutes Bildergebnis, jedoch ist das FALD des Q80T etwas besser implementiert, sodass weniger Störeffekte wie Blooming auftreten. Dafür hat der U8QF knapp 90 Dimming Zonen mehr, sodass er dieses Manko weitestgehend ausgleichen kann. In heller Umgebung sieht es aber anders aus. Der Hisense ULED kann erheblich heller werden und auch sein Reflektionsverhalten ist leicht besser, wodurch er Blendeffekte und Reflektionen viel besser ausgleichen kann. Der europäische Q80T hat im Gegensatz zum US Modell, keine Ultra Viewing Angle Schicht, diese gibt es erst ab dem Q85T, der aber noch teurer ist, wodurch ein Vergleich etwas absurd wäre.

Durch die höhere Spitzenhelligkeit ist die HDR-Performance des U8QF eindeutig überlegen und außerdem unterstützt er, im Kontrast zu allen Samsung Modellen, Dolby Vision.

Wenn man aber gezielt nach einem TV für die Xbox Series X oder Playstation 5 sucht, muss man wohl den QLED wählen, da dieser über HDMI 2.1 verfügt und somit auch über VRR und ALLM

Samsung 55Q80T EU

LG NANO90
NanoCell vs. ULED

Der NANO90 geht mit seinem IPS-Panel einen komplett anderen Weg, als der U8QF. In Sachen Bildqualität und HDR-Performance kann er nicht wirklich mit dem Hisense Fernseher mithalten – sowohl unter hellen, als auch dunklen Bedingungen.

Dafür besitzt dieser Paneltyp den Vorteil, dass er einen sehr weiten Betrachtungwinkel besitzt und somit wesentlich vielseitiger eingesetzt werden kann. Der größte Vorteil des NANO90 ist wohl seine Gaming Performance. Durch die HDMI 2.1 Schnittstelle, mit den dazugehörigen Features wie eine Variable Refresh Rate und Auto Low Latency Mode, ist er hervorragend aufgestellt und kann die Leistung der Next Gen Konsolen gut ausnutzen. Leider ist er für HDR-Gaming nicht ganz so gut aufgestellt, da er nicht annähernd so hell wird wie der U8QF. In Kombination mit dem weiten Betrachtungswinkel ist es mit dem LG NanoCell Fernseher möglich mit mehreren Personen gleichzeitig auf dem TV zu zocken, ohne dass jemand den Nachteil von verblassenden Farben hat, da er oder sie schräg auf das Display blickt. Dem nächsten FIFA Match steht mit dem NANO90 also nichts mehr im Wege.

 

LG 55NANO90

Sony XH9005
VA-Panele unter sich

Sony’s XH90 Bravia wurde ebenfalls mit einem VA-Panel ausgestattet, was aber nicht automatisch bedeutet, dass sich die beiden TVs in Sachen Bildqualität allzu stark ähneln. Beide zeigen zwar in dunkler Umgebung eine ähnlich gute Leistung, was man aber von der Performance im hellen Raum nicht behaupten kann. Der U8QF hat in dieser Kategorie einen haushohen Vorteil. Mit etwa 740 Nits kann der Bravia TV zwar recht hell werden, aber an die Spitzenhelligkeit von 1200 Nits des U8QF kann er nicht rankommen. Hierdurch ist die HDR-Performance des ULEDs auch eindeutig besser – auch wenn beide TVs Dolby Vision unterstützen.

Sowohl der Sony, als auch der Hisense TV besitzen Full Array Local Dimming. Aber das des XH90 ist nicht wirklich überzeugend, wenn man sich das des Kontrahenten ansieht. Mit etwa 100 Dimming Zonen mehr fallen negative Effekte, wie etwa der Halo Effekt auf dem U8QF nicht so stark auf, was vor allem in dunklen Szenen eine Wohltat ist.

Wie auch die beiden anderen Vergleichsmodelle, hat auch der XH90 HDMI 2.1 und ist, so Samsung, “Bereit für die Playstation 5”. Wenn man aber kein Interesse an den neuen Konsolen hat, ist der günstigere Hisense U8QF wirklich einen Blick wert – hinsichtlich Performance und Schonung des Geldbeutels.

