Samsung Q85T QLED

Veröffentlicht am

Samsungs Mittelklasse Allround Talent

76%
Unser Fazit

Der Samsung Q85T ist der günstigste 4K QLED der sowohl Full Array Local Dimming besitzt, als auch eine Ultra-Viewing-Angle Schicht. Mit dem 2019 erschienen Q80R als seinen Vorgänger tritt er natürlich ein schweres Erbe an, da dieser ein großartiger Allrounder ist, der vor allem durch seine ausgezeichnete Bildqualität glänzen kann. Doch ist der Q85T genau so gut, oder muss er sich vor seinem Vorgänger verstecken?

Design und Verarbeitung des Q85T

Das Design des Q85T ist minimalistisch gehalten, was durch den dünnen Rahmen und den schmalen Podest-Standfuß unterstrichen wird. Der Standfuß ist mittig angebracht und durch seine geringe Größe perfekt geeignet um vor dem dem TV noch eine Soundbar zu platzieren – sogar auf kleinen Fernsehtischen. Jedoch wackelt der Fernseher durch die geringe Auflagefläche etwas, wenn er angestoßen wird.

Da der Q85T eine geringe Tiefe aufweist, steht er nicht weit hervor, wenn er an der Wand befestigt wird. Außerdem sind die Schnittstellen zur Seite gerichtet, wodurch sie immer gut zu erreichen sind. Im Standfuß sind Aussparungen zur Kabelführung integriert, welche zusätzlich durch eine Blende verdeckt werden können. Dadurch steht einem sauberen Kabelmanagement nichts mehr im Wege.

Die Verarbeitung ist hervorragend und macht einen guten Eindruck, auch wenn der TV größtenteils aus Plastik gefertigt ist.

verarbeitung Samsung Q85T QLED
Verarbeitung
  • Hochwertige Verabeitung
  • Minimalistisches Design
  • Gutes Kabelmanagement durch Standfuß
  • Wackelig durch schmalen Standfuß
  • Hauptsächlich aus Plastik

Gute Bildqualität mit erweitertem Blickwinkel

Der Q85T hat ein tiefes und gleichmäßiges schwarz, was von dem durch Samsung verbauten 10 Bit VA-Panel herrührt. Um den negativen Aspekt des geringen Blickwinkels auszugleichen, welches bei der Verwendung eines solchen Panels unabdingbar ist, wurde eine Ultra-Viewing Angle Schicht integriert. Zur Zerstreuung von Reflektionen und Blendeffekten sorgt eine glänzende Displayoberfläche. Zusammen mit dem erweiterten Blickwinkel ist es somit möglich den Fernseher in einem Setup zu verwenden, bei dem mehrere Leute auf den TV schauen, oder ein schräger Blickwinkel vorhanden ist.

Er verfügt über einen guten Kontrast, welcher durch Full Array Local Dimming noch verbessert wird, was vor allem zu einer tollen Darstellung von HDR-Inhalten führt. Die maximale Helligkeit des Q85T ist ebenfalls mehr als ausreichend, um auch kleine helle Highlights gut darstellen zu können. Er ist zwar hell genug um tagsüber in hellen Räumen eingesetzt zu werden, aber die Bildqualität leidet relativ stark darunter. Außerdem fällt in hellen Szenen auf, dass der TV in den Ecken etwas dunkler wirkt als im Zentrum. Der weite Farbraum des Displays sorgt außerdem für kräftige Farben, was vor allem HDR-Inhalten zu gute kommt. Leider hat der Q85T kein Dolby Vision, wodurch HDR-Inhalte, die über dieses Feature verfügen, nicht dynamisch optimiert werden können.

bildqualitaet Samsung Q85T QLED
Bildqualität
  • 10 Bit (8+2) VA Panel
  • Tiefes, gleichmäßiges Schwarz
  • Guter Betrachtungswinkel
  • Kontrast 4220:1
  • Full Array Local Dimming
  • Maximale Helligkeit 700 Nits
  • Ecken wirken etwas dunkler
  • Weiter Farbraum
  • Kein Dolby Vision

Hervorragendes Motion Handling

Das Motion Handling ist die wahre stärke des Q85T. Das Display besitzt eine Bildwiederholungsfrequenz von 120 Hz, was für gutes Motion Handling äußerst wichtig ist. Besonders die Response Time von unter 3 ms ist einsame Spitze, bei der kaum ein anderer Fernseher mithalten kann. Hinter sich schnell bewegenden Objekten ist lediglich eine sehr kleine unscharfe Spur sichtbar, welche aber nahezu unsichtbar ist. Die Hintergrundbeleuchtung flickert mit einer Frequenz von 960 Hz. Diese hohe Frequenz ist für das menschliche Auge nicht sichtbar, wird aber bei der Nutzung des Movie Modes und des Game Modes auf 120 Hz reduziert. Aber auch das Flickern bei dieser niedrigeren Frequenz ist für die meisten Menschen nicht erkennbar.

