Samsung Q50R QLED

Veröffentlicht am

Kleiner, aber feiner QLED?

55%
Unser Fazit

Mit 32 Zoll, das heißt gerade mal 80 Zentimetern Bildschirmdiagonale, ist dieser QLED-Fernseher von Samsung auch etwas für das kleine Wohnzimmer. Aber kann er trotzdem mit den großen Modellen aus der renommierten Q-Serie mithalten? Auf tvfindr beleuchten wir dies für euch und helfen euch herauszufinden, ob er für euch geeignet ist.

Ausgewogenes Design mit etwas breiterem Rand

In puncto Verarbeitung und Design steht der Samsung Q50R seinem großen Schwestermodell kaum nach: Als optische Verkleinerung des Q60R ist er ebenfalls ziemlich flach und steht auf zwei Füßen. Deshalb nimmt er nur einen kleinen Footprint ein – perfekt für alle, die wenig Platz haben. Ansonsten lässt er sich auch mit einem Vesa-Mount direkt an der Wand befestigen. Lediglich sein Frame ist mit 1,1 cm im Verhältnis zu seiner Gesamtgröße etwas breiter. Das Kabel-Management ist mit einem Clip an der Fußrückseite eher einfach gehalten.

In Deutschland ist er laut Hersteller nur in der Farbausführung silber erhältlich.

verarbeitung Samsung Q50R QLED
Verarbeitung
  • Hochwertiges Design
  • Vollständig aus Plastik gefertigt
  • Kabel-Management
  • Relativ breiter Rand

Zufriedenstellende Bildqualität aus frontaler Sitzposition

Der Samsung Q50R besitzt ein VA-Panel und bringt dadurch ein tiefes Schwarz und einen relativ hohen Kontrast mit, so dass er auch am Abend eine gute Bildqualität liefert. Dennoch reichen diese nicht aus, um HDR-Inhalte eindrucksvoll abzubilden. Außerdem besitzt er kein Local Dimming Feature. An seiner 4K-Auflösung lässt sich, im Verhältnis zu seiner Größe betrachtet, natürlich nichts aussetzen. Fraglich ist nur, ob diese bei 32 Zoll und einem normalen Abstand zwischen Sitzplatz und Gerät überhaupt vollständig zur Geltung kommt.

Das VA-Panel sorgt leider dafür, dass die Bildqualität im schrägen Betrachtungswinkel deutlich abnimmt, weshalb er am besten frontal vor dem Sofa – oder als zusätzlicher Monitor auf dem Schreibtisch – platziert wird.

bildqualitaet Samsung Q50R QLED
Bildqualität
  • 10 Bit VA-Panel (8 Bit + FRC)
  • Maximale Helligkeit ~310 Nits
  • Kontrast 5430:1
  • Wide Color Gamut
  • Kein Local Dimming
  • Schlechter Betrachtungswinkel

Gutes Motion Handling für Filme

Das Modell bringt eine gute Response Time von circa 5,5 ms mit. Ein Manko ergibt sich aber bei der Hintergrundbeleuchtung: Bei einer Helligkeit unter dem Maximum flickert diese mit 240 Hz, im Game Modus dagegen mit 120 Hz. Für Filme ist dies ausreichend, jedoch für Sport und Gaming nicht optimal, da es hier zu wahrnehmbaren Verdopplungen kommen kann. Wer nach besseren Alternativen für das Gaming sucht, sollte sich nach einem vergleichbar großen Monitor umschauen.

Der Q50R hat eine Bildwiederholrate von 60 Hz und kann Judder nicht entfernen.

 

motionhandling Samsung Q50R QLED
Motion Handling
  • 60Hz
  • Schnelle Response Time ~5,5ms
  • Flickernde Hintergrundbeleuchtung
  • Kann Judder nicht entfernen

Geeignet als zweiter Monitor und an der Konsole

Für das Gaming ist der Q50R insofern geeignet, als dass er sich aufgrund seiner Größe als zusätzlicher Monitor nutzen oder sich mit einer Konsole verbinden lässt. Entscheidend ist hier, dass er über kein HDMI 2.1 verfügt, aber über analoge Eingänge. Das heißt er eignet sich perfekt für das Zocken mit der Play Station oder älteren Konsolen. Der Input Lag ist mit 13,1 ms in HDR ziemlich gering und der ALLM aktiviert sich bei der Verbindung mit der Konsole automatisch.