- nicht verfügbar -
- nicht verfügbar -
- nicht verfügbar -
Sony 55XH9005 Bravia

Datenblätter Hisense U8QF

Hisense 55U8QF Technische Daten

Abmessungen
Bildschirmdiagonale55 Zoll
Maße ohne Standfuß (BxHxT)1232 x 736 x 83 mm
Gewicht ohne Standfuß17.4 kg
Maße mit Standfuß (BxHxT)1232 x 799 x 308 mm
Gewicht mit Standfuß18.9 kg
Footprint (BxT) x mm
VESA Norm400x300 mm
Standfuß abnehmbar
Bildeigenschaften
Panel TypVA Panel
Panel HerstellerHisense
Farbtiefe10 Bit
FRC
Auflösung3840 x 2160 pixels Ultra HD (UHD) / 4K / 2160p
Kontrast8000 :1
Farbraum-Abdeckung97 %
REC 202074 %
Durchschnittliche Helligkeit900 Nits
Maximale Helligkeit1200 Nits
HintergrundbeleuchtungDirect LED
Local DimmingFull Array Local Dimming
Dimming Zonen132
Curved
Verbesserter Betrachtungswinkel
Motion Handling
Response Time< 5 ms
Input Lag< 15 ms
Frequenz120 Hz
VRR
HDR
HDR
HDR10
HLG
HDR10+
Dolby Vision
Energie
Energieverbrauch Standby (W)0.5 W
Energieverbrauch Ein (W)158 W
Energieverbrauch pro Jahr (kWh)231 kWh
EnergieeffizienzklasseB
Smart TV
BetriebsystemVIDAA U4.0
Bluetooth
WLAN
USB-Aufnahme PVR
Timeshift
Bild-in Bild
TunerAnalog (NTSC/PAL/SECAM) DVB-T DVB-T2 DVB-C DVB-S DVB-S2
Twin Tuner
Audio
Audio Kanäle2.0
Leistung (W)20 W
Dolby Digital
DTS
Dolby Atmos
Integrierte Soundbar
Anschlüsse
HDMI 2.04
HDMI 2.10
HDMI ARC
USB 2.02
USB 3.00
Ethernet RJ451
3.5mm Klinke0
Digital optisch1
Satellit1
Antenne1
Ci+ 1.4Ja
Alle Angaben ohne Gewähr.

Hisense 65U8QF Technische Daten

Abmessungen
Bildschirmdiagonale65 Zoll
Maße ohne Standfuß (BxHxT)1452 x 862 x 89 mm
Gewicht ohne Standfuß24.8 kg
Maße mit Standfuß (BxHxT)1452 x 934 x 378 mm
Gewicht mit Standfuß27.3kg kg
Footprint (BxT) x mm
VESA Norm400x400 mm
Standfuß abnehmbar
Bildeigenschaften
Panel TypVA Panel
Panel HerstellerHisense
Farbtiefe10 Bit
FRC
Auflösung3840 x 2160 pixels Ultra HD (UHD) / 4K / 2160p
Kontrast8000 :1
Farbraum-Abdeckung97 %
REC 202074 %
Durchschnittliche Helligkeit900 Nits
Maximale Helligkeit1200 Nits
HintergrundbeleuchtungDirect LED
Local DimmingFull-Array Local Dimming
Dimming Zonen132
Curved
Verbesserter Betrachtungswinkel
Motion Handling
Response Time< 5 ms
Input Lag< 15 ms
Frequenz120 Hz
VRR
HDR
HDR
HDR10
HLG
HDR10+
Dolby Vision
Energie
Energieverbrauch Standby (W)0.5 W
Energieverbrauch Ein (W)215 W
Energieverbrauch pro Jahr (kWh)314 kWh
EnergieeffizienzklasseB
Smart TV
BetriebsystemVIDAA U4.0
Bluetooth
WLAN
USB-Aufnahme PVR
Timeshift
Bild-in Bild
TunerAnalog (NTSC/PAL/SECAM) DVB-T DVB-T2 DVB-C DVB-S DVB-S2
Twin Tuner
Audio
Audio Kanäle2.0
Leistung (W)20 W
Dolby Digital
DTS
Dolby Atmos
Integrierte Soundbar
Anschlüsse
HDMI 2.04
HDMI 2.10
HDMI ARC
USB 2.02
USB 3.00
Ethernet RJ451
3.5mm Klinke0
Digital optisch1
Satellit1
Antenne1
Ci+ 1.4Ja
Alle Angaben ohne Gewähr.

Häufig gestellte Fragen zum Hisense U8QF

Der Hisense 55U8QFT hat 4 HDMI 2.0 Anschlüsse aber keinen HDMI 2.1 Anschluss, 2 USB 2.0 Anschlüsse, einen digital optischen TOSLINK Ausgang, einen analogen Video-Eingang zum Beispiel für ältere Konsolen und leider nur einen Single Tuner.
Der Hisense U8QF ist ohne Standfuß wie folgt bemessen (BxHxT):
  • 55 Zoll: 1232 x 736 x 83 mm
  • 65 Zoll: 1452 x 862 x 89 mm
Der Hisense U8QF ist mit folgenden Wandhalterungen kompatibel:
  • 55 Zoll: 400x300 mm
    Flach Schwenkbar
  • 65 Zoll: 400x400 mm
    Flach Schwenkbar
Der Hisense U8QF kostet wie folgt:
* Alle Preisangaben in Euro inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Letzte Aktualisierung 2020-10-09 08:46:52