Der Q85T besitzt das Black Frame Insertion Feature, wodurch Bewegungsunschärfe minimiert werden kann, falls dies vom Nutzer gewünscht ist. Durch Motion Interpolation werden Inhalte mit einer niedrigeren Bildfrequenz sehr gut auf 120 Hz interpoliert. Es sind hierbei kaum Artefakte sichtbar und das sogar bei intensiven Szenen!

motionhandling Samsung Q85T QLED
Motion Handling
  • 120Hz Panel
  • Response Time <3 ms
  • 960Hz Frequenz der Hintergrundbeleuchtung
  • Reduktion von Bewegungsunschärfe
  • Stutter kann behoben werden
🔥 Aktuelle TV / Heimkino Top-Deals
* Der von uns recherchierte Deal-Preis. Alle Angaben ohne Gewähr.

Ein eindrucksvolles Gaming-Erlebnis

Da der Q85T im Bereich Motion Handling derart gut abschneidet, ist es nur wenig verwunderlich, dass er ebenfalls eine erstklassige Gaming Erfahrung bietet. Der Input Lag ist mit <10 ms bei 60 Hz extrem gering und in Verbindung mit dem integrierten Auto Low Latency Mode wird ein äußerst reaktionsschnelles Gaming Erlebnis garantiert. Für eine Variable Refresh Rate werden FreeSync und HDMI Forum’s VRR unterstützt, diese Features minimieren Screen-Tearing während dem Gaming.

Der Q85T verfügt über einen HDMI 2.1, durch welchen eine Auflösung von 4K mit einer Bildwiederholungsfrequenz von 120 fps ermöglicht wird. Für momentane Konsolen ist dieser Faktor zwar vernachlässigbar, da weder die Playstation 4 noch die Xbox One in der Lage sind solche Inhalte zu erzeugen. Jedoch sollen sowohl die Playstation 5 als auch die Xbox Series X dazu im Stande sein Games in einer 4K Auflösung mit 120 fps darzustellen. Daher ist der Q85T eine hervorragende Wahl für die neue Generation von Spielekonsolen. Außerdem ist der Fernseher durch die Ultra-Viewing Angle Schicht super für CO-OP Games oder Team Sportspiele wie FIFA und Pro Evolution Soccer geeignet, da mehrere Spieler aus verschiedenen Betrachtungswinkel den Q85T problemlos benutzen können.

gaming Samsung Q85T QLED
Gaming
  • Input Lag <10 ms
  • Auto Low Latency Mode
  • VRR via FreeSync / HDMI Forum's VRR
  • HDMI 2.1
  • Betrachtungswinkel

Für integrierte Lautsprecher anständiger Sound

Die 60W-Lautsprecher des Q85T klingen im Großen und Ganzen Recht ausgewogen, lediglich fehlt es an Bass, was aber bei eingebauten Lautsprechern zu erwarten war. Für ein Wohnzimmer normaler Größe sind sie zwar ausreichend um einen passablen Sound zu erzeugen, jedoch ist es keineswegs das überwältigende Erlebnis, welches für eine tolle Atmosphäre benötigt wird. Um diese Manko auszugleichen, kann das Setup natürlich noch mit einer Soundbar erweitert werden – dann steht dem Heimkino wirklich nichts mehr im Wege!