Leider bietet der Q50R aber keine zusätzlichen Gaming Features, wie die FreeSync Variable Refresh Rate, die alle anderen QLEDs haben. Somit hebt er sich hier nicht von vergleichbaren Einstiegsfernsehern von Samsung ab.

gaming Samsung Q50R QLED
Gaming
  • Sehr geringer Input Lag
  • Kein HDMI 2.1
  • Keine zusätzlichen Gaming Features

Unterdurchschnittlicher Sound

Beim Sound kann der Samsung Q50R nicht überzeugen. Dialoge lassen sich zwar klar verstehen, doch der Bass ist weniger ausgeglichen und kräftig. Auch verfügt er weder über HDMI eARC, noch über Dolby Atmos oder DTS und wird daher den Enthusiasten nicht mitreißen können. Wen der Rest aber überzeugt, kann sich überlegen seinem Setup eine Soundbar hinzuzufügen.

sound Samsung Q50R QLED
Sound
  • 2.0 Kanäle mit 20W (RMS)
  • Verständlicher Sound, allerdings unausgewogener Bass
  • kein HDMI eARC
  • kein Dolby Atmos
  • Kein DTS

Viele Smart TV Features per One Remote

Mit dem für die Q-Serie üblichen Interface, bietet der Q50R den integrierten Sprachassistenten Bixby, lässt sich aber genauso gut mit der Amazon Alexa oder dem Google Assistant verbinden. Neben Streaming-Diensten, wie Amazon Prime Video und Netflix, ist auch Apple TV vorinstalliert. Smart Home Anwendungen werden über Samsung SmartThings als Schaltzentrale gesteuert. Zudem ist der Fernseher mit AirPlay 2 kompatibel. Das alles funktioniert unkompliziert per One Remote.

Was dagegen fehlt, sind Features wie PVR, Time-Shift sowie ein Twin Tuner.

Update: Wie bekannt wurde, gibt es eine Möglichkeit störende Ads bei Samsung Smart TVs zu blocken: Dazu die beiden URLs ads.samsung.com und samsungads.com zur Blocking List des Internetrouters hinzufügen – und die Werbung sollte endlich verschwunden sein.

smarttv Samsung Q50R QLED
Smart TV
  • Nur Single Tuner
  • Keine USB-Aufnahme (PVR) oder Timeshift
  • Bluetooth
  • Apple AirPlay 2
  • Amazon Alexa & Google Assistant
  • Große Auswahl an Apps

Kleiner QLED mit Einsteigerfeatures

Bei dem Samsung Q50R fällt auf, dass er einen stolzen Preis für seine relativ kleine Größe hat, dadurch bedingt, dass es sich um einen QLED handelt. Da es sich bei “QLED” aber eher um einen Marketingbegriff der Firma handelt, ist es fraglich ob sich der Kauf des Q50R lohnt, wenn für deutlich weniger Geld und die gleichen Features ein Einstiegsgerät von Samsung, wie der RU7409 erhältlich ist.

Insgesamt kann der Q50R leider nicht mit den größeren Modellen aus der Reihe mithalten, was vor allem daran liegt, dass er keinen Judder entfernen kann und kein Local Dimming sowie für das Gaming keine Features, wie VRR, bietet.

Direkt zum Angebot
Pro
  • Geringer Input Lag
  • Schnelle Response Time
  • Wide Colour Gamut
Kontra
  • Kein Local Dimming
  • Schlechter Betrachtungswinkel
  • Flickernde Hintergrundbeleuchtung
Wähle eine für dich passende Fernseher Größe
Interessiert am Samsung Q50R QLED?
Dann sichere dir jetzt den Samsung Q50R QLED zum Rabatt-Preis!

Alternativen zum Samsung Q50R QLED

Samsung RU7409
Ähnliche Features, aber kein QLED

Der Samsung RU7409 ist selbst in seiner kleinsten Ausführung mit 43 Zoll wesentlich größer als der Q50R, aber dafür auch günstiger, weil es sich nicht um ein QLED-Modell handelt. Außerdem ermöglicht er Timeshift sowie die Aufnahme über USB.

Samsung 65RU7409

Samsung Q60R
Größeres Schwestermodell

Bei dem Q60R handelt es sich sozusagen um die “große Schwester” des Q50R. Er ist daher auch wesentlich teurer und fängt mit der kleinsten Ausführung in 43 Zoll an. Dafür kann er Judder entfernen und ist wahrnehmbar heller als der Q50R.

Samsung 82Q60R
*Alle Preisangaben in Euro inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Letzte Aktualisierung 2020-05-25 09:30:08