Der Fernseher unterstützt Dolby Digital Plus, aber kein DTS, was bei Samsung aber normal ist. Aber durch die HDMI eARC Unterstützung gibt es Dolby Atmos!

sound Samsung Q85T QLED
Sound
  • 2.2.2 Kanäle mit 60W (RMS)
  • Verständlicher Sound, aber fehlende Bässe
  • Kein DTS
  • HDMI eARC
  • Dolby Atmos via TrueHD

Innovative Smart Features durch Tizen 5.5

Das Betriebssystem Tizen 5.5 sorgt dafür, dass der Q85T mit vielen smarten Features ausgestattet wird. Neben dem integrierten Sprachassistenten Bixby ist auch die Nutzung von Amazons Alexa möglich. Außerdem ist der TV mit Apple Airplay 2 kompatibel. Jedoch sind leider Samsungs 2020 Modelle nicht mehr mit dem Google Assistenten kompatibel, dessen Nutzung bei den 2019 Modellen noch möglich war.
Neben einer Großen Auswahl an Apps ist auch die Verwendung diverser Streaming-Dienste möglich. Amazon Prime Video, Disney+ und Netflix sind sogar bereits vorinstalliert. Durch Samsung SmartThings kann der TV als Schaltzentrale für diverse Smart Home Anwendungen fungieren, welche sich dann mittels One Remote steuern lassen.

Der Q85T verfügt darüber hinaus noch über einen Twin Tuner und weitere Funktionen wie PVR und Time Shift.

smarttv Samsung Q85T QLED
Smart TV
  • Intuitives Tizen 5.5 OS
  • Apple AirPlay 2
  • Twin Tuner
  • PVR & Time Shift
  • Alle aktuellen Streamingdienste
  • Sprachsteuerung
  • Samsung Smart Things
  • Kein Google Assistant

Großartiger Fernseher für die meisten Anwendungen

Der Q85T macht mit seinen guten Bildeigenschaften und dem hervorragenden Motion Handling eine gute Figur. Dadurch wird er in Kombination mit der verbauten HDMI 2.1 Schnittstelle für Gamer eine äußerst interessante Option. Auch Sportfans werden daher mit ihm auf ihre Kosten kommen. HDR-Inhalte werden durch den guten Kontrast mit Full Array local Dimming toll dargestellt und der erweiterte Farbraum sorgt für satte Farben. Durch die Ultra-Viewing-Angle Schicht kann er in vielen Setups eingesetzt werden, auch wenn der Betrachter einen schrägen Betrachtungswinkel auf den Display hat. Etwas Schade ist, dass die Ecken immer etwas dunkler wirken als der Rest des Bildes, was aber nicht zu stark ausgeprägt ist. Auch das fehlende Dolby Vision fällt negativ auf, da hierdurch HDR-Inhalte, die über dieses Feature verfügen, nicht dynamisch optimiert werden können.

Der Q85T schneidet im Vergleich mit seinem Namensvetter dem Q80R des Vorjahres in den meisten Kategorien etwas schlechter ab, wodurch der Q85T nur bedingt als Upgrade zu verstehen ist. Aber jenseits dieses Verlgeichs handelt es sich um einen Fernseher der für die meisten Inhalte sehr gut ausgestattet ist. Besonders die Ultra-Viewing-Angle Schicht ist ein tolles Feature, wodurch er seinen Aufpreis, gegenüber dem Q70T, allemal wert ist!

Gelungener Allrounder im Mittelklasse Segment
Pro
  • Bildqualität in dunklen Räumen
  • Motion Handling
  • HDMI 2.1
  • Full Array Local Dimming (FALD)
  • Betrachtungswinkel
Kontra
  • Ecken erscheinen dunkler
Wähle eine für dich passende Fernseher Größe
- nicht verfügbar -
- nicht verfügbar -
Wertung v1.13
Samsung Q85T QLED im Vergleich zu ...
Zum Fernsehervergleich
Interessiert am Samsung Q85T QLED?
Dann sichere dir jetzt den Samsung Q85T QLED zum Rabatt-Preis!
Preis zu hoch? Die besten Deals der Woche
jeden Freitag in deinem Postfach!
  • Handverlesen von den tvfindr-Experten
  • Tagesaktuelle Deals aus über 20 Shops
  • Fernseher, Heimkino und mehr!
 

Alternativen zum Samsung Q85T QLED

Samsung QLED Q80T
Der günstigere QLED von Samsung

Die beiden QLEDs von Samsung sind sich sehr ähnlich, was sich auch schon im Design niederschlägt. Bis auf den andersfarbigen Standfuß sehen die TVs fast gleich aus. Der einzig wirkliche Unterschied ist, dass der Q85T über eine Ultra Viewing Angle Schicht verfügt, durch welche ein weiterer Betrachtungswinkel auf den Fernseher ermöglicht wird, ohne dass die Farben verwaschen wirken. Dafür leider aber der Kontrast und die maximale Helligkeit etwas unter dieser zusätzlichen Schicht, aber der Kontrast von 4300:1 und die maximale Helligkeit von 700 Nits sind dennoch gut. Außerdem ist das Reflektionsverhalten des Q85T etwas besser. Zusätzlich ist das Full Array local Dimming des Q85T ausgefeilter, als das des kleinen Bruders, wodurch die Bildqualität noch etwas verbessert wird. Der Q85T schneidet also insgesamt besser ab als der Q80T, wer aber keinen schrägen Betrachtungswinkel auf den TV besitzt kann beim Q80T zugreifen und muss nicht das nächst teurere Modell wählen.

Samsung 85Q80T EU

Sony XH9505
Alternative für helle Räume

Der Q85T kann zwar in hellen Räumen einigermaßen gut genutzt werden, aber seine Bildqualität nimmt doch spürbar ab. Der XH95 kann hier hervorragend eingesetzt werden, da er über eine große maximale Helligkeit von ~1000 Nits und ein exzellentes Reflektionsverhalten verfügt. Beide Fernseher nutzen zwar eine Schicht um den Betrachtungswinkel zu erweitern, aber die des XH95 kann nicht wirklich überzeugen. Bei schon einem leicht schrägen Betrachtungswinkel verwaschen die Farben und das Bild wirkt nicht mehr annähernd so gut , wodurch der Q85T eindeutig überlegen ist. Diese Schicht wirkt sich aber negativ auf den Kontrast aus, was vor allem beim Sony auffällt. Hier ist der Kontrast lediglich 3200:1. 

Für Gamer ist der XH95 nicht wirklich geeignet. Spielen macht mit ihm zwar Spaß, aber er mißt viele nützliche Features, die schon bei günstigeren Geräten integriert sind. So fehlt die Möglichkeit einer Variable Refresh Rate und auch der Input Lag von 19ms ist nicht so ganz gut.

Außerdem fehlt eine HDMI 2.1 Schnittstelle.

Sony 85XH9505 Bravia

LG OLED CX
LGs flagship OLED

LGs CX schneidet im Vergleich mit dem Q85T besser ab, weil der OLED wesentlich bessere Bildeigenschaften besitzt. Dies ist der Fall, da er zum einen über einen brillanten Kontrast und zum anderen über ein perfektes Schwarz verfügt. Der vermeintliche Nachteil, dass OLED TVs in hellen Räumen schlechter abschneiden zeigt sich in diesem Vergleich auch nur bedingt. Der Q85T wird zwar etwas heller, aber die maximale Helligkeit ist dennoch ausreichend hoch und das Reflection Handling ist gleichermaßen hervorragend, wodurch sowohl der CX als auch der Q85T in helleren Räumen genutzt werden können. Ein kleiner Dämpfer für die Bildqualität ist der Automatic Brightness Limiter, durch welchen bei großflächig hellen Szenen die maximale Helligkeit des CX herunter geregelt wird, um Burn-In zu vermeiden. Beim Motion Handling sieht es ähnlich aus. Auch bei der eigentlichen Paradedisziplin des Q85T kann er mit dem QX nicht so ganz mithalten. Beide Geräte haben hier exzellente Eigenschaften, jedoch ist die Response Time des CX mit 0,3ms wesentlich geringer, wodurch es zu keinen sichtbaren Blur Trails kommt. Als Nachteil kann man hier jedoch anführen, dass es durch die derart niedrige Response Time zu Stutter kommen kann, wenn langsame Schwenks vollzogen werden. Stutter kann vom CX aber durch Motion Interpolation ausgebessert werden, wodurch es kein richtiger Nachteil mehr ist.  Der Input Lag ist bei beiden TVs sehr niedrig, aber der Q85T hat hier die Nase vorne, was vor allem für Gamer wichtig sein kann. Beide verfügen über einen HDMI 2.1 Port, wodurch beide auch für Next-Gen Konsolen gut einsetzbar sind.

Der direkte Vergleich der beiden Fernseher zeigt also, dass der CX  in den meisten Kategorien etwas besser abschneidet. Der Q85T scheint für Gaming etwas besser zu sein, aber der Unterschied ist in dieser Kategorie nur marginal, sodass der CX durch wesentlich besseren Bildeigenschaften eher überzeugen kann.

LG OLED77CX9LA
*Alle Preisangaben in Euro inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Letzte Aktualisierung 2020-07-06 09:44:31